Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Transfer-21 Schleswig-Holstein: Agenda 21 an Schulen in Schleswig-Holstein: Zukunft gestalten lernen

http://www.blk21.de/index.php?p=141Externer Link

Ziel des Projekts ist es, Inhalte, Methoden und Organisationsformen einer Bildung f√ľr eine nachhaltige Entwicklung dauerhaft in den Aus- und Fortbildungsstrukturen des Landes Schleswig-Holstein zu verankern und bei bisher nicht beteiligten Teilnehmergruppen zu implementieren.
Zentrale Vorhaben sind daf√ľr eine Zusammenf√ľhrung bestehender Unterst√ľtzungsma√ünahmen f√ľr Schulen auf Landesebene und vor Ort, eine Ausweitung der Zahl der beteiligten Schulen und die Einbeziehung zus√§tzlicher Bildungsbereiche. Gleichzeitig sollen die im Verlauf der Versuchsdurchf√ľhrung erarbeiteten Ergebnisse wie zum Beispiel ¬ĄSyndrome des Globalen Wandels¬ď und ¬ĄUrteilskompetenz¬ď weiterentwickelt und verbreitet werden. Folgende Schwerpunkte werden verfolgt:
- Nachhaltigkeitsaudit und Partizipation bei der Unterrichts- und Schulentwicklung;
- Bildung von Schul-Netzwerken und Kooperation mit außerschulischen Partnern;
- Ausrichtung von Angeboten am Leitbild der ¬ĄBildung f√ľr eine nachhaltige Entwicklung¬ď bei der Einrichtung von Ganztagsschulen;
- Implementation von ¬ĄBildung f√ľr eine nachhaltige Entwicklung¬ď √ľber Kooperationen mit regionalen und √ľberregionalen Partnern;
- Fortbildung beim Institut f√ľr Qualit√§tsentwicklung in Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) f√ľr Lehrkr√§fte und Fachpersonal der Kooperationspartner;
- Beteiligung an der zweiten Phase der Lehrerausbildung;
- Einbindung von Grundschulen;
- einwerben von Schulen f√ľr die Beteiligung am Projekt ¬ĄUmweltschulen in Europa¬ď.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt im Ausbau des Konzepts zur Bildung f√ľr eine nachhaltige Entwicklung mit dem Ziel, Ergebnisse und Produkte l√§nder√ľbergreifend auszutauschen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Transfer, Bildung, Nachhaltigkeit, Fortbildung, Lehrer, Konzept, Nachhaltige Entwicklung, Schulentwicklung, Schule, Multiplikator, Ausbildung, Grundschule, Lehrerausbildung, Netzwerk, Kooperation, Ganztagsschule, Außerschulische Einrichtung, Audit,

Titel Transfer-21 Schleswig-Holstein: Agenda 21 an Schulen in Schleswig-Holstein: Zukunft gestalten lernen
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen A 6687
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; Sonderpädagogik
Innovationsbereich Bildung f√ľr nachhaltige Entwicklung; Ganztagsangebote; Kompetenzentwicklung p√§dagogischen Personals
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Ministerium f√ľr Bildung und Frauen des Landes Schleswig-Holstein, ehemals Ministerium f√ľr Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Brunswiker Stra√üe 16-22, 24105 Kiel, Tel. (0431) 988-5700

Projektdurchf√ľrung:
Institut f√ľr Qualit√§tsentwicklung an Schulen, Schleswig-Holstein (IQSH), Fritz Wimber (Projektleitung mit den Schwerpunkten Bildungsstandards, Grundschule und Multiplikatorenausbildung) Schreberweg 5, 24119 Kronshagen, Tel. (0431) 5403-155, E-Mail: fritz.wimber@iqsh.de
Landeskoordination:
Sabine Schröder (Schwerpunkte Fortbildungen und Ganztagsschulen), Tel. (0431) 5403-292, E-Mail: sabine.schroeder@iqsh.de und
Lutz Richert (Schwerpunkte Umweltschule in Europa, Internationale Agenda 21 Schule und Betreuung des Internetangebotes), E-Mail: Lutz.Richert@iqsh.de
Projektbeginn 01.08.2004
Projektende 31.07.2008
Beteiligte Bundesländer Schleswig-Holstein
Zuletzt geändert am 11.09.2017
Ist Teilprojekt von: Transfer-21

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)