Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Am Samstag, dem 22.12.2018, wird der Deutsche Bildungsserver wegen Installationsarbeiten zwischen 0 und 14 Uhr nicht erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

Inhalt

Tagung „Vielfalt leben und erleben! Inklusive Werthaltung und Beziehungsgestaltung in der KiTa“

18.09.2018, 10:00 Uhr - 18.09.2018, 17:00 Uhr

Schlossaula der Universität Osnabrück
Neuer Graben
49074 Osnabrück
info@nifbe.de

https://www.nifbe.de/das-institut/veranstaltungen/veranstaltungsliste?view=item&id=704:vielfalt-leben-und-erleben-6&catid=0Externer Link

Der Umgang mit Vielfalt ist eine der zentralen bildungspolitischen Herausforderungen im Elementarbereich und entsprechend bietet das nifbe seit Anfang 2018 unter dem Titel „Vielfalt leben und erleben! Chancen und Herausforderungen der Heterogenität“ auch eine im Bundesland Niedersachsen landesweite Qualifizierungsinitiative an. Begleitend dazu soll auf dieser Tagung aufgezeigt und diskutiert werden, wie eine inklusive Werthaltung und Beziehungsgestaltung und damit die Teilhabe aller Kinder und ihrer Eltern in der KiTa zu entwickeln ist. Die Tagungsgebühr beträgt 35,00 Euro. Anmeldeschluss ist der 04.09.2018.

mehr/weniger
Schlagwörter

Elementarbereich, Frühpädagogik, Inklusion, Kindertagesstätte, Tagung, Vielfalt, Beziehungsgestaltung, Kita, Teilhabe, Werthaltung,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung e.V.
Kontaktadresse Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung e.V., Ansprechpartnerin: Sandra Pfohl, Tel.: (05 41) 58 054 57-0
E-Mail des Kontakts info@nifbe.de
Beginn der Veranstaltung 18.09.2018, 10:00
Ende der Veranstaltung 18.09.2018, 17:00
Veranstaltungsstätte Schlossaula der Universität Osnabrück
Land der Bundesrepublik Deutschland Niedersachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Kindertageseinrichtungen
Adressaten Frühpädagogische Fachkräfte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 19.04.2018
Zuletzt geändert am 19.04.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)