DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Bundesinstitut für Berufsbildung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Federal Institute for Vocational Education and Training



Sitz Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
DEUTSCHLAND
Postanschrift Postfach 201264
53142 Bonn
DEUTSCHLAND
Kontakt E-Mail Adresse:zentrale@bibb.de
Internetadresse:
Telefon +49 (0) 228 107- 0
Telefax +49 (0) 228 / 107 - 29 77

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) ist ein national und international anerkanntes Kompetenzzentrum zur Erforschung und Weiterentwicklung der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Ziele seiner Forschungs-, Entwicklungs- und Beratungsarbeit sind, Zukunftsaufgaben der Berufsbildung zu identifizieren, Innovationen in der nationalen wie internationalen Berufsbildung zu fördern und neue praxisorientierte Lösungsvorschläge für die berufliche Aus- und Weiterbildung zu entwickeln.


Arbeits- u. Forschungsschwerpunkte, Projekte:

BMBF-Rahmenprogramm, Promotionsvorhaben: Kompetenzdiagnostik in der beruflichen Bildung: Modellierung und Entwicklung eines Diagnoseinstruments für die Fachkompetenz im Ausbildungsberuf Bankkaufmann/-frau, EQR; DQR; ECVET; DECVET; internationale Systemberatung; Kosten und Nutzen der beruflichen Bildung, Berufsbildungsforschung; Berufs- und Wirtschaftspädagogik; Früherkennung; Qualifikationsentwicklung; Kompetenzentwicklung; Aus- und Weiterbildungssystem; Lernorte; Ausbildungsordnungen; Prüfungen; Zertifizierungen; Europäischer Bildungsraum


URL der Veröffentlichungslisten:

http://www.bibb.de/veroeffentlichungen/


Zu dieser Institution gehören (in alphabetischer Reihenfolge):

Innovative Projekte von Bund und Ländern (in alphabetischer Reihenfolge):

"Chance Pflegeberuf" - Unterstützung und gezielte Vorbereitung von noch nicht ausbildungsreifen Jugendlichen für die Altenpflege- und Pflegeausbildung

Abschluss und Anschluss – Bildungsketten bis zum Ausbildungsabschluss

AnHand - Ausbildungsnetzwerk Handgemacht in der Städteregion Aachen

Assistierte betriebliche Ausbildung benachteiligter Jugendlicher und junger Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in kleinen und mittleren Unternehmen

Ausbildung in Vielfalt - Potentiale der dualen Ausbildung und Startchancen junger Menschen verbessern. Neue Ansätze im Umgang mit Heterogenität in der Ausbildung

[ mehr ]

Bitte tragen Sie zur Aktualität dieser Datenbank bei, indem Sie Ihre Angaben regelmäßig überprüfen. Korrekturen können Sie über den Link "Eintrag ändern" vornehmen:

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen