Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Qualität stärkt Teams - Teams stärken Qualität - Sächsisches Symposium zur Schulentwicklung

02.03.2012, 15:00 Uhr - 03.03.2012, 14:00 Uhr

Sächsisches Bildungsinstitut
Siebeneichener Schlossberg 2
01662 Meißen
Ute.Philipp@sbi.smk.sachsen.de

http://www.sachsen-macht-schule.de/sbi/download_sbi/download_sbi/symp_qualitaet2.pdfExterner Link

Die Qualität schulischer Arbeit zu entwickeln, stellt für alle Beteiligten eine große Herausforderung dar. Qualität ist kein Zufallsprodukt, sondern das Ergebnis der gemeinsamen Gestaltung von Schulentwicklungsprozessen. Diese Prozesse müssen zusammenhängend betrachtet und miteinander verknüpft werden. Nicht selten bedeutet das eine Überforderung für die Beteiligten. Hier setzt innerschulisches Qualitätsmanagement an. Das Symposium beleuchtet Gelingensbedingungen für Qualitätsentwicklung an Schulen. Wie alle Organisationen wird auch Schule von Menschen gestaltet. Eine Stärkung der Organisation beruht auf einer Stärkung der Menschen. Das Symposium widmet sich diesem zentralen Anliegen. Strategien und Methoden eines erfolgreichen Qualitätsmanagements werden mit den Teilnehmern erörtert und für die Umsetzung an den Schulen reflektiert.

mehr/weniger
Schlagwörter

Sachsen, Qualitätssicherung, Qualitätsentwicklung, Qualitätsmanagement, Schulentwicklung, Schule,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Sächsisches Bildungsinstitut - Fortbildungs- und Tagungszentrum
Kontaktadresse Siebeneichener Schlossberg 2, 01662 Meißen, Tel. 03521 41270
E-mail des Kontakts Ute.Philipp@sbi.smk.sachsen.de
Beginn der Veranstaltung 02.03.2012, 15:00
Ende der Veranstaltung 03.03.2012, 14:00
Veranstaltungsstätte Sächsisches Bildungsinstitut
Land der Bundesrepublik Deutschland Sachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sonderschule/Förderschule; Berufsschule
Adressaten Lehrer/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 02.02.2012
Zuletzt geändert am 02.02.2012

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)