Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Stiftung Hamburger Öffentliche Bücherhallen (Bücherhallen Hamburg)

Hühnerposten 1
20097 Hamburg
info@buecherhallen.de

h t t p : / / w w w . b u e c h e r h a l l e n . d e /Externer Link

Die Bücherhallen Hamburg sind Hamburgs Partner Nr.1 bei der Leseförderung und die Informationsspezialisten unter den Hamburger Bibliotheken. Mehr als 4,5 Mio. Besucher leihen jährlich über 13 Mio. Medien aus. Als zweitgrößtes, großstädtisches Bibliotheksystem mit 36 Bibliotheken und 1,7 Mio Medien bieten die Bücherhallen Hamburg ein reichhaltiges, differenziertes und ständig aktualisiertes Medienangebot, das auf die Bedürfnisse und Interessen der unterschiedlichsten Kunden aller Altersstufen zugeschnitten ist. Als größte außerschulische Bildungseinrichtung und publikumsstärkster Kulturbetrieb Hamburgs sind die Bücherhallen Hamburg Spezialisten für die kulturelle Bildung für Kinder.

Schlagwörter

LESEN, LESEFOERDERUNG, LESEKOMPETENZ, LESEMOTIVATION, LESEKULTUR, OEFFENTLICHE BIBLIOTHEK, DIVIBIB, DIGIBIB,

Art der Institution Bibliothek / Dokumentation / Museum
Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Projekte LESEFÖRDERUNG; SCHULE; EHRENAMT;
Bundesland Hamburg
Land Deutschland
Telefon 040 42606 - 0
Telefax 040 42606 - 155
Zuletzt geändert am 28.07.2010
Änderungsmeldung

Thematischer Kontext

  1. Leseförderung in Hamburg

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)