DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Onlineressourcen: Sozialhilfe / Armut / Arbeitslosigkeit

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Innerhalb von "Sozialhilfe / Armut / Arbeitslosigkeit"


Gesamtzahl der gefundenen Einträge: 7   |   Seite 1 von 1   |   Datensätze 1-7

  1. Armuts- und Reichtumsbericht 

    Die Bundesregierung ist durch die Beschlüsse des Deutschen Bundestages vom 27. Januar 2000 und 19. Oktober 2001 aufgefordert, regelmäßig in der Mitte einer Legislaturperiode einen Armuts- und Reichtumsbericht als Instrument zur Überprüfung politischer Maßnahmen und zur Anregung neuer Maßnahmen vorzulegen. Der Armuts- und Reichtumsbericht wird in der Federführung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales erstellt. Zur wissenschaftlichen Fundierung werden über den gesamten Erstellungsprozess hinweg externe und unabhängige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Fachgebiete eingebunden.

    Auf dieser Website stehen alle Armuts- und Reichtumsberichte und die Indikatoren zur Verfügung. Die dem Indikatorentableau zugrunde liegenden Daten werden öffentlich frei verfügbar und nutzbar gemacht (Open Data).
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

  2. Factsheet: Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug in Deutschland 

    2015 leben in Deutschland 1.931.474 Kinder unter 18 Jahren in Familien, die Grundsicherungsleistungen erhalten (sog. Bedarfsgemeinschaften). Das sind 52.000 Kinder mehr als noch im Jahr 2011 und entspricht einer durchschnittlichen SGB-II-Quote von 14,7 Prozent. Zwischen den Bundesländern und unter den Kreisen und kreisfreien Städten bestehen zum Teil erhebliche Unterschiede. Diese und weitere Daten werden im “Factsheet Kinderarmut“ gebündelt.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

  3. Hilfe-Heidelberg.de 

    Nachschlagewerk

    Plattform für ehrenamtliche Hilfe und Bürgerarbeit im Raum Heidelberg und Rhein-Neckar
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

  4. Örtliche Richtlinien zu Unterkunftskosten, Erstausstattung sowie Bildung und Teilhabe 

    Gesetz/Verordnung/Konvention/Vertrag

    Die Seite listet bundesweite Verwaltungsanweisungen zu den Unterkunfts- und Heizkosten, zum Teil auch zur Wohnraumsicherung und zur Erstausstattung für Hausrat, Bekleidung und bei Schwangerschaft und Geburt und zum unabweisbaren Bedarf, sowie zu Bildung und Teilhabe. In den meisten Fällen beziehen sich die Regelungen auf das SGB II und das SGB XII, da in beiden Gesetzen eine sehr ähnliche Systematik besteht.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

  5. Reiche, kluge, glückliche Kinder? - Der UNICEF-Bericht zur Lage der Kinder in Deutschland 2013. Zusammenfassung 

    "Benachteiligte Kinder und Jugendliche in Deutschland laufen Gefahr, immer stärker von der sozialen Entwicklung abgehängt zu werden. Ihre Teilhabechancen müssen dringend verbessert werden. Hierzu rufen UNICEF Deutschland und der Familiensoziologe Prof. Hans Bertram mit dem Bericht zur Lage der Kinder in Deutschland 2013 auf. ... Eine Längsschnittanalyse ergab, dass zwischen 2000 und 2010 rund 8,6 Prozent der deutschen Kinder und Jugendlichen langfristige Armutserfahrungen gemacht haben."
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

  6. WSI-Verteilungsmonitor: Kinderarmut in Deutschland 

    Die Kinderarmut ist mit dem Flüchtlingszustrom insgesamt etwas angestiegen. Sie stieg von 19,0 Prozent im Jahr 2014 auf 19,7 Prozent im Jahr 2015. Unter den Kindern und Jugendlichen ohne Migrationshintergrund ist das Armutsrisiko jedoch leicht gesunken. Die Entwicklung variiert regional beträchtlich. Das zeigen die neuesten verfügbaren Daten aus dem Mikrozensus, die das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung ausgewertet hat. Die wichtigsten Daten und Hintergrundinformationen zur Entwicklung in den vergangenen Jahren sowie zu den Auswirkungen der Einwanderungswelle können hier abgerufen werden.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

  7. ´Energiebällchen´ und ´FAM-Tische´ : Das Programm ´Lichtpunkte´ stärkt die seelische Widerstandskraft von Kindern 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) unterstützt gemeinsam mit ihren Programmpartnern Projekte, die sich am Konzept der ´Resilienzförderung´ orientieren, also an der Förderung der ´seelischen Widerstandsfähigkeit´ von Kindern, Jugendlichen und Eltern in schwierigen Situationen, wie beispielsweise dem Leben in Armut. Eins dieser Projekte ist das Programm ´Lichtpunkte´, welches im vorliegenden Artikel vorgestellt wird.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen