Deutsche Bildungsserver - Innovationsportal http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/ Das Portal präsentiert Projekte und Modellversuche des Bundes und der Länder, die auf bildungspolitisch innovative Maßnahmen abzielen, sowie relevante Vorhaben freier Träger (z.B. Stiftungen) und internationale bzw. europäische Programme, die reformpolitische Bedeutung haben. de Deutsche Bildungsserver - Innovationsportal http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/util/img/png/logo-ivp.png http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/?&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg „Geschlechterklischees engen ein.“ http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1094&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 19 Apr 2018 00:00:00 +0200 Die Initiative „Nationale Kooperationen zur Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees“ – ein Bündnis aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Forschung – will Geschlechterklischees in der Berufsorientierung überwinden und Jugendliche zur Lebensplanung entsprechend ihrer Talente, Interessen und Stärken befähigen. „Wir fokussieren uns in 2018 auf das Thema Beschäftigung und Zukunft der Arbeit.“ http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1093&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 12 Apr 2018 00:00:00 +0200 Das Alumniportal Deutschland verbindet Menschen aus aller Welt mit Deutschland und vernetzt Menschen vor Ort, um gemeinsam Projekte auf den Weg zu bringen. Die Online-Redaktion von „Bildung + Innovation“ sprach mit Programmleiterin Sabine Olthof über die Ziele und Angebote des Alumniportals. „Digitale Bildung neu denken“ http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1092&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 29 Mar 2018 00:00:00 +0200 Die Samsung Electronics GmbH unterstützt mit der Initiative „Digitale Bildung neu denken“ Schulen dabei, den kompetenten Umgang mit digitalen Technologien zu lehren und zu lernen. Im Rahmen des Wettbewerbs „Ideen bewegen“ sucht sie innovative digitale Unterrichtskonzepte, außerdem fördert sie gezielte Projekte an Schulen und in der Lehrerbildung. „Unsere Leitbegriffe sind Anerkennung, Respekt und Vielfalt.“ http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1091&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 22 Mar 2018 00:00:00 +0100 Der Frankfurter Verein beramí begleitet seit 1990 Migrantinnen und Migranten bei der Entwicklung einer beruflichen Perspektive. Er eröffnet ihnen vielseitige und umfassende Beratungs- sowie Qualifizierungs- und Mentoring-Angebote, mit denen sie sich erfolgreich einleben. „Unsere Leitbegriffe sind Anerkennung, Respekt und Vielfalt.“ http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1091&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 22 Mar 2018 00:00:00 +0100 Der Frankfurter Verein beramí begleitet seit 1990 Migrantinnen und Migranten bei der Entwicklung einer beruflichen Perspektive. Er eröffnet ihnen vielseitige und umfassende Beratungs- sowie Qualifizierungs- und Mentoring-Angebote, mit denen sie sich erfolgreich einleben. Integration durch Qualifizierung https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1473&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Mon, 16 Apr 2018 17:30:07 +0200 Ziel des Förderprogramms ist eine nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund. In der Förderperiode 2015-2018 wurde das Programm um den Schwerpunkt "ESF-Qualifizierung im Kontext des Anerkennungsgesetzes" erweitert (Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen, in Kraft getreten am 1. April 2012).Von zentralem Interesse ist, dass Berufsqualifikationen aus dem Ausland häufiger in eine bildungsadäquate Beschäftigung münden. Das Förderprogramm beinhaltet drei Handlungsschwerpunkte: (1) Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung, (2) Berufliche Qualifizierungsmaßnahmen im Kontext der Anerkennungsgesetze und (3) Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung.Die regionale Umsetzung des Programms obliegt 16 Landesnetzwerken, die 2011 ihre Arbeit aufgenommen haben und flächendeckend Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung für Ratsuchende mit ausländischen Qualifikationen anbieten. Neben den IQ-Landesnetzwerken gibt es 5 IQ-Fachstellen, die bundesweit migrationsspezifische Themen bearbeiten. Sie übernehmen die fachliche Beratung und Begleitung der Landesnetzwerke, entwickeln Qualifizierungsmaßnahmen, Instrumente und Handlungsempfehlungen und verantworten die fachlich fundierte Beratung von Entscheidungsträgern in Politik, Wirtschaft und Verwaltung.Das innovative Potenzial des Programms liegt in der Förderung der (aus-)bildungsadäquaten Integration von Migrantinnen und Migranten in den deutschen Arbeitsmarkt. Inklusion durch digitale Medien in der beruflichen Bildung https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1472&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Mon, 16 Apr 2018 17:13:31 +0200 Das Programm fördert Maßnahmen, die die Potenziale digitaler Medien bei der Integration behinderter Menschen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung nutzen.Ziel ist es, Menschen mit Behinderungen durch den Einsatz digitaler Medien dabei zu unterstützen, eine berufliche Tätigkeit zu erlernen bzw. auszuüben. Hierzu sollen die geförderten Projekte innovative Umsetzungsszenarien für die Praxis entwickeln und erproben – sei es für Berufs- und Tätigkeitsfelder, die der Zielgruppe bereits heute Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem ersten Arbeitsmarkt bieten, sei es in bislang nicht für sie erschlossenen Beschäftigungsfeldern.Konzepte konnten von allen Institutionen eingereicht werden, die in der beruflichen Aus- und Weiterbildung und/oder zu inklusionsfördernden Fragestellungen arbeiten; maßgeblich dabei waren die drei Handlungsfelder "Digitale Informations- und Unterstützungssysteme", "Neue berufliche Perspektiven durch digital gestütztes Lernen" sowie "Gemeinsame Lernkonzepte für Menschen mit und ohne Behinderungen". Um die Nachhaltigkeit und Breitenwirkung der Maßnahmen zu sichern, werden insbesondere Verbünde, Konsortien oder Netzwerke gefördert.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung unterstützender digitaler Möglichkeiten für die selbstbestimmte und selbstständige Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsmarkt. Kindergarten plus https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1471&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Mon, 16 Apr 2018 16:52:22 +0200 Ziel des Programms ist die Förderung der sozialen und emotionalen Fähigkeiten von vier- und fünfjährigen Kindern zur Stärkung ihrer Persönlichkeit. Kinder, die emotional und sozial kompetent sind, können ihre geistigen Potentiale besser nutzen und erzielen bessere Schulleistungen. Vor allem ein umfangreiches Emotionswissen und eine angemessene Emotionsregulation wirken sich positiv aus und reduzieren die Wahrscheinlichkeit von Verhaltensauffälligkeiten. Seelisch starke, selbstbewusste Kinder sind außerdem besser geschützt vor Gewalt und Suchtabhängigkeit.Das Bildungsprogramm besteht aus neun thematischen Bausteinen (Modulen), die an neun Vor- oder Nachmittagen im Zeitraum von etwa drei Monaten in einer extra dafür zusammengestellten, acht bis zwölf Kinder umfassenden Gruppe durchgeführt werden.Unter Berücksichtigung der individuellen Fähigkeiten der Kinder werden die für den Lernerfolg im Kindergarten und im späteren Leben unverzichtbaren Basisfähigkeiten gefördert: Selbst- und Fremdwahrnehmung, Einfühlungsvermögen, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Wahrnehmung von Selbstwirksamkeit und Eigenkompetenz, Motivations- und Leistungsfähigkeit, Beziehungsfähigkeit. Dabei werden vielfältige Materialien verwendet: verschiedene Bildersets, Musikinstrumente, Fingerpuppen, kleine Sportutensilien sowie Musik, die für das Programm speziell komponiert und/oder arrangiert wurde.Das Programm, das sich an alle Kinder einer Tageseinrichtung richtet, kein Kind ausschließt und auch für Kinder mit besonderen Bedürfnissen geeignet ist, wird von zuvor geschulten Erzieherinnen und Erziehern der jeweiligen Kindertageseinrichtung durchgeführt. Vor Beginn und am Ende des Programms finden Elterngespräche statt, in denen Eltern über frühkindliche Bildungsprozesse und die Idee von Kindergarten plus informiert sowie Ergebnisse aus der Programmdurchführung dargestellt werden.Wichtige Kennzeichen von Kindergarten plus sind ein ganzheitliches [...] Partizipative Medienbildung für Menschen mit geistiger Behinderung. Erprobung von digitalen Lernmodulen für Fachkräfte in pädagogisch-pflegerischen Berufen https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1470&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 13 Apr 2018 17:43:57 +0200 Digitale Medien bergen vielfältige Potenziale für die Kommunikation und Artikulation der Anliegen von Menschen mit geistiger Behinderung und damit für deren Teilhabe an der Gesellschaft. Dabei sind sie auf die Unterstützung der sie betreuenden Fachkräfte angewiesen. Diese benötigen jedoch fundierte Kompetenzen, um entsprechende Aufgaben übernehmen zu können.In dem Projekt wird ein Blended-Learning-Kurs mit Auszubildenden der Heilerziehungspflege erprobt, der medienpädagogische Grundlagen und den Einsatz digitaler Medien im Alltag von Menschen mit geistiger Behinderung thematisiert. Digitale Medien sind in diesem Vorhaben sowohl Inhalt als auch Mittel der Wissensvermittlung.Langfristiges Ziel des Projekts ist die Etablierung eines medienpädagogischen Weiterbildungsangebots für ausgebildete Fachkräfte, das den Einsatz digitaler Medien im Alltag von Menschen mit geistiger Behinderung grundsätzlich und dauerhaft unterstützt. Als Open Educational Ressource (OER) soll der Kurs frei verfügbar in die Angebote verschiedener Weiterbildungsinstitutionen eingegliedert werden können. Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung und Erprobung eines Konzepts zur medienpädagogischen Qualifizierung von Fachkräften aus der Heilerziehungspflege. Digital gestütztes Lernen in betriebswirtschaftlichen Arbeitsprozessen im Handwerk https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1469&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 13 Apr 2018 17:33:20 +0200 Ziel des Projekts ist die Förderung von Kompetenzen im Innovationsmanagement über neue digitale Lehr-Lernmethoden im Rahmen der Aufstiegsfortbildung "Geprüfter Betriebswirt/Geprüfte Betriebswirtin nach der Handwerksordnung". Der Fokus liegt dabei auf der Prüfungsvorbereitung für den Prüfungsteil/Lehrgangsteil IV "Innovationsmanagement".Durch die Entwicklung digitaler Medien trägt das Projekt dazu bei, sowohl Lernende als auch Lehrende im Kontext des Lehrgangs Betriebswirt/in (HwO) bei der Bewältigung der hohen Herausforderungen des arbeitsprozessorientierten Lernens zu unterstützen. Die Medien ermöglichen es, flexibel auf die unterschiedlichen Bedürfnisse, Lebensumstände und das Vorwissen der Teilnehmenden zu reagieren und somit auch die Qualität des Lehrgangs zu steigern.Den Bildungszentren des Handwerks wird das digitale Lehr-Lernportal zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung des Geprüften Betriebswirts ab 2019 zur Verfügung gestellt. Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung von Kompetenzen im Innovationsmanagement über digitale Lernmedien im Rahmen der betriebswirtschaftlichen Aufstiegsfortbildung. Stärkung der digitalen Medienkompetenz für eine zukunftsorientierte Medienbildung in der beruflichen Qualifizierung (II) https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1468&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 13 Apr 2018 17:22:24 +0200 Ziel des Programms ist eine breite Etablierung von Medienkompetenz in der beruflichen Bildung sowie eine Erhöhung des Stellenwerts der Medienbildung im Rahmen berufsbegleitender Qualifizierungen.Der Fokus liegt auf der Entwicklung und Erprobung von Medienbildungskonzepten, die zu einer kompetenten Nutzung (digitaler) Medien beitragen und sich als konstantes Element in die jeweils anvisierten Organisationen einbinden lassen.Durch die geförderten Vorhaben soll ein entscheidender Beitrag zur Etablierung einer neuen Lernkultur geleistet werden, die medienpädagogische Inhalte in berufsbegleitenden Qualifizierungsmaßnahmen grundlegend und dauerhaft verankert. Dazu sollen Projekte gefördert werden, die die Medienintegration und die sich daraus ergebende Organisationsentwicklung in Unternehmen im Sinne ganzheitlicher und nachhaltiger Implementierungsstrategien unterstützen.Zu den Projektzielen gehört es insbesondere auch, die Weiterbildungsbeteiligung unabhängig von Herkunft, Alter, Geschlecht, Nationalität und sozialer und wirtschaftlicher Situation zu erhöhen, indem durch den Einsatz digitaler Medien verbesserte und attraktive Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen geschaffen und Barrieren beseitigt werden.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung und Erprobung von medienpädagogischen Konzepten für die berufliche Aus- und Weiterbildung. Stärkung der digitalen Medienkompetenz für eine zukunftsorientierte Medienbildung in der beruflichen Qualifizierung (I) https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1467&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 13 Apr 2018 17:23:28 +0200 Ziel des Programms war die Verankerung von Medienbildung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung und in den Bildungsübergängen.Gefördert wurden Vorhaben, die vorhandene, anzupassende oder neu zu entwickelnde didaktische Konzepte zur Vermittlung bzw. Stärkung von Medienkompetenz in der beruflichen Qualifizierung, insbesondere im betrieblichen Alltag, erprobten. Das innovative Potenzial des Projekts lag in der Förderung von Medienbildung in der beruflichen Bildung. Nachhaltige KiTa – Mit Kindern aktiv für die Welt https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1466&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 13 Apr 2018 17:04:25 +0200 Das Projekt zeichnet Kindertagesstätten in Nordrhein-Westfalen aus, die sich in besonderer Weise für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) engagieren.Im Rahmen von Aktionen, Projekttagen und Anpassungen im KiTa-Alltag zeigen Erzieherinnen und Erzieher Kindern und Eltern, wie sich nachhaltig leben lässt. Sie beschäftigen sich mit Mülltrennung, Stromsparen oder der langen Reise der Mango nach Deutschland. Dieses vorbildhafte Engagement soll durch die Auszeichnung Wertschätzung erfahren und sichtbar gemacht werden.Mit Unterstützung des Projektteams werden auf dem circa einjährigen Weg bis zur Auszeichnung in den KiTas folgende Maßnahmen durchgeführt:Teilnahme an einem Tagesworkshop und zwei Akteurstreffen zur Unterstützung bei der Umsetzung nachhaltiger Themen in der KiTa;Entwicklung von Leitlinien im Sinne der Sustainable Development Goals;Umsetzung klimarelevanter Maßnahmen und Bildungsangebote;Etablierung dauerhafter Bildungsanlässe nach den Kriterien der BNE;Fotodokumentation der Ideen und Aktivitäten der KiTa.Während der Workshops und Akteurstreffen werden praxisnahe BNE-Bildungseinheiten und -Beispiele für die KiTa vermittelt, die Teilnehmenden erhalten zudem einen Leitfaden zur Umsetzung der Praxis- und Lernmaterialien im KiTa-Alltag.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Unterstützung und Auszeichnung vorbildlichen Engagements von Kindertagesstätten für Bildung für nachhaltige Entwicklung. Nordrhein-Westfalen: Kooperationen für die Leseerziehung - Projekte und Initiativen in Nordrhein-Westfalen http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/lesen_in_deutschland.html?lid=nw &utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 30 Jun 2016 00:00:00 +0200 Das Landesportrait Nordrhein-Westfahlen wurde am 30.06.2016 aktualisiert. Die Initiative "Lesen in Deutschland" berichtet darin über Aktivitäten zur Leseförderung im Land Nordrhein-Westfahlen .