Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Deutscher CanSat-Wettbewerb - ein Wettbewerb für junge Raumfahrtpioniere

Einsendeschluss: 18.10.2020

h t t p : / / c a n s a t . d eExterner Link

Ein CanSat Explorer Team besteht aus mindestens vier Jugendlichen und einer betreuenden Person. Im Laufe des Wettbewerbes soll das Team einen Minisatelliten in der Größe einer Getränkedose bauen, der mit Hilfe von Hardware wie z. B. Kameras unbekannte Objekte detektieren kann. Für den Bau ihres CanSats haben die Teams etwa sechs Monate Zeit.  Im Laufe des Wettbewerbes werden die Teams ihre Umsetzung der Missionsaufgabe in mehreren Berichten und vor den anderen Teams online präsentieren. Dies dient als Bewertungsgrundlage für die Jury von Fachleuten aus der Luft- und Raumfahrt. Im Frühjahr 2021 werden die gebauten Satelliten nach Bremen gesendet und auf dem Flugplatz Rotenburg (Wümme) mit einer Rakete auf etwa einen Kilometer Höhe gebracht. Dabei wird getestet, wie gut die einzelnen CanSats etwa mithilfe von Kameras verschiedene Objekte auf dem Boden des Flugplatzes erkennen können. 

Schlagwörter

Erkennen, Kamera, Miniatur, Objekt, Raumfahrt, Satellit, Objekterkennung,

Thematischer Bereich Naturwissenschaften; Technik
Adressaten Schüler
Bildungsbereich Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Häufigkeit regelmäßig
Relevanz bundesweit
Veranstalter ESERO Germany
E-Mail info@cansat.de
Staat Deutschland
Zuletzt geändert am 16.09.2020
Änderungsmeldung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)