Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

„Schlaue Mädchen - aggressive Jungen?“ - Ansätze für eine geschlechterbewusste Pädagogik

Einsendeschluss: 29.09.2009

h t t p : / / w w w . b u e r g e r s t i f t u n g - h a m b u r g . d e / ? s e i t e = 1 8Externer Link

Unter dem Motto „Schlaue Mädchen – aggressive Jungen?“ will die BürgerStiftung an die aktuelle Diskussion um pädagogische Ansätze zur Förderung von Jungen und Mädchen anknüpfen. Mit unserem Wettbewerb wollen wir auf erfolgreiche Aktivitäten aufmerksam machen, sie fördern und würdigen und durch gute Beispiele zur Nachahmung auffordern. Angesprochen fühlen sollten sich Pädagogen in Kitas, Schulen, Jugendhilfe und freien Initiativen der Kinder- und Jugendarbeit, die in ihrer pädagogischen Arbeit einen geschlechterbewussten Ansatz verfolgen.

Schlagwörter

Hamburg, Geschlecht, Pädagogik, Projekt, Jungenarbeit, Mädchenarbeit, GESCHLECHTSBEZOGENE PAEDAGOGIK, GESCHLECHTERROLLE, GESCHLECHTSIDENTITAET,

Thematischer Bereich Gesellschaft / Soziales / Pädagogik
Adressaten Lehrer / Pädagogen; Eltern; Wirtschaft; Allgemeine Öffentlichkeit
Bildungsbereich Kindergarten; Grundschule; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Jugendbildung
Häufigkeit regelmäßig
Relevanz lokal
Veranstalter BürgerStiftung Hamburg
E-Mail info@buergerstiftung-hamburg.de
Straße Mittelweg 120
Postleitzahl 20148
Ort Hamburg
Land der Bundesrepublik Deutschland Hamburg
Staat Deutschland
Zuletzt geändert am 11.09.2017
Änderungsmeldung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)