Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Leonardo da Vince Programme

h t t p s : / / e a c e a . e c . e u r o p a . e u / s i t e s / 2 0 0 7 - 2 0 1 3 / l l p / l e o n a r d o - d a - v i n c i - p r o g r a m m e _ e nExterner Link

Ziel des Programms war die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Mitgliedstaaten und Akteuren in der beruflichen Bildung in Europa, um Qualität und Attraktivität der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Europa zu erhöhen. Erfahrungsaustausch, Entwicklung gemeinsamer Konzepte und Bearbeitung gemeinsamer Probleme auf europäischer Ebene sollten die Weiterentwicklung der Berufsbildungssysteme und die Modernisierung der Bildungsangebote unterstützen.

Gefördert wurden mehrere Maßnahmebereiche:
- Maßnahmenbereich Mobilität: Auslandsaufenthalte als Teil der beruflichen Aus- oder Weiterbildung;
- Maßnahmenbereich Pilotprojekte: transnationale Projekte zur Entwicklung und Verbreitung von Innovation und Qualität in der Berufsbildung;
- Maßnahmebereich Sprachenkompetenz: Verbesserung der sprachlichen und kulturellen Kompetenzen;
- Maßnahmebereich Transnationale Netze: Weiterentwicklung und Systematisierung europäischen Fachwissens und innovativer Ansätze, Analysen und Prognosen zu Qualifikations- und Kompetenzbedarfen sowie EU-weite Verbreitung von Ergebnissen aus Netzen und Projekten.

Das Programm richtete sich an Auszubildende in der Erstausbildung, an Personen, die dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, und an Fachleute der Berufsbildung sowie an in diesem Bereich tätige Organisationen.

Das innovative Potenzial des Programms lag in der umfassenden Weiterentwicklung der Berufsbildung in Europa zur Verbesserung der Qualität in diesem Bildungsbereich.

mehr/weniger
Schlagwörter

Europa, Arbeitsmarkt, Auslandsaufenthalt, Berufsbildung, Berufsbildungssystem, Bildungsangebot, Bildungsstatistik, Erfahrungsaustausch, Innovation, Interkulturalität, Internationale Zusammenarbeit, Internationaler Austausch, Kooperation, Mobilität, Modernisierung, Qualität, Qualitätsentwicklung, Sprachförderung, Sprachkompetenz, Transfer, Vergleichende Analyse,

Titel Leonardo da Vince Programme
Projekttyp EU-/internationales Projekt
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Sprachförderung; Qualitätsmanagement, Evaluation; Bildungsnetzwerke
Organisationsstruktur Programmförderung:
Europäische Kommission, Rue de la Loi 200, 1049 Brüssel, Belgien

Programmdurchführung:
Education, Audiovisual and Culture Executive Agency, Rue Colonel Bourg 139, 1140 Brussels, Belgien, Tel. (++32 2) 2330111, E-Mail: eacea-info@ec.europa.eu
Projektbeginn 1994
Projektende 2013
Zuletzt geändert am 28.03.2019
Teilprojekte: LEONARDO DA VINCI (DEUTSCHLAND/1. Förderperiode)
Ist Vorgänger von: ERASMUS+ für Bildung, Jugend und Sport

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)