Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Vernetztes Lernen in der Medizin. Adaptive Empfehlungen und Web2.0-Anreizsystem für kooperatives Lernen in beruflicher Weiterbildung in Allgemeinmedizin

http://www.kolegea-plus.de/Externer Link

KOLEGEA++ ist das Anschlussvorhaben zum Projekt KOLEGEA, das ein Web-2.0-basiertes System für kooperatives Lernen für Ärzte in Weiterbildung zum Facharzt der Allgemeinmedizin entwickelte und umsetzte. Das System wurde zum Abschluss des Projekts von mehr als 250 Ärztinnen und Ärzten vor allem aus den Pilotregionen Berlin und Brandenburg genutzt.

Um die Intensivität der Nutzung und weitere Verbreitung der nun öffentlich verfügbaren KOLEGEA-Weiterbildungsplattform zu unterstützen,  werden in KOLEGEA++ ein Web2.0-basiertes Anreizsystem und adaptive Empfehlungsfunktionen für kooperatives Lernen in der beruflichen Weiterbildung in Allgemeinmedizin entwickelt.
Dazu wird ein speziell auf Ärzte in Weiterbildung ausgerichtetes Anreizsystem entwickelt, welches Elemente von Community-basierten Reputationsmodellen mit ausgewählten Gamifizierungselementen kombiniert. Außerdem werden adaptive Empfehlungsfunktionen zur Personalisierung des Zugangs auf die KOLEGEA-Plattform entwickelt.

Thematisch sollen dabei insbesondere die klinische Fallbearbeitung, der Wissensaustausch in freien und mentorierten Nutzergruppen sowie relevante Formen passiver Nutzung in den Fokus gerückt werden. Die zu entwickelnden Lösungen sollen den kooperativen Wissenserwerb und Austausch in Peer-Lernnetzwerken unterstützen.

Die entwickelten Lösungen werden in die bestehende KOLEGEA-Weiterbildungsplattform für Allgemeinmedizin integriert und hinsichtlich ihrer Effektivität und Benutzbarkeit evaluiert. 

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in seinem Beitrag zur Steigerung der Qualität, Effektivität und Attraktivität der allgemeinmedizinischen Weiterbildung und somit auch zur Verbesserung der künftigen hausärztlichen Versorgung.

mehr/weniger
Schlagwörter

Allgemeinmedizin, Berufsbegleitende Ausbildung, Berufsbildung, Community, Digitale Medien, E-Learning, Erfahrungsaustausch, Facharzt, Informelle Kommunikation, Kooperatives Lernen, Soziales Netzwerk, Weiterbildung, Wissensaustausch, Web 2.0, Weiterbildungskonzept, Weiterbildungsplattform, Internetplattform, Kollaborative Wissenserzeugung, Digitale Bildung,

Titel Vernetztes Lernen in der Medizin. Adaptive Empfehlungen und Web2.0-Anreizsystem für kooperatives Lernen in beruflicher Weiterbildung in Allgemeinmedizin
Kurztitel KOLEGEA++
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Förderkennzeichen 01PF15002A
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich E-Learning
Organisationsstruktur

Projektförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung

Projektleitung:
European Institute for Participatory Media e.V. (im Auftrag der Charité), Prof. Dr. Jasminko Novak

Projektkoordination:
Charité Universitätsmedizin, Institut für Allgemeinmedizin, PD Dr. Christoph Heintze MPH

Projektpartner:
Universität Duisburg-Essen (Forschungsgruppe Interaktive Systeme, Prof. Dr. Jürgen Ziegler;

Forschungsgruppe Kooperative und lernunterstützende Systeme, Prof. Dr. Ulrich Hoppe);

theCode AG

Projektbeginn 01.07.2015
Projektende
Zuletzt geändert am 02.02.2018
Siehe auch: Projekte hinsichtlich des Einsatzes digitaler Medien in der Berufsbildung
Ist Nachfolger von: Kooperatives Lernen und mobile Gemeinschaften für berufsbegleitende Weiterbildung in Allgemeinmedizin

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)