Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Dialog im Stillen - Eine Ausstellung zur nonverbalen Kommunikation

01.03.2009 - 29.08.2009

DASA, Friedrich-Henkel-Weg 1-25, 44149 Dortmund
Dortmund
besucherdienst-dasa@baua.bund.de

http://www.dasa-dortmund.de/de/Ausstellungen/Wechselausstellungen/Dialog-im-Stillen.html?__nnn=trueExterner Link

„Dialog im Stillen“ ist eine Ausstellung, die sprachlos macht, denn es wird kein Wort gesprochen. Die Besucher sind mit einem Schallschutz ausgestattet und lassen sich von Gehörlosen in kleinen Gruppen durch schallisolierte Erlebnisräume führen. Austausch findet hier auf andere Weise statt. Man erkennt, wie man mit den Händen sprechen und mit den Augen hören kann. Das Publikum tritt ein in eine Welt der Stille und nimmt teil an einem Experiment der nonverbalen Kommunikation. Die Besucher erlernen Handzeichen, experimentieren mit ihrem Gesichtsausdruck und üben sich in Körper- und Gebärdensprache. Am Ende gewinnen sie neue Möglichkeiten der Verständigung. Die Ausstellung kann nur geführt und in Gruppen bis zu 12 Personen besucht werden. Die Führungen werden im 15-Minuten-Takt angeboten. Eine Tour dauert ca. 60 Minuten. Kinder können die Ausstellung ab dem 7. Lebensjahr besuchen. Es gelten gesonderte Eintrittspreise. Eine Reservierung über das DASA-Terminbüro (Tel.: 0231/9071-2645) ist erforderlich.

mehr/weniger
Schlagwörter

AUSSTELLUNG, DIALOG, DORTMUND, ERLEBNIS, GEHOERLOSER, GEHOERLOSIGKEIT, NONVERBALE KOMMUNIKATION, STILLE, VERSTAENDIGUNG,

Art der Veranstaltung Ausstellung / Messe
Veranstalter DASA / Deutsche Arbeitsschutzausstellung
Kontaktadresse TerminbĂĽro der DASA, Tel.: (02 31) 9071-2645, Fax: (02 31) 9071-2267
E-mail des Kontakts besucherdienst-dasa@baua.bund.de
Beginn der Veranstaltung 01.03.2009, 00:00
Ende der Veranstaltung 29.08.2009, 00:00
Veranstaltungsstätte DASA, Friedrich-Henkel-Weg 1-25, 44149 Dortmund
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Behindertenpädagogik
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Eltern; Schüler/-innen; Lehrer/-innen; Behindertenpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 29.01.2009
Zuletzt geändert am 29.01.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)