Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Innovelle-bs Niedersachsen: Kooperative Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften und Auszubildenden

http://www.beruflicheschulen-modellversuche.de/fileupload/abschlussbericht_koala_ni.pdfExterner Link

Ziel dieses Projekts ist der Aufbau netzbasierter Lehr- und Lernelemente und deren dauerhafte, systematische Integration in die Qualifizierungskonzeptionen für Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst und der berufsbegleitenden Fortbildung.
Das niedersächsische Teilvorhaben des Verbundprojekts zielte darauf, dass Lehrkräfte im IT-Bereich ihr Wissen aufwandsminimiert aktualisieren. Abweichend von traditionellen Arrangements wurden den Lehrkräften nicht nur Informations- und Lehrmaterialien zur Verfügung gestellt, sondern sie wurden bei ihrem Selbstqualifizierungsprozess situativ unterstützt. Die Materialien wurden so aufbereitet, dass sie in kooperativer Selbstqualifizierung gemeinsam mit den Auszubildenden eingesetzt wurden, womit zugleich günstige Bedingungen für die Rezeption handlungsorientierter Vermittlungs- bzw. Erarbeitungsformen geschaffen wurden. Vom Forschungsansatz war vorgesehen, netzbasierte Lehr- und Lernkonzeptionen als didaktisch-methodische Elemente der Lehrkraftausbildung curricular zu integrieren, auszuweisen und zukünftig breitenwirksam zu etablieren. Zur Umsetzung dieses Vorhabens wurden modernste Lerntechnologien eingesetzt, die im Learning Lab Lower Saxona (L3S) entwickelt wurden.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der kooperativen Kompetenzentwicklung von Lehrkräften und Auszubildenden durch den Aufbau einer vernetzten Lehr- und Lernumgebung.

mehr/weniger
Schlagwörter

Vernetzung, Netzwerk, Lernumgebung, Auszubildender, Qualifizierung, Konzept, Lernkonzept, Lehrerausbildung, Didaktik, Methodik, Curriculum, Handlungsorientierung, Kooperation, Informationstechnologie, Fortbildung, Lehrer, Referendariat,

Titel Innovelle-bs Niedersachsen: Kooperative Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften und Auszubildenden
Kurztitel KoALA Niedersachsen
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen K 2038
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Medienbildung; E-Learning; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Niedersächsisches Kultusministerium, Schiffgraben 12, 30159 Hannover, Tel. (0511) 120-7146, E-Mail: pressestelle@mk.niedersachsen.de

Projektdurchführung:
Leibniz Universität Hannovery, Forschungszentrum Learning Lab Lower Saxony [L3S], Appelstr. 9a, 30167 Hannover, Tel. (0511) 762-9714, E-Mail: info@L3S.de

Die Federführung in dem Verbndprojekt lag beim Bundesland Berlin.
Projektbeginn 01.08.2002
Projektende 31.12.2005
Beteiligte Bundesländer Berlin; Niedersachsen
Letzte Änderung am
Ist Teilprojekt von: Innovative Fortbildung der Lehrer an beruflichen Schulen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)