DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Meinungen und Positionen zur Inklusion

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Auflösung der Förderschulen. Die UN-Behindertenkonvention verlangt die Inklusion von Kindern mit Behinderung an Regelschulen.   

https://bibliothek.wzb.eu/wzbrief-bildung/WZBriefBildung332016_wrase.pdf;

Es gibt [...] heute einerseits deutlich mehr Schülerinnen und Schüler, die als förderbedürftig eingestuft werden, andererseits aber im Verhältnis zur Gesamtschülerzahl nicht weniger Schüler an Förderschulen als vor Inkrafttreten der UN-BRK im Jahr 2009 (so die Zahlen der Kultusministerkonferenz von 2016). Im Folgenden wird gezeigt, welche rechtlichen Vorgaben sich für die [...]

Inklusion an Schulen aus Sicht der Lehrerinnen und Lehrer - Meinungen, Einstellungen und Erfahrungen. Ergebnisse einer repräsentativen Lehrerbefragung in Nordrhein-Westfalen

http://www.vbe-nrw.de/index.php?content_id=3525

Um ein aktuelles Meinungsbild unter den Lehrern an allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein-Westfalen zu ermitteln, hat forsa im Auftrag des VBE Nordrhein-Westfalen im Frühjahr 2016 erneut eine entsprechende Befragung in dieser Zielgruppe durchgeführt. Im Rahmen der Untersuchung wurden dazu aktuell insgesamt 501 Lehrer an allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein- Westfalen [...] 

eins - Einstellung zu Inklusion in der Schule: Eine Befragung von Lehrkräften an Grundschulen

http://www.uni-hildesheim.de/einstellungen-inklusion-schule/

Die Universität Hildesheim führt im Rahmen eines Forschungsprojektes eine Befragung von Grundschullehrerinnen und -lehrern zum Thema Inklusion durch. Dabei sind insbesondere Lehrkräfte angesprochen, die noch nicht über Erfahrung mit Inklusion verfügen. Zentrales Ziel der empirischen Studie ist die Identifikation der Bedeutung von inklusionsbezogenen Einstellungen und deren [...] 

Was halten Sie von Inklusion? Eine Leserbefragung der ZEIT

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-02/leseraufruf-inklusion

In der Theorie klingt es gut. Kinder mit Behinderungen werden nicht mehr abgeschoben. Alle lernen gemeinsam. Die Praxis sieht oft anders aus. Was haben Sie erlebt? Die ZEIT sammelt und veröffentlicht Erfahrungen und Kommentare ihrer Leser zum Thema. 

Quarks & Co: Inklusion - Behindertes Lernen?

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks_und_co/videoquarkscoinklusionbehinderteslernen100.html

Inklusion heißt ein neues Menschenrecht – 153 Länder haben die UN-Behindertenrechtskonvention unterschrieben. Das bedeutet, Schüler mit und ohne Behinderung sollen gemeinsam lernen. Die Frage aber ist: wie? Quarks & Co schaut in Schulklassen, wie Inklusion in der Praxis funktionieren kann, und berichtet von Ängsten, Erwartungen und Erfahrungen der Eltern, Lehrer und Schüler. [...] 

Positionspapier inklusives Bildungssystem

http://www.verband-sonderpaedagogik.de/upload/pdf/vds/positionen/Posi_Inklusive_Bildung_HV.pdf

Inklusion und Partizipation sind die Leitbegriffe einer demokratischen und humanen Gesellschaft und Inklusion ist dabei das von der UN-Konvention deklarierte Paradigma der Zukunft von Bildung und Erziehung. Inklusion wird in diesem Positionspapier des Verbandes Sonderpädagogik als gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen in benachteiligten und marginalen Positionen am [...] 

Gemeinsames Leben braucht gemeinsames Lernen in der Schule

http://www.lebenshilfe.de/de/themen-recht/artikel/Gemeinsames-Leben-und-Lernen-Schule.php?listLink=1

In ihrem Positionspapier unterstützt die Lebenshilfe die Ziele der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung zur Entwicklung eines inklusiv gestalteten Lebens und Lernens von Menschen mit und ohne Behinderung. Dazu gehört die Errichtung eines flächendeckenden Netzes inklusiver Schulen. 

Schulsystem macht Inklusion fast unmöglich. Erziehungswissenschaftler Georg Feuser fordert Umbau des Schulsystems

http://www.deutschlandradiokultur.de/bildung-schulsystem-macht-inklusion-fast-unmoeglich.1008.de.html?dram:article_id=280477

Interview vom 19.03.2014 von Deutschlandradio Kultur mit dem Erziehungswissenschaftler Georg Feuser zum Thema Inklusion in der Schule. Der Beitrag liegt als Podcast und als Text vor. 

Inklusion - Die Ängste der Pädagogen

http://www.deutschlandfunk.de/inklusion-die-aengste-der-paedagogen.680.de.html?dram:article_id=280583

Marianne Schardt im Gespräch mit Kate Maleike: Marianne Schardt vom Verband Sonderpädagogik fordert mehr Aufklärungsarbeit bei der Einführung inklusiver Schulen. Außerdem müsse die Lehrerausbildung dafür optimiert werden, sagte sie im DLF. Sie glaubt nicht, dass Förderschulen nach der Einführung der “Schule für alle“ komplett aus der Schullandschaft verschwinden werden. Das [...] 

Gleichgesetzt und Unterfordert?! - Hochbegabung in inklusiven Settings

https://www.youtube.com/watch?v=7DIuv40m94Y

Im Rahmen ihrer Masterarbeit am Institut für Erziehungswissenschaften an der Wilhelms-Universität Münster hat Annika Dechmann im Sommersemester 2013 unterschiedliche AkteurInnen zum Thema “schulische Inklusion und Hochbegabung” interviewt. Daraus entstanden ist eine 18-minütige filmische Dokumentation, in der der Wissenschaftler Prof. Dr. Christian Fischer, die Schulleiterin [...] 

Standpunkt Inklusive Schule. Die Verschiedenheit der Kinder respektieren – Die Grundschule für alle Kinder öffnen

http://www.grundschulverband.de/fileadmin/Programmatik/Standpunkt_Inklusive_Schule.pdf

Der Grundschulverband formuliert in seiner Stellungnahme vom November 2012 sechs Maßnahmen, die aus seiner Sicht notwendig sind, damit eine inklusive Grundschule gelingen kann. 

Inklusionsblog der Aktion Mensch

https://www.aktion-mensch.de/blog/beitraege.html?tags=xxxixxxnklusion

Auf dem Inkusionsblog bloggen Menschen mit und ohne Behinderung aus ihrer je eigenen Perspektive über persönliche Erlebnisse, aktuelle Trends und Informationen rund um das Thema Inklusion. 

Sieben Bedenken gegen Inklusion und sieben Antworten. Warum die Vorbehalte zum Thema gemeinsames Lernen von Schülern mit und ohne Behinderung falsch sind

http://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/vdk-zeitung/67826/sieben_bedenken_gegen_inklusion_und_sieben_antworten

Nach der UN-Behindertenrechtskonvention sollte Inklusion an Schulen längst Realität sein. Doch nach wie vor gibt es Vorbehalte. Marian Indlekofer, Referent für die Belange von Menschen mit Behinderung beim VdK Bayern, setzt sich mit ihnen auseinander. 

Stellungnahme der Kinderkommission des Deutschen Bundestages zum Thema „Kinder mit Behinderungen/Inklusion“

http://webarchiv.bundestag.de/archive/2013/1212/bundestag/ausschuesse17/a13/kiko/Empfehlungen_und_Stellungnahmen/17-08_Stellungnahme_Kinder_mit_Behinderungen.pdf

Die Kinderkommisson des Deutschen Bundestages äußert sich in ihrer Stellungnahme vom 26. Januar 2011 zu den Themen: Frühförderung; Große Lösung d. h. die Zusammenführung aller Kinder und Jugendlichen ohne Unterscheidung nach Behinderung und Erziehungsschwierigkeiten im Leistungssystem Kinder- und Jugendhilfe SGB VIII; Inklusive Bildung (PDF-Dokument, 4 S., Stand 2011) 

Gemeinsames Lernen von behinderten und nichtbehinderten Kindern und Jugendlichen - eine UN-Konvention, die Folgen haben wird

http://publikationen.ub.uni-frankfurt.de/frontdoor/index/index/docId/6582

Vor dem Hintergrund der UN-Konvention und deren Forderung nach ´inklusive education´ sieht der Autor das deutsche Schulsystem vor großen Herausforderungen stehen. Die Sonderschule und ihre Leistungsfähigkeit geraten zunehmend in das Interesse der Wissenschaft und unter Kritik. Die Politik ist gefordert, sich für ein inklusives Bildungssystem einzusetzen, der integrative [...] 

Ein Dutzend Gründe, warum die Integrationspädagogik gescheitert ist. Eine Streitschrift

http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/files/homann_bruhn_scheitern_integrationspeadagogik1.pdf

Jürgen Homann und Lars Bruhn benennen in der vorliegenden Streitschrift aus dem Jahr 2009 zwölf Gründe warum die Integration, ihrer Meinung nach, gescheitert ist. Anschießend formulieren sie die Anforderungen an bzw. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Inklusion. Zu dieser Darstellung hat Hans Wocken eine Replik verfasst: Disability Studies contra [...] 

Disability studies contra Integration

http://bidok.uibk.ac.at/library/inkl-02-09-wocken-contra.html

Dieser Aufsatz ist eine Replik auf die Streitschrift von Homann und Bruhn: Ein Dutzend Gründe, warum die Integrationspädagogik gescheitert ist. Die Replik präsentiert sich nicht als ein fortlaufender Gedankengang mit einem roten Faden, sondern nimmt zu ausgewählten Aspekten der “Streitschrift“ Stellung. Aus diesem Grunde wurden betitelte Kapitel als das logische Format der [...] 

Institutionen, die sich für Inklusion einsetzen

Bundesarbeitsgemeinschaft Gemeinsam leben - Gemeinsam lernen e.V.

http://www.gemeinsamleben-gemeinsamlernen.de/

Der Verein widmet sich dem Thema Inklusion und Schule und bietet auf seiner Website Diskussion, Dokumentation und Quellen zum Thema an sowie Links zu den Landesarbeitsgemeinschaften. 

Mittendrin e.V.

http://www.eine-schule-fuer-alle.info/

Der mittendrin e.V. hat sich 2006 gegründet - zunächst, um den Kongress Eine Schule für Alle zu veranstalten, der dann vom 16. bis 18. November 2007 an der Universität zu Köln statt gefunden hat. Anlass - für den Kongress wie für die Vereinsgründung - waren die persönlichen Erlebnisse einiger Vereinsmitglieder rund um die Einschulung ihrer behinderten Kinder. 

Behinderte helfen Nichtbehinderten
(BhN)

http://www.bhn-online.de/

Vielen Nichtbehinderten fehlt die Erfahrung im Umgang mit Menschen, die eine Behinderung haben. Das Projekt ´´Behinderte helfen Nichtbehinderten´´ soll Verständnis und Handlungskompetenz Nichtbehinderten gegenüber Behinderten bilden und stärken. Nichtbehinderten soll die Begegnung und der Kontakt mit behinderten Mitmenschen erleichtert werden. Im Unterschied zu vielen anderen [...] 

Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen
(BIH)

http://www.integrationsaemter.de

Die deutschen Integrationsämter haben sich in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH) zusammengeschlossen. Arbeitsschwerpunkte sind: Weiterentwicklung des Rechts der schwerbehinderten Menschen, Abstimmung in Grundsatzfragen, Koordinierung durch Empfehlungen. 

  nach oben

massar@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen