Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

4. Mundartwettbewerb in den Schulen

Einsendeschluss: 15.03.2016

h t t p : / / w w w . m u n d a r t - i n - d e r - s c h u l e . d eExterner Link

„Neugierig“, also „naseweis und wunderfitzig“, mit Mundart und Dialekt umgehen – das ist wesentliches Ziel des 4. Mundartwettbewerbs in den Schulen. Er fördert die Beschäftigung mit dem Thema „Mundart“ und „Dialekt“ im Unterricht. Prämiert werden hervorragende Klassen- und Gruppenprojekte von Schülerinnen und Schülern aller Schularten in Baden-Württemberg. Wettbewerbsbeiträge können sein: Projektarbeiten von Klassen, schulischen Arbeitsgemeinschaften oder von Schülergruppen (Klassenstufe 1–13), die sich mit alemannischen, fränkischen oder schwäbischen Mundartthemen befassen. Beispiele für mögliche Wettbewerbsbeiträge: • Herstellung eines Mundartbuches (Gedichte, Geschichten) • Produktion bzw. Aufführung eines Mundarttheaterstücks oder Mundartkabaretts • Ausstellung zu den Themen Mundart, Mundartautoren, -künstler • Erforschung der Mundart im Umfeld der Schule (Dorf, Stadt, Kreis) • Audiovisuelle Projekte wie Hörspiel oder Film.

Schlagwörter

Baden-Württemberg, Dialekt, Landeskunde, Alemannisch, Schulprojekt, Dialektgebrauch, Schwäbisch, Fränkisch,

Thematischer Bereich Sprache / Literatur; Musik; Kunst / Gestaltung / Design; Gesellschaft / Soziales / Pädagogik; Theater
Adressaten Schüler; Lehrer / Pädagogen
Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Häufigkeit regelmäßig
Relevanz regional
Veranstalter Arbeitstkreis Mundart in der Schule
E-Mail schule@mund-art.de
Straße Goldregenstr. 6
Postleitzahl 71083
Ort Herrenberg
Land der Bundesrepublik Deutschland Baden-Württemberg
Staat Deutschland
Zuletzt geändert am 11.09.2017
Änderungsmeldung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)