DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

26. 08. 2010

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Bildung + Innovation

Das Online-Magazin zum Thema Innovation und Qualitätsentwicklung im Bildungswesen

Support wird groß geschrieben

Der Bildungsserver Sachsen-Anhalt

Bild

Landesbildungsserver Sachsen-Anhalt

Der Bildungsserver Sachsen-Anhalt ist die offizielle Plattform für schulbezogene Information, Kommunikation und Präsentation. Er informiert über die Bereiche UNTERRICHT, SCHULE, LEHRERBILDUNG, THEMEN und BILDUNGSLAND. Er bündelt alle bildungsrelevanten Informationen und alle Service-Angebote für Schulen und Lehrkräfte und steht zugleich jederzeit als zentraler Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Der Bildungsserver Sachsen-Anhalt ist die offizielle Plattform für schulbezogene Information, Kommunikation und Präsentation. Er richtet sich in erster Linie an Lehrkräfte, aber auch an Eltern sowie an Schülerinnen und Schüler. Über ihn werden Materialien zu zentralen Aufgaben von Schule und Bildung, die in der Regel Arbeitsergebnisse des Landesinstituts für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) darstellen, veröffentlicht. So erhalten Lehrerinnen und Lehrer über die Plattform Materialien, die sie bei der Planung ihres Unterrichts unterstützen, aber auch Anregungen und Beratungsangebote zu weiteren bedeutsamen schulischen Themen. Indem der Server Angebote und Kontaktdaten von Schulen, außerschulischen Lernorten und Einrichtungen der Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung bereitstellt, fördert er den Austausch und die Kooperation zwischen ihnen. Der Server befindet sich am Rechenzentrum der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg. Im Auftrag des Kultusministeriums ist das Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt Diensteanbieter im Sinne des Informations- und Kommunikationsdienste-Gesetzes vom 22.7.1997 (BGBl. I S. 1870).

Redaktionelle Arbeit
Die Arbeit am Bildungsserver und damit auch die redaktionelle Gesamtverantwortung ist innerhalb des LISA der Fachgruppe „Schulische Medienbildung, Landesbildungsserver“ zugeordnet. Diese ist Teil des Fachbereichs Schul- und Unterrichtsentwicklung. Die redaktionelle Mitarbeit und die Pflege der Angebote erfolgen inhaltsbezogen und dezentral durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Rechten für ihre Bereiche, Rubriken oder Beiträge ausgestattet sind. Die Gesamtkoordination und Weiterentwicklung des Bildungsservers sowie die Kooperation mit den Bildungsservern der anderen Bundesländer und dem Deutschen Bildungsserver wird durch das Redaktionsteam geleistet. Eine Verlinkung zu deren Angeboten findet man in der unteren Statuszeile jeder Seite.

Inhaltliche Struktur
Das Angebot des Bildungsservers gliedert sich in die Bereiche UNTERRICHT, SCHULE, LEHRERBILDUNG, THEMEN, BILDUNGSLAND und SUPPORT. Die Startseite bietet aktuelle Informationen aus der bundesweiten und landesweiten Bildungslandschaft.

In der Rubrik UNTERRICHT werden in den Teilbreichen „Curriculare Vorgaben“, „Zentrale Leistungserhebungen“ und „Fächer“ wesentliche Informationen zur Planung und Durchführung von Unterricht zusammengefasst. Unter „Curriculare Vorgaben“ sind zum Beispiel die KMK-Bildungsstandards und die Einheitlichen Prüfungsanforderungen (EPA) zugänglich gemacht und Lehrpläne, Rahmenrichtlinien, niveaubestimmende Aufgaben und Medienkonzepte des Landes Sachsen-Anhalt veröffentlicht.

Im Zusammenhang mit der Einführung der Bildungsstandards haben landesweite Leistungserhebungen einen neuen Stellenwert erhalten. So sind zentrale Leistungserhebungen zu einem wichtigen Instrument der Qualitätssicherung in allen Schulformen geworden. Unter dem gleichnamigen Menüpunkt findet der Nutzer zu schriftlichen Prüfungen, zentralen Klassenarbeiten und Vergleichsarbeiten die Aufgaben der vergangenen Schuljahre, die entsprechenden Organisationspläne, gegebenenfalls auch landesweite Ergebnisse und Auswertungen.

Unter „Fächer“ erhält der Leser auf den jeweiligen Einstiegsseiten schnell Zugriff auf offizielle Dokumente und wichtige fachbezogene Angebote. Darüber hinaus sind Materialien des LISA veröffentlicht, die derzeit die Einführung neuer Lehrpläne begleiten, außerdem Ergebnisse aus Modellversuchen, aktuelle Bekanntmachungen, interessante Links sowie fachbezogene Wettbewerbe und Projekte.

Alles Wichtige über „Schule“
In der Rubrik SCHULE gibt es viele weitere wichtige Hinweise auf alles, was mit Schule und Schulentwicklung zusammenhängt. Unter „Schulformen“ beispielsweise werden Konzepte, Termine und Initiativen veröffentlicht, die speziell einer Schulform zugeordnet werden können. So findet man unter dem Stichwort „Grundschule“ unter anderem die Unterthemen „Eignungsfeststellung für das Gymnasium“, „Schuleingangsphase“ und „soziale Schulqualität“. Leserfreundlich werden Zugänge zu schulformspezifischen Angeboten, die sich an anderer Stelle auf dem Bildungsserver befinden, hergestellt. So gibt es bei den einzelnen Schulformen Verlinkungen zu den entsprechenden Rahmenrichtlinien und zentralen Leistungserhebungen.

Im Bereich QUALITÄTSFESTSTELLUNG wird Transparenz zur externen Evaluation hergestellt. So sind der in Sachsen-Anhalt geltende Qualitätsrahmen schulischer Arbeit sowie Fragen und die dazugehörige Antworten zu Schulbesuchen veröffentlicht. Über ein Kontaktformular können Anfragen gestellt werden. Zur Unterstützung der Schulen bei der Arbeit mit Schulprogrammen sind auf dem Bildungsserver die Ergebnisse aus dem Modellversuch „Kriterien zur Entwicklung, Evaluation und Fortschreibung von Schulprogrammen“ (KES) publiziert. Darunter sind Gelingensbedingungen, Erfahrungsberichte von Schulen und Anregungen zur Gestaltung von schulinternen Fortbildungen. Unter dem Punkt „Schulrecht“ findet der Nutzer thematisch sortiert Gesetze, Verordnungen und Erlasse, die aktuell aus der JURIS-Datenbank des Landes stammen.

Auch bekommt man Informationen zu interessanten Wettbewerben und Förderprogrammen sowie zu Modellversuchen, die vom LISA betreut werden, wie zum Beispiel zu „SINUS an Grundschulen“ und „Demokratie Transfer“ oder zu dem Landesschulversuch „Musikalische Allgemeinbildung“ (MAB). Alle Vorhaben dienen der Qualitätssicherung und -steigerung an Schulen und zielen vor allem auf die Verbesserung von Unterricht ab.

Ausbildung der Lehrerinnen und Lehrer
Der Bereich „Lehrerbildung“ informiert zu allen Phasen der Lehrerausbildung in Sachsen-Anhalt und integriert das Angebot des Landesprüfungsamtes für Lehrämter. Die Lehrerausbildung erfolgt für alle Lehrämter in zwei Phasen, dem Lehramtsstudium an einer Universität oder an einer gleichgestellten Hochschule und dem Vorbereitungsdienst bzw. dem Referendariat an den Staatlichen Seminaren für Lehrämter. Beide Phasen schließen mit lehramtsbezogenen Staatsprüfungen ab, welche vom Landesprüfungsamt für Lehrämter reguliert und kontrolliert werden. Studierende, Personen, die die 2. Phase der Lehrerausbildung in einem Staatlichen Seminar absolvieren sowie Lehrkräfte, die sich zu Fort- und Weiterbildungen informieren möchten, finden hier das aktuelle Angebot, Termine, rechtliche Grundlagen zu den Phasen der Lehrerbildung sowie die entsprechenden Kontaktdaten. Außerdem stellen die Staatlichen Seminare für Lehrämter in Halle und Magdeburg beispielhafte Unterrichtsentwürfe und Hausarbeiten vor.

Lehrerfort- und Lehrerweiterbildung
Die Lehrerfortbildung ist eine von vielen immer währenden Verpflichtungen in der Tätigkeit einer Lehrkraft. Damit soll den fortschreitenden gesellschaftlichen Entwicklungstendenzen und konsequenterweise damit verbundenen Rahmenbedingungen für die Schule Rechnung getragen werden. Das Landesinstitut trägt dazu bei, dass alle Kolleginnen und Kollegen in diesem Prozess unterstützend begleitet werden können.
So sind die Fortbildungsangebote zu den einzelnen Fächern, zum Medieneinsatz, zu pädagogisch-psychologischen Themen, zur Schulprogrammarbeit und deren Evaluation in diesem Bereich veröffentlicht. Darüber hinaus können die Förderschwerpunkte des Europäischen Sozialfonds (ESF) und auch Angebote zur schulinternen Lehrerfortbildung nutzbar gemacht werden. Fortbildungsangebote weiterer Träger ergänzen die staatliche Fortbildung. Außerdem sind alle Angebote über die Datenbank TIS recherchierbar.

Die Lehrerweiterbildung wiederum dient der Befähigung zur Erteilung von Unterricht in einem weiteren, bisher nicht studierten Fach oder in einer nicht studierten Fachrichtung. Sie erfolgt in Form von berufsbegleitenden Kursen oder Studiengängen. Diese Kurse werden im Schulverwaltungsblatt ausgeschrieben und auch im Bildungsserver veröffentlicht.

Themenvielfalt
In der Rubrik „Themen“ findet der Rezipient Hintergrundinformationen, konkrete Beratungsangebote und Kontaktdaten zu zentralen schulischen Aufgaben sowie zu aktuellen, fächerübergreifenden und pädagogischen Schwerpunkten wie beispielsweise „Außerschulische Lernorte“, „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, „Gegen Drogen und Sucht“ oder „Politische Bildung“. Auch Unterrichtsanregungen und Erfahrungsberichte können hier recherchiert werden. Wettbewerbe und Projekte werden kontinuierlich ergänzt.

Bildungsland Sachsen-Anhalt
Die vielfältigen Angebote wichtiger Bildungseinrichtungen und Bildungspartner, wie dem Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt, werden unter „Bildungsland“ vorgestellt. Einen großen Raum nimmt die Präsentation des Landesinstituts für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) ein. Auch sind die Kontaktmöglichkeiten, die Aufgabengebiete und Informationen des Landeselternrates und der Elternvertretungen in den Gemeinden und Landkreisen aufgezeigt.

Einen besonderen Service bietet die Schulen-Datenbank, die zu allen allgemein bildenden Schulen des Landes Sachsen-Anhalt die Kontaktdaten, eine Wegdarstellung über Google-Maps und den Zugang zu deren Webangeboten enthält. Die Websites der Hoch- und Fachhochschulen informieren zu allen Studiengängen in Sachsen-Anhalt.

Umfangreicher Support
Eine Zielgruppe des Bereichs „Support“ sind Personen, die aktiv an der Gestaltung des Bildungsservers mitwirken bzw. mitwirken möchten. Sie finden unter „Onlinehilfe“ weitreichende und anschauliche Hilfen für die Gestaltung ihrer Beiträge und können sich außerdem zu den technischen Möglichkeiten des Autorensystems informieren.
Administratorinnen und Administratoren aller Schulen erhalten hier technischen Support zur Installation ihrer E-Mail-Programme sowie zur Administration ihrer Schul-Webseiten.

Alle öffentlichen Schulen des Landes Sachsen-Anhalt wurden im Schuljahr 2009/2010 über Fördermittel der EU und des Landes mit einem Kommunikationscomputer/Verwaltungs-PC ausgestattet. Eine eigens dafür eingerichtete Seite liefert den Schulen den notwendigen Service. Der Bildungsserver bietet den Schulen in Sachsen-Anhalt außerdem die Möglichkeit, kostenfrei ihre Homepage auf dem Server abzulegen und so im Internet präsent zu sein.
Zusammenfassend spiegelt die Support-Rubrik den grundlegenden Ansatz des Bildungsservers Sachsen-Anhalt wider, alle bildungsrelevanten Informationen zu bündeln, alle Service-Angebote für Schulen und Lehrkräfte 'unter einem Dach' anzubieten sowie als zentraler Ansprechpartner bei Problemen zur Verfügung zu stehen.

 

Autor(in): Petra Schraml
Kontakt zur Redaktion
Datum: 26.08.2010
© Innovationsportal

Die Übernahme von Artikeln und Interviews - auch auszugsweise und/oder bei Nennung der Quelle - ist nur nach Zustimmung der Online-Redaktion von Bildung + Innovation erlaubt.

Die Redaktion des Online-Magazins Bildung + Innovation arbeitet journalistisch frei und unabhängig. Die veröffentlichten Beiträge bilden u. a. auch interessante Einzelmeinungen zum Bildungsgeschehen ab; die darin zum Ausdruck gebrachte Meinung entspricht nicht notwendig der Meinung der Redaktion oder des DIPF.

Links zum Thema