DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Fachbeiträge zur Kinder- und Jugendliteratur

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Schnellkurs Kinder- und Jugendliteratur

http://www.schikorsky.de/buch-schnell.htm

Dr. Isa Schikorsky bietet eine Einführung in die Geschichte der Kinder- und Jugendliteratur, so übersichtlich wie ein Lexikon, so unterhaltsam wie ein Roman, so anschaulich wie ein Bilderbuch. Eine Inhaltsübersicht, Rezensionen und eine Leseprobe sind online verfügbar. 

Geschichte der Kinder- und Jugendliteratur

http://www.jungeforschung.de/bildervl/index.html

Begleitend zur Vorlesung „Geschichte der Kinder- und Jugendliteratur“ stellt Andreas Schumann, Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität München, auf seiner Web-Seite Bilder, weiterführende Texte und Quellenhinweise zur Verfügung. 

Elektronische Bibliothek der ALEKI in Zusammenarbeit mit dem Bilderbuchmuseum Burg Wissem - Historische Kinder- und Jugendliteratur im Netz

http://www.aleki.uni-koeln.de/ebib/index.shtml

Die Elektronische Bibliothek der Arbeitsstelle für Leseforschung und Kinder- und Jugendmedien (ALEKI) an der Universität Köln ist vor allem zum Gebrauch von Studierenden und Lehrenden der Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft gedacht. In ihr stehen wichtige Texte der historischen Kinder- und Jugendliteratur - vom 16. Jahrhundert bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, komplett [...] 

Von der Buchstabentafel zur Tugendfibel - Kinder- und Jugendliteratur von den Frühformen bis zur Biedermeier-Epoche

http://www.lesen-in-deutschland.de/html/content.php?object=journal&lid=588

Die Geschichte der Kinder- und Jugendliteratur entstand in engem Zusammenhang mit der Herausbildung von „Kindheit“. Spielten zu Beginn Religiösität und Sittenlehre eine wesentliche Rolle in den Inhalten und Zielen der Literatur für Kinder und Jugendliche, so schlugen sich in Zeiten der Aufklärung insbesondere pädagogische Ziele nieder. In dieser Epoche konnte man erstmals von [...] 

Von der Lausbubengeschichte zur Hetzschrift - Kinder- und Jugendliteratur von der ausklingenden Biedermeier-Epoche bis zum „Realismus“ des Nationalsozialismus

http://www.lesen-in-deutschland.de/html/content.php?object=journal&lid=590

Literatur stand immer im Dialog mit gesellschaftlichen Veränderungen, dokumentierte sie und wies über sie hinaus. Waren in Zeiten der Weimarer Republik erste literarische Revolutionen innerhalb der Kinder- und Jugendliteratur zu beobachten, wurden sie spätestens mit dem Aufkommen des Nationalsozialismus im Keime erstickt. Auch in der unmittelbaren Nachkriegszeit des zweiten [...] 

„Klassiker“ der Kinder- und Jugendliteratur 1880-1930. „Es sollen drei Kreuze flattern über dem Beusselkietz.“ Karl Aloys Schenzingers „Der Hitlerjunge Quex“. Anmerkungen zu einem „Klassiker“ der national-sozialistischen Jugendliteratur.

http://www.jungeforschung.de/kjl/langer.pdf

„Es sollen drei Kreuze flattern über dem Beusselkietz.“ ist das Thema einer Seminararbeit von Phil Langer, die sich mit Karl Aloys Schenzingers „Der Hitlerjunge Quex“ auseinander setzt. Der nationalsozialistische Jugendroman erschien 1932 und erreichte in den zwölf Jahren des faschistischen Regimes in Deutschland eine Auflagenhöhe von etwa einer halben Million. Nach [...] 

Heinrich Wolgast: Das Elend unserer Jugendliteratur

http://www.jungeforschung.de/bildervl/wolgast.html

Der Volkschullehrer Heinrich Wolgast veröffentlichte 1896 die Streitschrift „Das Elend unserer Jugendliteratur. Ein Beitrag zur künstlerischen Erziehung der Jugend “. Wolgast wollte zur literarischen Geschmacksbildung der unteren Sozialschichten beitragen. Er sprach sich gegen eine spezifische Kinder- und Jugendliteratur aus, da er in ihr eine allein aus wirtschaftlichen [...] 

Von Heldinnenbüchern zu Fantasy-Romanen - Kinder- und Jugendliteratur vom „Neuen Realismus“ der Nachkriegszeit bis zum Ende des 20. Jahrhunderts

http://www.lesen-in-deutschland.de/html/content.php?object=journal&lid=591

In diesem dritten Teil des historischen Abrisses wird deutlich, wie die deutsche Kinder- und Jugendliteratur sich von dem Missbrauch durch die Nationalsozialisten erholt und nach und nach ein eigenes Profil entwickelt. Unmittelbar nach Kriegsende stagnierte die Entwicklung der Kinder- und Jugendliteratur. Werke der Vorkriegszeit waren gefragt und auch die neu hinzugekommen [...] 

Comics

http://www.mediaculture-online.de/Comic.126+M5329f7ace16.0.html

Comics sind keine amerikanische Erfindung. Die ersten direkten Vorläufer stammen aus dem Europa des frühen 19. Jahrhundert. Der Autor gibt einen Überblick über die wechselhafte Geschichte des Genres und seine mediale Verbreitung. Er stellt außerdem einen grundlegenden Einstellungswandel gegenüber Comics fest, die noch in den 50er Jahren als „jugendgefährdend“ eingestuft wurden [...] 

Gesellschaftliche Einstellungen zu Menschen mit Behinderung und deren Widerspiegelung in der Kinder- und Jugendliteratur

http://bidok.uibk.ac.at/library/nickel-einstellungen.html

Welches Bild von behinderten Menschen in Kinder- und Jugendbüchern gezeichnet wird, wie die Darstellungen in diesem Medium auf die Einstellung der Leser/innen einwirken können und inwieweit kulturelle Tradierungsmechanismen in Kinder- und Jugendbüchern existent sind, ist weitgehend unbekannt. Die vorliegende Arbeit untersucht Kinder- und Jugendliteratur dahingehend, wie [...] 

Datenbanken des österreichischen Instituts für Jugendliteratur

http://www.jugendliteratur.net/datenbanken.html

In der Datenbank „Fachliteratur“ ist Sekundärliteratur zur Kinder- und Jugendliteratur, Leseforschung und Leseförderung ab 2007 nach Stichwort Verfasser/-in, Titel, Schlagwort und Erscheinungsjahr recherchierbar. Die Datenbank „Preisbücher“ enthält Kinder- und Jugendbücher, die mit dem „Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis“ (ÖKJB-Preis, ab 1955), dem „Preis der [...] 

Literaturliste zur Kinder- und Jugendliteratur - Geschichte, Theorie, Didaktik - der Universität Hildesheim

http://www.uni-hildesheim.de/index.php?id=3369&no_cache=1&sword_list[]=Kinderliteratur

Vorgestellt werden: Bibliographien, Lexika Einführungen, Gesamtdarstellungen, (literar)ästhetische Fragestellungen Aufsatzsammlungen zu unterschiedlichen Aspekten Einzelne „Gattungen“ der Kinder- und Jugendliteratur, wie - klassische KJL, - moderne realistische KJL, - phantastische KJL, - Adoleszenzromane, - Bilderbücher und Literatur für Erstleser KJL zu [...] 

Fachzeitschriften und Publikationen

ESELSOHR - Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendliteratur

http://www.eselsohr-leseabenteuer.de/

Seit 1982 informiert die Fachzeitschrift monatlich über Trends, Aktuelles, Kinder- und Jugendbücher zu bestimmten Themen sowie den gesamten Bereich Kinder- und Jugendliteratur und Medien. Auf der Website können das jeweils aktuelle Inhaltsverzeichnis der Zeitschrift sowie Bestell- und Verlagsinformationen eingesehen werden. 

interjuli - Zeitschrift für Internationale Kinder- und Jugendliteraturforschung

http://www.interjuli.de/

interjuli erscheint seit 2009 zweimal jährlich im Januar und im Juli mit aktuellen Beiträgen zur Kinder- und Jugendliteraturforschung. Alle Artikel, Interviews und Rezensionen stehen auf der interjuli-Webseite kostenlos zur Verfügung. Seit Juni 2012 erscheint interjuli in Kooperation mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendmedien am Institut für Sozialanthropologie & Empirische [...] 

Julim-Journal

http://www.julim-journal.de

Das Julim-Journal der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW bietet ausführliche Besprechungen von literarischen Medien, Themenhefte zu vielen Anlässen, Aktivitäten und Materialien rund um Medien für Kinder und Jugendliche. Die meisten Angebote liegen als pdf-Datei vor und lassen sich kostenlos downloaden. Allen Interessierten soll Hilfestellung bei der [...] 

JULIT – Fachzeitschrift zur Kinder- und Jugendliteratur

http://www.jugendliteratur.org/julit-6.html

JuLit wendet sich überregional und international an alle, denen die Förderung und Vermittlung der Kinder- und Jugendliteratur ein besonderes Anliegen ist. JuLit ist die Zeitschrift des Arbeitskreises für Jugendliteratur und erscheint vierteljährlich. Jedes Heft bietet einen Themenschwerpunkt zu Trends und Problemen der zeitgenössischen Kinder- und Jugendliteratur. Dazu [...] 

  nach oben

schuster@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen