Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Entwicklung und Chancen junger Menschen in sozialen Brennpunkten

http://www.eundc.deExterner Link

Ziel des Programms ist die Bündelung von Mittel und Aktivitäten, um die Lebensbedingungen und Chancen von Kindern und Jugendlichen zu verbessern, den Niedergang von Stadtteilen und ländlichen Regionen aufzuhalten und nachhaltige Entwicklungen anzustoßen.
Im Zentrum des Bundesmodellprogramms „E&C“ stehen die Entwicklung und Chancen von benachteiligten Kindern und Jugendlichen in sozialen Brennpunkten und strukturschwachen ländlichen Regionen. Das sind Gebiete, in denen sich Armut, Marginalisierung und sozialräumliche Ausgrenzung konzentrieren, die häufig durch unterentwickelte Infrastruktur gekennzeichnet sind und in denen sich soziale Probleme häufen. Die Kinder- und Jugendhilfe soll Ressourcen, Erfahrungen und Anstrengungen in diesen sozialen Brennpunkten und Regionen konzentrieren. Wichtige Instrumentarien vor Ort sind hierfür die Einrichtung von Quartiers- sowie Jugendhilfemanagements.
Das innovative Potenzial des Programms liegt in der Förderung von bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Benachteiligtes Kind, Benachteiligter Jugendlicher, Kinder- und Jugendhilfe, Bildung, Benachteiligung, Förderung, Marginalisierung, Sozialer Brennpunkt, Lebensbedingungen, Stadtteil, Ländlicher Raum, Region,

Titel Entwicklung und Chancen junger Menschen in sozialen Brennpunkten
Kurztitel E&C
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Sekundarbereich I; Berufliche Bildung
Innovationsbereich Förderung von Bildungsbenachteiligten
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), Alexanderplatz 6, 10178 Berlin, Tel. (01888) 555-0, E-Mail: info@bmfsfjservice.bund.de

Projektdurchführung:
Stiftung Sozialpädagogische Institut Berlin - Walter May - (SPI), Regiestelle E&C, Hartmut Brocke und Dr. Heike Riesling-Schärfe, Nazarethkirchstr. 51, 13347 Berlin, Tel. (030) 4579860, E-Mail: regiestelle@eundc.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Deutsches Jugendinstitut, Außenstelle Halle, Dr. Heike Förster, Franckeplatz 1, Haus 12/13, 06110 Halle, Tel. (0345) 68178-22, E-Mail: foerster@dji.de
Projektbeginn 2000
Projektende
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.eundc.de/themen/expertisen.html
http://www.eundc.de/konferenzen/ff.html
Beteiligte Bundesländer Baden-Württemberg; Bayern; Berlin; Brandenburg; Bremen; Hamburg; Hessen; Mecklenburg-Vorpommern; Niedersachsen; Nordrhein-Westfalen; Rheinland-Pfalz; Saarland; Sachsen; Sachsen-Anhalt; Schleswig-Holstein; Thüringen
Letzte Änderung am
Teilprojekte: Freiwilliges Soziales Trainingsjahr

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)