Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Perspektive Land

h t t p s : / / w w w . d k j s . d e / t h e m e n / a l l e - p r o g r a m m e / p e r s p e k t i v e - l a n d /Externer Link

"Perspektive Land" will Schulen in ländlichen Regionen Sachsens für Lehramtsstudierende attraktiver machen.

Im Rahmen des Programms lernen interessierte Lehramtsstudierende Schulen und schulische Akteure außerhalb von Leipzig und Dresden kennen.
In Seminaren, durch Hospitationen und Austauschformate erhalten sie thematische Impulse, lernen Potenziale von Regionen außerhalb der Großstädte kennen und entwickeln Ideen für ihre zukünftige Arbeit. "Perspektive Land" will auf diese Weise dazu beitragen, dass alle Kinder und Jugendlichen in Sachsen – unabhängig von ihrem Wohnort – gleichwertige Chancen auf eine gute Bildung erhalten.
Angesprochen sind Studierende für das Lehramt an Grundschulen, Oberschulen oder für Sonderpädagogik, die sich für eine Tätigkeit in einer sächsischen Bedarfsregion interessieren.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt Im Angebot eines umfangreichen Unterstützungs- und Vernetzungsangebots für ländliche Schulen in Sachsen, die einen besonderen Bedarf an Lehrkräften haben.

mehr/weniger
Schlagwörter

Sachsen, Arbeitsmarkt, Fortbildung, Grundschule, Hospitation, Ländlicher Raum, Lehramtsstudent, Lehrerausbildung, Lehrerbildung, Lehrermangel, Oberschule, Schule, Sonderschule, Vernetzung,

Titel Perspektive Land
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Sachsen
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sonderpädagogik; Hochschulbereich
Innovationsbereich Strukturveränderung im Bildungswesen
Organisationsstruktur

Projektförderung:
Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Projektleitung:
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung Sachsen, Kontakt: Sylvia Mihan, E-Mail: sylvia.mihan@dkjs.de

Projektpartner:
Zentren für Lehrerbildung und Schulforschung an den sächsischen Universitäten

Projektbeginn 01.01.2019
Projektende 31.12.2020
Beteiligte Bundesländer Sachsen
Zuletzt geändert am 01.02.2019

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)