Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Deutsches Institut für Menschenrechte (DIMR)

Zimmerstraße 26/27
10969 Berlin
info@institut-fuer-menschenrechte.de

h t t p s : / / w w w . i n s t i t u t - f u e r - m e n s c h e n r e c h t e . d e / s t a r t s e i t e /Externer Link

Das Deutsche Institut für Menschenrechte wurde im März 2001 auf Empfehlung des Deutschen Bundestages gegründet. Es soll über die Lage der Menschenrechte im In- und Ausland informieren und zur Prävention von Menschenrechtsverletzungen sowie zur Förderung und zum Schutz der Menschenrechte beitragen. Ein wichtiges Aufgabengebiet ist die Menschenrechtsbildung: Neben allgemeinen Informationsveranstaltungen und Seminaren gehört hierzu z. B. das Erarbeiten von Lehr- und Lernprogrammen für unterschiedliche Berufsgruppen oder die Weiterbildung von Fachkräften, die in besonderem Maße mit Menschenrechtsfragen befasst sind, wie z.B. die Polizei oder Fachkräfte der zivilen Konfliktbearbeitung. Seit 2015 ist die Monitoring-Stelle zur UN-Kinderrechtskonvention am Deutschen Institut für Menschenrechte angesiedelt, finanziert aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes. Bereits 2009 richtete die Bundesregierung die unabhängige Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention hier ein.

Schlagwörter

Behinderter, Internationale Beziehungen, Kinderrechtskonvention, Menschenrechte, Menschenrechtsverletzung, Organisation, Politik, Schule, Sicherheit, Training, human rights, Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Weiterbildungsinteressierte, training, networking, policy, civic education, Behindertenrechtskonvention, Bildungsmonitoring,

Art der Institution Außeruniversitäre Forschungs- / Serviceeinrichtung
Arbeits- und Forschungsschwerpunkte, Projekte Menschenrechtsschutz, Diskriminierung, Menschenrechtsdialog, Sicherheit, Zivilgesellschaft
URL der Veröffentlichungslisten https://www.institut-fuer-menschenrechte.de/publikationen/‌
Bundesland Berlin
Land Deutschland
Telefon 030 / 259 359-0
Telefax 030 259 359-59
Zuletzt geändert am 07.11.2019
Änderungsmeldung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)