Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Grundlagen der Naturerlebnis-Pädagogik

14.08.2008, 14:00 Uhr - 17.08.2008, 16:00 Uhr

Seminarhaus Rott
Rott / Westerwald
info@crenatur.de

http://www.crenatur.de/ausbildung/methoden1.htmExterner Link

Hier lernen Sie die Naturerlebnis-Pädagogik von Grund auf kennen. Im Vordergrund steht Ihre eigene Naturerfahrung, denn Sie probieren alle Methoden selbst aus und teilen Ihre Erlebnisse mit der Gruppe. In Verbindung mit dem theoretischen Konzept der Naturerlebnis-Pädagogik erhalten Sie einen klaren Bezugsrahmen für Ihre Arbeit. Damit können Sie Ziele, Inhalte und Methoden sinnvoll aufeinander abstimmen. Aus dem Inhalt: - Pädagogische Grundhaltung und Ziele der Naturerlebnis-Pädagogik - Bedeutung des Naturerlebens - Spiele zur Schärfung der Sinne - LandArt (kreatives Gestalten in und mit der Natur) - Wildkräuter kennenlernen und probieren - meditative Elemente - Naturerlebnis-Pädagogik im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Das Seminar ist Teil der berufsbegleitenden Weiterbildung zur/zum Naturerlebnis-PädagogIn, kann aber auch einzeln belegt werden.

mehr/weniger
Schlagwörter

Fortbildung, Ausbildung, Natur, Erleben, Umweltbildung, Umwelterziehung, Sinneserfahrung, Waldpädagogik, Nachhaltigkeit, Spiel, Naturerfahrung, Paedagogik, Umweltpaedagogik, Wildnispädagogik, Naturpädagogik, Naturerleben, Wildkräuter,

Veranstalter CreNatur, Institut für Naturerlebnis-Pädagogik
Kontaktadresse CreNatur, Zur Schweizer Höhe 9, 53783 Eitorf, Tel.: 02243-843446
E-Mail des Kontakts info@crenatur.de
Beginn der Veranstaltung 14.08.2008, 14:00
Ende der Veranstaltung 17.08.2008, 16:00
Veranstaltungsstätte Seminarhaus Rott
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz europaweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Kindertageseinrichtungen; Vorschule; Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sonderschule/Förderschule; Berufsschule; Berufliche Bildung; Jugendbildung; Behindertenpädagogik; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Lehrer/-innen; Studierende; Ausbilder/-innen; Frühpädagogische Fachkräfte; Behindertenpädagogen/-pädagoginnen; Auszubildende; Weiterbildungsinteressierte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 07.12.2007
Zuletzt geändert am 07.12.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)