Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Schülercampus Geisteswissenschaften und Naturwissenschaften

http://www.schuelercampus.uni-frankfurt.de/Externer Link

Ziel des Projekts ist es, in einwöchigen Sommerkursen mit natur- und geisteswissenschaftlicher Programmlinie begabte Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland in ihren geistes- oder naturwissenschaftlichen Interessen zu fördern, an wissenschaftliche Arbeitsweisen heranzuführen, ihnen die Fächervielfalt an der Universität zu zeigen, Berufsperspektiven zu eröffnen und bei der Studienfachwahl zu unterstützten.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt einerseits in der Kombination aus Begabtenförderung und Studienorientierung, da auch begabte Schüler erfahrungsgemäß Schwierigkeiten bei der Studienfachwahl haben, und andererseits insbesondere in der geisteswissenschaftlichen Programmlinie, da derartige Seminare geisteswissenschaftliche Fächer nur selten berücksichtigen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Frankfurt am Main, Deutschland, Schüler, Begabtenförderung, Studienorientierung, Studienwahl, Übergang Schule - Hochschule, Hochschule, Naturwissenschaften, Geisteswissenschaften,

Titel Schülercampus Geisteswissenschaften und Naturwissenschaften
Projekttyp Stiftungsprojekt
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Sekundarbereich II; Hochschulbereich
Innovationsbereich Begabtenförderung
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Projektleitung:
Stabsstelle für Lehre und Qualitätssicherung (LuQ), Kerstin Schulmeyer-Ahl, Senckenberganlage 31, Juridicum, 60054 Frankfurt am Main, Tel. (069) 798 223 41, E-Mail: schulmeyer@pvw.uni-frankfurt.de

Projektmanagement:
Stabsstelle für Lehre und Qualitätssicherung (LuQ), Benjamin Gilde, Senckenberganlage 31, Juridicum, 60054 Frankfurt am Main, Tel. (069) 798 22 457, E-Mail: schuelercampus@uni-frankfurt.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Stabsstelle für Lehre und Qualitätssicherung (LuQ), beteiligte Wissenschaftler/innen der Goethe-Universität
Projektbeginn 01.08.2011
Projektende 31.07.2013
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.youtube.com/watch?v=k9tnPeUflx4
Beteiligte Bundesländer Hessen
Letzte Änderung am
Ist Teilprojekt von: Stadtluft macht frei. Forschungs- und praxisorientierte Lehre in Kooperation von Stadt und Universität

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)