DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

14. 01. 2010

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Bildung + Innovation

Das Online-Magazin zum Thema Innovation und Qualitätsentwicklung im Bildungswesen

Einstiegsseite ins schulische Bildungssystem Hessens

Der Hessische Bildungsserver präsentiert sich als eine Plattform für Information, Kommunikation und Kooperation

Bild

Logo des Hessischen Bildungsservers

Der Hessische Bildungsserver hat sich seit seinem Bestehen im Jahr 1997 zu einer übersichtlichen und umfassenden Plattform für Information, Kommunikation und Kooperation entwickelt. Er versteht sich als Einstiegsseite für pädagogische Fragestellungen des hessischen schulischen Bildungssystems. Unterschiedliche bildungsrelevante Institutionen beteiligen sich daran, ihn stets informativ und aktuell zu halten.
Im Mittelpunkt stehen die Rubriken „Unterricht“, „Lehrerbildung“, „Schulen“ und „Bildungsregionen“. Darüber hinaus informiert er über aktuelle Schwerpunkte, wie die Schulentwicklung oder neue Lernformen, und verweist auf interessante Veranstaltungen, Ereignisse und Projekte. Auch verlinkt er auf die wichtigsten, für das hessische schulische Bildungswesen relevanten staatlichen Einrichtungen sowie auf Internetseiten mit ähnlichem Inhalt, wie den Deutschen Bildungsserver, das Innovationsportal und die Portale Schule@Zukunft sowie Wissen und mehr.

Der Inhalt wird zielgruppengerecht aufbereitet
Der Hessische Bildungsserver wendet sich insbesondere an Lehrerinnen und Lehrer, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und bereitet seine Inhalte zielgruppengerecht auf. Bereits auf der Startseite bietet er – zugeschnitten auf die einzelnen Zielgruppen – gebündelte Informationen. Über Nachrichtenbretter, Newsletter und Mailing-Listen werden wichtige, interessante und aktuelle Informationen für die schulische Bildungslandschaft adressatenbezogen übermittelt.

Das Amt für Lehrerbildung (AfL) ist für den Hessischen Bildungsserver zuständig. Die inhaltliche Betreuung erfolgt durch so genannte Patinnen und Paten, die teilweise auch aus anderen Institutionen kommen. Um die Arbeit besser zu verteilen, können Paten auch Unterpaten ernennen. Patenschaften werden zum überwiegenden Teil im Rahmen entsprechender dienstlicher Aufträge übernommen.

„Community“ innerhalb des Bildungsservers
Als Community-Server bietet der Hessische Bildungsserver zahlreiche Möglichkeiten der aktiven Teilnahme. Interaktive Module wie Diskussionsforen, Gästebücher etc. können in offenen, moderierten oder geschlossenen Modi betrieben werden. Auch können Community-Mitglieder auf Einladung in geschlossenen Arbeitsgruppen mitarbeiten. Ungefähr die Hälfte der Angebote des Bildungsservers Hessen sind geschlossene Bereiche, Arbeitsgruppen u. ä., zu denen man nur dann Zugang erhält, wenn man die erforderliche Berechtigung nachweisen kann. Dazu muss man sich zuvor bei der Community des Bildungsservers registrieren lassen. Nach einer Freischaltung kann man dann mit dem gleichen Zugangsnamen und Kennwort (single-sign-on) an verschiedenen Stellen des Bildungsservers eingetragen werden.

Online-Archive für den Unterricht
Den Schwerpunkt der Rubrik „Unterricht“ bilden so genannte Online-Lernarchive, die unterrichtsbezogene Materialien bündeln, indem sie diese sowohl thematisch als auch lehrplanbezogen erschließen. Die Online-Lernarchive enthalten Materialien für die Vorbereitung und die Durchführung von Unterricht in allen Schulformen und -stufen. Dazu zählen Unterrichtsskizzen, Unterrichtseinheiten, Arbeitsblätter, Sendungen des Hessischen Rundfunks und anderes. Die Betreuung der Lernarchive erfolgt durch Online-Redakteurinnen und -Redakteure. Für ausgewählte Bereiche sind Patinnen und Paten zuständig.
Neben den Online-Lernarchiven wurde mit „Mauswiesel“ eine Plattform speziell für Schülerinnen und Schüler in Grund- und Förderschulen entwickelt, auf der Angebote zum selbstständigen Lernen im und mit dem Internet zur Verfügung stehen. Abgerundet wird der Unterrichtsbereich mit dem so genannten Baumarkt, in dem Bilder, MP3-Dateien, Videos etc. bereitgestellt werden, aus denen Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler Unterrichtsmaterialien bzw. Präsentationen in lizenzrechtlich einwandfreier Form erstellen können.

Zusätzlich steht innerhalb der Lernarchive eine spezielle Suchmaschine zur Verfügung, über die registrierte Besucher auch Zugang zu den geschlossenen Bereichen bekommen.

Fortbildungen und E-Learning-Angebote für Lehrkräfte
Unter dem Menüpunkt „Lehrerbildung“ findet man anhand eines anwenderfreundlichen Formulars sämtliche akkreditierten Fortbildungsveranstaltungen in Hessen. Mit Hilfe eines Portfolio-Ordners kann man die besuchten Fortbildungsveranstaltungen und andere persönliche Qualifizierungsaktivitäten anschließend dokumentieren.

Im so genannten E-LearningCenter werden die E-Learning-Angebote des Amtes für Lehrerbildung gebündelt. Dabei werden fast ausschließlich Blended-Learning-Kurse angeboten, bei denen sich Online- und Präsenz-Phasen abwechseln. Die eigentlichen Inhalte befinden sich in Online-Modulen; die aktive Arbeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgt in geschlossenen Online-Arbeitsgruppen, in denen Kommunikations- und Kooperationswerkzeuge für die Onlinephasen bereitgestellt werden.

Nach Abschluss der jeweiligen Kurse können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über so genannte Fach-Communities weiter thematisch zusammenarbeiten.

Wissenswertes über Schulen
Der Bereich „Schule“ hält für alle in Hessen existierenden Schulformen eigene Portale bereit. Jedes Portal behandelt die Themen der jeweiligen Schulform. So erfährt man im Grundschulportal beispielsweise Interessantes über die Übergänge vom Kindergarten in die Schule und von der Grundschule in die weiterführende Schule. Auf der Hauptschulseite gibt es Wissenswertes über „Schule und Betrieb (SchuB) - Klassen in Hessen“. Darüber hinaus informiert jede Seite über die spezifischen Abschlüsse der jeweiligen Schulform, die entsprechenden Unterrichtsmaterialien und Ansprechpartner. Dazu gibt es viele allgemeine Informationen zur beruflichen Orientierung und Bildung. Ergänzt wird das Angebot mit einem Link zu den ausführlichen Informationen über das hessische Schulsystem auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums.
In Zukunft sollen noch in verstärktem Maße erfolgreiche Schulprojekte vorgestellt werden. Mit einer Projekt-Datenbank sollen gute Projektideen aus Hessen dauerhaft recherchiert werden können.

Informationen über die Bildungsregionen
Die Bildungsregionen entsprechen den 15 Schulaufsichtsbereichen des Landes und leisten einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung regionaler Kommunikations- und Kooperationsnetzwerke. Die Seite gibt Auskunft über regionale Fortbildungsangebote für Lehrerinnen und Lehrer, die Schulen des Schulamtsbezirks sowie wichtige Einrichtungen und andere Lernorte.
Die jeweiligen Schulen werden geordnet nach ihren Gemeinden aufgeführt. Über die entsprechenden Verweise gelangt man zu den Übersichtsseiten der jeweiligen Schule sowie den Schul-Homepages. Hessische Schulen können ihre Homepage sowohl als frei gestaltete Seiten auf dem Schulserver einstellen als auch das Content-Management-System des Bildungsservers – dann allerdings im Landeslayout – nutzen. Mit der CMS-Lösung erhalten die Schulen allerdings zusätzlich auch eine komplette Online-Plattform für die Arbeit von Fachkonferenzen, virtuelle Klassenzimmer, E-Portfolios etc.

LAKK online
Innerhalb des hessischen Schulwesens fördert der Bildungsserver insbesondere auch über LAKK online die Kommunikation und Kooperation. Mit LAKK online können Lern-, Arbeits-, Kommunikations- und Kooperationsplattformen aufgebaut werden. Diese dienen der operativen Arbeit sowie der Kommunikation der Beteiligten und weisen häufig geschützte, interne Bereiche auf. Diese Plattformen werden vor allem von den Kooperationspartnern wie z.B. dem Hessischen Kultusministerium, dem Institut für Qualitätsentwicklung (IQ) oder den Staatlichen Schulämtern genutzt. Auch findet man hier interessante, interne Arbeitsgruppen zu Themen wie Fort- und Weiterbildung, Bildungsstandards oder SINUS in der Grundschule.
Die meisten Studienseminare des Landes unterhalten hier ihre jeweiligen Plattformen, um die Kommunikation zwischen Ausbilderinnen und Ausbildern sowie den Lehrkräften im Vorbereitungsdienst zu unterstützen.

Themenspezifische Portale runden das Angebot ab
Abgerundet wird das systematische Angebot des Hessischen Bildungsservers durch eine eigene Seite für „Themenportale und Serviceangebote.“ Dort gibt es typische „Grundschulthemen“, „Sprachliche“ und „Gesellschaftliche Themen“, „Berufliche“ oder auch „Übergreifende Themen“. Auch Aktionen zu Gewaltprävention und Demokratielernen, Lese- und Sprachförderung werden hier zugeordnet. „Last but not least“ findet man hier das Portal zur Medienbildung.

 

Autor(in): Petra Schraml
Kontakt zur Redaktion
Datum: 14.01.2010
© Innovationsportal

Die Übernahme von Artikeln und Interviews - auch auszugsweise und/oder bei Nennung der Quelle - ist nur nach Zustimmung der Online-Redaktion von Bildung + Innovation erlaubt.

Die Redaktion des Online-Magazins Bildung + Innovation arbeitet journalistisch frei und unabhängig. Die veröffentlichten Beiträge bilden u. a. auch interessante Einzelmeinungen zum Bildungsgeschehen ab; die darin zum Ausdruck gebrachte Meinung entspricht nicht notwendig der Meinung der Redaktion oder des DIPF.

Links zum Thema