DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Berufseinstieg für Menschen mit Lernschwierigkeiten und geistiger Behinderung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Schule, Betriebe und Integration : Menschen mit geistiger Behinderung auf dem Weg in die Arbeitswelt

http://bidok.uibk.ac.at/library/schulze-integration.html

Menschen mit geistiger Behinderung auf dem Weg in die Arbeitswelt - Die konzeptionelle Weiterentwicklung des integrativen Bildungsangebotes für Abgänger mit geistiger Behinderung aus Integrationsklassen der Sekundarstufe I, d. h. ihrer beruflichen Vorbereitung und Qualifizierung, wurde in Hamburg 1992 durch eine Arbeitsgruppe eingeleitet. Daran wirkten u. a. Vertreter der [...] 

PIC - das Projekt Integrationscoach

http://bidok.uibk.ac.at/library/imp-36-05-weber-integratonscoach.html

Als Ergänzung zu den Integrationsfachdiensten hat der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, KVJS, das Projekt Integrationscoach PIC entwickelt. Durch das Projekt sollen praxisbewährte Ansätze gestärkt und weiterentwickelt, aber auch netzwerkorientierte Arbeitsweise und Regionalbezug erprobt und etabliert werden. Das Projekt richtet sich in erster Linie an [...] 

Der Erwerb von Schlüsselqualifikationen für Menschen mit Lernschwierigkeiten : Ein Bildungsangebot der Hamburger Arbeitsassistenz

http://bidok.uibk.ac.at/library/imp27-03-kluessendorf-qualifizierung.html

Die Praxis der inzwischen bundesweit etablierten Fachdienste für die berufliche Integration von Menschen mit Behinderung zeigt, dass es im Rahmen Unterstützter Beschäftigung möglich ist, auch den Personenkreis der Menschen mit Lernschwierigkeiten / geistiger Behinderung in sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse zu vermitteln, sofern eine adäquate Vorbereitung, d.h. [...] 

Prozesse sozialer Interaktion und Prozesse der Erkenntnisgewinnung in der Arbeit einer Referenzgruppe

http://bidok.uibk.ac.at/library/carraro-interaktion-dipl.html

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich im Rahmen des partizipativen Forschungsprojektes: Partizipationserfahrungen in der beruflichen Biographie von Menschen mit einer intellektuellen Behinderung - eine Untersuchung an den Lebensphasen: Übergang Schule - Beruf sowie: Teilhabe am Arbeitsleben am Beispiel Österreichs, mit den Prozessen sozialer Interaktion und den Prozessen der [...] 

»SprungBRETT« ins Arbeitsleben

http://bidok.uibk.ac.at/library/gl1-00-sprungbrett.html?hls=SprungBRETT

»SprungBRETT« begleitet modellhaft Jugendliche mit Lernschwierigkeiten auf ihrem Weg in das Erwachsenen- und Arbeitsleben. Die bisherige Arbeit zeigt, dass das Projekt bei allen Beteiligten auf großes Interesse stößt. Bei den vielen Veränderungen, die nach dem Ende der Schule eintreten, erhalten die Jugendlichen durch »SprungBRETT« die notwendige Unterstützung und finden in [...] 

Es ist Bewegung in der Landschaft - berufliche und soziale Eingliederung von Schülern und Schülerinnen mit Behinderung in Baden-Württemberg

http://bidok.uibk.ac.at/library/imp-37-06-boehringer-landschaft.html

Der Beitrag gibt einen Überblick über die Bemühungen um Integration von Menschen mit Behinderung in Baden-Württemberg, insbesondere wird der Bereich Schule und Integrationsdienst als Teil eines kooperierenden Netzwerkes thematisiert. Dies wird am Beispiel der chronologischen Entwicklung einer Schule einer Schule für Geistig Behinderte erläutert. 

Der Weg in den Beruf: Qualifizierungs- und Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Lernschwierigkeiten

http://bidok.uibk.ac.at/library/imp-49-09-hohn-weg.html

Vier verschiedene Konzepte und Rahmenbedingungen für den Überganz zwischen Schule und Beruf werden kurz dargestellt. 

Berufswahlorientierung lern- und geistigbehinderter Schüler als Unterrichtsprinzip in den oberen Klassen der Sekundarstufe I : Ein Bericht aus dem Gemeinsamen Unterricht an der Gesamtschule Köln-Holweide

http://bidok.uibk.ac.at/library/schwager-berufswahlorientierung.html

Der Bericht aus dem Gemeinsamen Unterricht an der Gesamtschule Köln-Holweide skizziert den Ablauf der Berufswahlorientierung lern- und geistigbehinderter Schüler und beruht auf der Erfahrung, dass sich die Berufswahlorientierung nicht durch einige ´Sonderveranstaltungen´ abhandeln lässt, sondern dass es sich bei ihr um einen von Schülern und Eltern häufig als krisenhaft [...] 

Wege in die Arbeitswelt

http://bidok.uibk.ac.at/library/beh4-98-wege.html

Wie können Jugendliche mit einer geistigen Behinderung unter den Bedingungen einer Gesamtschule sinnvoll auf den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt vorbereitet werden? Diese Frage stellte sich in den Integrationsklassen an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Hamburg. Gemeinsam mit der Berufsschule Eidelstedt wurde das Konzept der Integrativen Förderungslehrgänge [...] 

Geistig Behinderte lernen einen Beruf

http://bidok.uibk.ac.at/library/gunsch-beruf.html

Seit einigen Jahren erlernen die Schüler der Berufsbildungskurse für Behinderte in Südtirol eine Arbeit über Praktika, die direkt in den Betrieben durchgeführt werden. Mit theoretischem Unterricht in den Landesberufsbildungszentren wird diese Ausbildung ergänzt. Auf diese Weise wird eine Verbindung zwischen Berufsbildung und Arbeitswelt hergestellt: das erlaubt den Schülern [...] 

Von der Werkstufe über die Eingliederungsstufe zur Berufsvorbereitenden Einrichtung des Enzkreises (BVE)

http://www.bag-ub.de/dl/forum_uesb/Forum_04.pdf

Der Beitrag schildert chronologisch den langwierigen, schwierigen, jedoch erfolgreichen Prozess der Umgestaltung einer Schule für Geistig Behinderte, insbesondere der Werkstufe dieser Schule, in Baden-Württemberg. Dieser immer noch andauernde Prozess war und ist geprägt von Kooperation und Partnerschaft von Schule und außerschulischen Partnern, die zum Teil aus der [...] 

bEO - berufliche Erfahrung und Orientierung für SchülerInnen aus Sonderschulen und Integrationsklassen

http://bidok.uibk.ac.at/library/imp-40-06-kluessendorf-beo.html

Bericht über ein zweijähriges Projekt der Hamburger Arbeitsassistenz zur beruflichen Orientierung von SchülerInnen in der Abschlussstufe der Schule für Geistigbehinderte und IntegrationsschülerInnen in der 8. oder 9. Jahrgangsstufe im Rahmen eines berufsorientierenden Unterrichts. 

Arbeitsweltbezogene Bildungsbegleitung im Übergangsfeld zwischen Schule und Beruf

http://bidok.uibk.ac.at/library/imp-36-05-radatz-bildungsbegleitung.html

Aus der Arbeit in unterschiedlichen Projekten mit jungen Menschen mit Lernschwierigkeiten in Berlin beim Übergang von der Schule in das Erwerbsleben entstand ein Online-Handbuch für die Praxis einer arbeitsweltbezogenen und ambulant organisierten Bildungsbegleitung. Der Beitrag stellt die zentralen Inhalte des Handbuches in stark geraffter Form dar. 

Integrative Wege von der Schule in die Arbeitswelt - es gibt sie und sie führen weiter!

http://bidok.uibk.ac.at/library/hinz-wege.html

Seit 1996 gibt es in Hamburg, seit kürzerer Zeit auch in Bremen, Erlangen und Ingolstadt, das Unterstützte Arbeitstraining als Brücke zum allgemeinen Arbeitsmarkt für junge Menschen mit Lernschwierigkeiten. Der Beitrag fasst die Ergebnisse der Evalution des Ambulanten Arbeitstrainings und des Integrationspraktikums in Hamburg zusammen. 

Am liebsten die Taube in der Hand - Berufliche Wünsche planvoll unterstützen

http://bidok.uibk.ac.at/library/imp-33-05-kasang-taube.html

Für Menschen mit Behinderungen, besonders für Menschen mit Lernschwierigkeiten stellen die Entwicklung von Berufswünschen sowie deren anschließende Umsetzung oft besondere Herausforderungen dar. Das Konzept der Persönlichen Zukunftsplanung bietet hierfür Anregungen und hält für den Prozess der Ideensammlung und Planung kreative Methoden bereit. 

Die Berufseingliederung lernbehinderter Sonderschüler

http://bidok.uibk.ac.at/library/wimmer-hilfsarbeiter.html?hls=berufseingliederung

...oder: Wie man Hilfsarbeiter wird. Aufgezeigt wird, dass Lernbehinderungen durch die Ausgliederung in Sonderschulen nicht kompensiert, sondern eher verfestigt werden. Nach den Ergebnissen einer österreichischen Studie werden lernbehinderte Sonderschulabgänger nach der Pflichtschule übergangslos und ohne nennenswerte Unterstützung, mit geringerer Qualifikation und [...] 

  nach oben

dbs@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen