Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Vortrag: Desinformation und Diskriminierung durch Künstliche Intelligenz?

19.06.2024, 19:30 Uhr

Kulturzentrum Haus am Westbahnhof
An 44 Nr. 40a
76829  Landau
Rheinland-Pfalz
Deutschland
info@atlantische-akademie.de

h t t p s : / / w w w . a t l a n t i s c h e - a k a d e m i e . d e / k i 1Externer Link

Künstliche Intelligenz entwickelt sich rasant weiter und so sind Technologien wie Social Media Bots, Sprachassistenzen oder selbstfahrende Taxis schon längst keine Zukunftsfantasien mehr. Was auf beiden Seiten des Atlantiks immer alltäglicher wird und viele Chancen und Möglichkeiten zur Verbesserung des alltäglichen Lebens bietet, birgt jedoch auch Risiken der Diskriminierung und Desinformation. In diesem Vortrag erklärt Dr. Alina Gales von der Technischen Universität München wie Künstliche Intelligenz ein digitalisiertes Abbild gesellschaftlicher Strukturen darstellt und dahingehend auf Minderheiten benachteiligend wirken kann. Sie zeigt auf, wie Biased AI besonders Frauen und People of Color betrifft und bespricht darüber hinaus, welche Gefahren Künstliche Intelligenz in Bezug auf die Verbreitung von Falschinformationen birgt.

Schlagwörter

USA, Benachteiligung, Desinformation, Digitalisierung, Diskriminierung, Künstliche Intelligenz, Medienkompetenz, Minderheit, Politische Bildung, Sprachmodell, Falschinformation, Soziale Medien, Social Media, Social Media Bots, KI, Bots,

Art der Veranstaltung Vortrag / Vorlesung
Inhaltsbereich der Veranstaltung Medien- und Informationskompetenz
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Eltern; Schüler/-innen; Lehrer/-innen; Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Bibliotheks- und Dokumentationsfachkräfte; Lehrerbildner/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Erwachsenenbildner/-innen; Weiterbildungsinteressierte; Journalisten/Journalistinnen
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Veranstalter Atlantische Akademie Rheinland-Pfalz e.V. in Kooperation mit Europe Direct Kaiserslautern und der Europa-Union Südpfalz
Zuletzt geändert am 18.06.2024

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)

Teile diese Seite: