DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Berufliche Rehabilitation und Behinderung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

RehaFutur - Fortschritte für moderne Rehabilitation nutzen

http://www.bmas.de/DE/Themen/Teilhabe-Inklusion/reha-futur.html

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unterstützt mit dem Konzept ´´RehaFutur´´ Berufsförderungswerke und Rehabilitationsträger bei der Orientierung am Leitbild des selbstbestimmenden Rehabilitanden, der den Rehabilitationsprozess und die dazu notwendigen unterstützenden Leistungen mitsteuert und mitverantwortet, und koordiniert den Dialog. Von Anfang 2006 bis Mitte [...] 

Job 4000 - Gleiche Chancen für alle - Mehr Ausbildung für behinderte Jugendliche

https://www.myhandicap.de/job-ausbildung-behinderung/ausbildungplatz-chancen-jugendliche-handicap/

Auch aufgrund der bisherigen Erfahrungen aus den Projekten und Aktivitäten der Initiative »job - Jobs ohne Barrieren« wurde das Programm ´´Job 4000´´ ins Leben gerufen, das am 1. Januar 2007 startet und Bestandteil der Initiative ist. Mit dem Programm soll die berufliche Integration schwerbehinderter Menschen gezielt vorangetrieben werden. Zugleich soll die Bundesagentur für [...] 

Wir sind schon dabei - Engagement von Unternehmen, Verbänden und Organisationen im Rahmen der Initiative

http://www.bmas.de/DE/Themen/Teilhabe-behinderter-Menschen/Initiative-Jobs-ohne-Barrieren/Projekte-und-Aktivitaeten/jobs-wir-sind-schon-dabei-aktivitaeten-2007-2010.html

Eine Information des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales im Themenschwerpunkt Teilhabe behinderter Menschen, Jobs ohne Barrieren. 

Betriebliche Integrationsvereinbarung

http://www.hf.uni-koeln.de/31172

Mit der Novellierung des Schwerbehindertengesetzes im Oktober 2000 wurde die Integrationsvereinbarung als neues Instrument für die betriebliche Integrations- und Rehabilitationsarbeit eingeführt. Der Gesetzgeber sieht darin ein Instrument zur Förderung der Beschäftigung (schwer)behinderter Menschen. Es soll verbindliche betriebliche Regelungen bezüglich der Integration und [...] 

Eingliedern - aber richtig! Praxiserfahrungen beim betrieblichen Eingliederungsmanagement

http://www.dvfr.de/veranstaltungen-der-dvfr/berichte/ft-eingliedern-aber-richtig/

Betriebliches Eingliederungsmanagement hat angesichts des Grundsatzes Rehabilitation vor Rente das Ziel, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Betrieben gesund und beschäftigungsfähig zu halten. Der Tagungsreader zur Fachtagung, veranstaltet von der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation und der Initiative job - Jobs ohne Barrieren des Bundesminsterium für Arbeit und [...] 

Jobs ohne Barrieren

http://www.bmas.de/DE/Service/Medien/Publikationen/a716-leistungen-an-arbeitgeber-die-790.html

Zusammen mit seinen Partnern - Integrationsämtern, Arbeitgebern, Gewerkschaften, Behindertenverbänden und -organisationen, der Bundesagentur für Arbeit, Rehabilitationsträgern sowie Rehabilitationsdiensten und -einrichtungen, dem Beirat für die Teilhabe behinderter Menschen und weiteren Organisationen - führt das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung die [...] 
Dokument von: Bundesministerium für Gesundheit

Entwicklung und Integration eines betrieblichen Eingliederungsmanagements (EIBE): Forschungsbericht

http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Publikationen/f372-forschungsbericht-eibe.pdf?__blob=publicationFile

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales legt einen Bericht zur Umsetzung des Projekts EIBE sowie ein Manual mit Praxishilfen und Dokumenten zum Datenschutz vor. Ziel des Projekts war die inhaltliche Ausgestaltung des § 84 Absatz 2 SGB IX bezüglich standardisierter Kriterien eines betrieblichen Eingliederungsmanagements. Um den entwickelten Prozess eines betrieblichen [...] 
Dokument von: Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Arbeit und Behinderung: Ein nachhaltiger Beitrag aus Österreich zum EU-Jahr der Menschen mit Behinderungen

http://www.arbeitundbehinderung.at/

Das Europäische Jahr der Menschen mit Behinderungen war der Rahmen, in dem sich Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen entschlossen haben, ein Internetportal einzurichten, um Beispiele erfolgreicher Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen zu präsentieren. 

Möglichkeiten und Grenzen zur Beschäftigung von Personen mit Behinderungen in Service Centern öffentlicher Verwaltungen

http://www.ver-t-icall.de/pdf_files/Handlungshilfe_aktuell/09_report3.PDF

Der Ver-T-iCall-Report wurde unter Projektleitung der Bergischen Universität GH Wuppertal, Fachbereich Sicherheitstechnik, Fachgebiet Arbeitssicherheit/Ergonomie erstellt. 

Berufliche Rehabilitation im Wandel von Arbeitswelt und Gesellschaft

http://www.opus-bayern.de/uni-bamberg/volltexte/2008/127/

Die Rehabilitation in Deutschland wurde im Jahr 2001 zwei wesentlichen Änderungen unterworfen, die oft als Paradigmenwechsel bezeichnet werden. Das neue SGB IX setzt Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft als Ziel für alle Leistungen des Sozialstaates für Menschen mit Behinderungen. Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, [...] 

Berufliche Rehabilitation und soziale Integration - Problembereiche und Entwicklungstendenzen

http://bidok.uibk.ac.at/library/leichsenring-beruflich.html?hls=Berufliche

Der Artikel ist das erste Kapitel aus ´Berufliche Integration behinderter Menschen - Innovative Projektbeispiele aus Europa; Schriftenreihe ´Soziales Europa´; Band 6; herausgegeben vom BMAGS; Wien 1997`. Es wird ein breites Spektrum von Einflußfaktoren im Bereich beruflicher Integration beschrieben. Der Text stellt eine gute Einführung zur Thematik dar. Die Beschreibung der [...] 

Mittelfristige Ergebnisse der Selbstständigkeit, sozialen Integration und des Alltags bei amputierten Patienten nach rehabilitativen Interventionen

http://repositorium.uni-muenster.de/document/miami/a2c09338-8953-4ea6-8767-9a42d9f95de4/diss_bui-khac_hanh.pdf

Bei der Studie handelt es sich um die Untersuchung der Selbstständigkeit, sozialen Integration und des Alltags von 71 amputierten Patienten, die zwischen Ende 1996 bis Mitte 1998 medizinisch rehabilitiert wurden. Mehr als zwei Drittel der Patienten waren mit der Prothesenversorgung zufrieden. Fast genauso viel Patienten trugen ihre Prothese sieben Tage in der Woche zwischen 6 [...] 

Lernen mit seelisch behinderten Erwachsenen in der beruflichen Rehabilitation

http://hdl.handle.net/2003/2921

Die Fördermöglichkeiten seelisch Behinderter stimmen mit häufig vorgetragenen Hypothesen über ihre krankheitstypischen Leistungseinschränkungen nicht überein. Defizitorientierte Betrachtungen konstatieren ohnedies nur, lösen aber keine Probleme. Dagegen sind Arbeits- bzw. Lernarrangements, in denen berufliche und personale Förderaspekte in der Aufgabenstellung verknüpft sind, [...] 

Computergestützte Arbeit für Körperbehinderte - Eine Chance zur Rehabilitation

http://www.foepaed.net/index.php?option=com_content&view=article&id=100:computergestuetzte-arbeit-fuer-koerperbehinderte&catid=29:rosenberger-alexander&Itemid=29

PDF-Datei, Seite 1-93 - Internet, e-Mail, Internet-Telephonie, Hardware, Software und dergleichen mehr treten immer häufiger im Alltag auf. Der Computer ist mittlerweile aus vielen Bereichen des schulischen, beruflichen und alltäglichen Lebens nicht mehr wegzudenken. Besonders für Körperbehinderte stellen die ´neuen Technologien` ungeahnte Möglichkeiten dar, sich mit der [...] 

Berufsförderungswerke - Einrichtungen zur beruflichen Eingliederung erwachsener Behinderter

http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Publikationen/a714-berufsfoerderungswerke-einric-373.pdf?__blob=publicationFile

Dies ist ein Verzeichnis aller außerbetrieblicher Bildungseinrichtungen der beruflichen Rehabilitation, die der Fortbildung und Umschulung behinderter Erwachsener dienen, die in der Regel bereits berufstätig waren. 
Dokument von: Bundesministerium für Arbeit und Soziales

REHADAT - Informationssystem zur beruflichen Rehabilitation

http://www.rehadat.de

REHADAT ist das deutsche Informationsangebot zu Behinderung und beruflicher Integration. Unter www.rehadat.de finden Sie Informationen über Hilfsmittel, Praxisbeispiele, Literatur, Forschung, Recht, Adressen, Werkstätten und Seminare. Rund 100.000 Einträge werden laufend aktualisiert und sind mit externen Informationen im Internet verlinkt. Das Informationsangebot von [...] 

REHADAT-talentplus - Das Portal zu Arbeitsleben und Behinderung

http://www.talentplus.de/index.html

Das Informationsportal REHADAT-talentplus ist ein Service zum Thema Arbeitsleben und Behinderung von REHADAT. Alle Informationen sind hier speziell für Arbeitgeber, Arbeitnehmer oder betreuende Institutionen aufbereitet und zusammengestellt. 

Unterstützung behinderter Menschen am allgemeinen Arbeitsmarkt im Ökonomisierungstrend

http://bidok.uibk.ac.at/library/imp-46-08-kuehn-oekonomisierungstrend.html

Der Arbeitsmarkt stellt wirtschaftliche Anforderungen an Beschäftigte in Form von kontinuierlicher Leistungsfähigkeit, steigender Belastbarkeit und Flexibilität, denen viele Menschen aufgrund von körperlichen, seelischen oder geistigen Beeinträchtigungen ohne Begleitung und Arbeitsplatzgestaltung nicht standhalten können. Welche Anforderungen werden in diesem Zusammenhang an [...] 

  nach oben

dbs@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen