Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Kitanetzwerk - Demokratie von Anfang an

https://www.dkjs.de/fileadmin/Redaktion/Dokumente/themen/Fruehe_Bildung/Demokratie_von__Anfang_an-Arbeitsmaterialien_fuer_die_Kitapraxis.pdfExterner Link

Das Programm unterst√ľtzt P√§dagoginnen und P√§dagogen dabei, in Kindertageseinrichtungen eine demokratische Kultur zu entwickeln, in der Kinder ihre Lebenswelt mitgestalten und sich an Alltagsentscheidungen beteiligen.
Jeweils bis zu f√ľnf Kindertageseinrichtungen arbeiten in f√ľnf regionalen B√ľndnissen zusammen. Dabei greifen sie auf das Wissen und die Erfahrungen aus dem Programm ¬ĄDemokratie von Anfang an¬ď zur√ľck. Neben dem regelm√§√üigen Austausch geben sie sich praxisnah Hilfestellung und arbeiten bei der L√∂sung einrichtungsbezogener Aufgaben zusammen. Dabei legen sie die zu bearbeitenden Themen selber fest. Im Rahmen von Hospitationen besuchen sich die Kitas gegenseitig. Je drei P√§dagoginnen und P√§dagogen nehmen stellvertretend f√ľr ihre Einrichtung aktiv an der B√ľndnis- und Netzwerkarbeit teil. Erfahrene Kitas unterst√ľtzen und begleiten die regionalen B√ľndnisse im Kitanetzwerk und berichten von ihren Erfahrungen bei der Entwicklung ihrer Einrichtungen zu Lernorten der Demokratie. Ausgehend von f√ľnf regionalen B√ľndnissen entwickelt sich ein sachsenweites Kitanetzwerk. Eine Praxisbegleitung moderiert die Zusammenarbeit der Kitas der regionalen B√ľndnisse. Sie gibt den P√§dagoginnen und P√§dagogen Anregungen und Hilfestellung, wie sie gemeinsam demokratische Prozesse in der Praxis st√§rken und weiterentwickeln k√∂nnen. Bedarfsorientierte Fortbildungen erg√§nzen die B√ľndnisarbeit. Bei j√§hrlichen Netzwerktreffen tauschen P√§dagoginnen und P√§dagogen ihre Erfahrungen aus, reflektieren ihre p√§dagogische Praxis und erweitern im Dialog mit Experten ihr Wissen dar√ľber, wie sie Demokratie in den Einrichtungen verankern k√∂nnen. Innerhalb des Netzwerks werden P√§dagoginnen und P√§dagogen zu Multiplikatoren qualifiziert: Auf ¬ĄPeer-Ebene¬ď beraten sie andere Kindertageseinrichtungen methodisch und inhaltlich, wie sie ebenfalls Lernorte der Demokratie werden k√∂nnen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der F√∂rderung der Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Kindertageseinrichtungen in Sachsen und in der Unterst√ľtzung von P√§dagoginnen und P√§dagogen dabei, den Weg zu mehr Demokratie im Kita-Alltag zu gestalten.

mehr/weniger
Schlagwörter

Sachsen, Deutschland, Demokratische Erziehung, Demokratisch Handeln, Demokratisches Verhalten, Elementarbereich, Modellprojekt, Projekt, Kindertagesstaette, Modellprogramm,

Titel Kitanetzwerk - Demokratie von Anfang an
Kurztitel Kitanetzwerk Demokratie
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Sachsen; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Elementarbereich
Innovationsbereich Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention; Bildungsnetzwerke; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Projektförderung:
S√§chsisches Staatsministerium f√ľr Kultus und Sport;
Sächsisches Staatsministerium des Innern;
Kommunaler Sozialverband Sachsen;
Bundesministerium f√ľr Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (2007 bis 2010)

Projektleitung:
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Regionalstelle Sachsen, Axel Möller, Bautzner Straße 22 HH, 01099 Dresden, Tel. (0351) 320 156-59, E-Mail: axel.moeller@dkjs.de
Projektbeginn 2007
Projektende 2014
Beteiligte Bundesländer Sachsen
Zuletzt geändert am 11.09.2017
Siehe auch: Kinder- und Jugendbeteiligung ‚Äď Infos aus den Bundesl√§ndern
Teilprojekte: Partizipation und Hochbegabung
Ist Nachfolger von: Demokratie von Anfang an! Kindertageseinrichtungen als Lernorte der Demokratie

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)