Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
SINUS Hamburg: Qualitätssicherung innerhalb der Schule und Entwicklung schulübergreifender Standards

http://blk.mat.uni-bayreuth.de/aktuell/db/26/Hamburg.pdfExterner Link

Fachlehrkräfte der am Vorhaben beteiligten Schulen (zwei Haupt/Realschulen, davon eine als Pilotschule, zwei Gesamtschulen und zwei Gymnasien) haben Kriterien für eine Bestandsaufnahme entwickelt, die aus ihrer Sicht geeignet sind, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schüler im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich zu erfassen.
Dazu wurden geeignete Aufgabenstellungen entwickelt, mit deren Hilfe Aussagen über den Leistungsstand sowie Leistungsfortschritte der Schüler getroffen werden können, Kriterien schulischer Leistung formuliert, Ergebnisse der Leistungsüberprüfungen diskutiert sowie in wiederholten Durchgängen das Verfahren optimiert.
Die schulinternen Leistungskriterien und Erhebungsverfahren sollten eine konkrete Grundlage für die Entwicklung schul- und schulformübergreifender Standards als gemeinsame Instrumente für eine Qualitätssicherung liefern. Hilfreich für das Vorhaben sollten die Ergebnisse der in Hamburg zeitgleich entwickelten Modellaufgaben und Formulierung von Vergleichsarbeiten in bestimmten Klassenstufen sein.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung von Bildungsstandards für den mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht zur Überprüfung und Weiterentwicklung von Leistungen der Schülerinnen und Schüler in diesen Fächern.

mehr/weniger
Schlagwörter

Mathematikunterricht, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht, Schüler, Schülerleistung, Fähigkeit, Fertigkeit, Aufgabe, Entwicklung, Standard, Bildungsstandards, Qualitätssicherung, Vergleichsarbeit,

Titel SINUS Hamburg: Qualitätssicherung innerhalb der Schule und Entwicklung schulübergreifender Standards
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen A 6674
Bildungsbereich Sekundarbereich I
Innovationsbereich Bildungsstandards, Kompetenzen, Tests; Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Behörde für Bildung und Sport, ehemals Behörde für Schule, Jugend und Berufsbildung, Amt für Schule, Werner Renz, Hamburger Straße 31, 22083 Hamburg, Tel. (040) 42863-3364, E-Mail: Werner_Renz@public.uni-hamburg.de

Netzwerkkoordination und Projektleitung:
Haupt- und Realschule Sportplatzring, Gerd Küster, Sportplatzring 73, 22527 Hamburg, Tel. (040) 5406892, E-Mail: G.B.D.P.Kuester@t-online.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Universität Hamburg, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft, Fachbereich Erziehungswissenschaft, Sektion 5: Didaktik der gesellschaftswissenschaftlichen und mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer, Arbeitsbereich Mathematikdidaktik, Prof. Dr. Gabriele Kaiser, Binderstr. 34/Joseph-Carlebach-Platz 1, 20146 Hamburg, Tel. (040) 42838-5320, E-Mail: gabriele.kaiser@uni-hamburg.de
Projektbeginn 01.04.1998
Projektende 31.03.2003
Beteiligte Bundesländer Hamburg
Letzte Änderung am
Ist Teilprojekt von: Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)