Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Kooperatives Lernen und mobile Gemeinschaften für berufsbegleitende Weiterbildung in Allgemeinmedizin

https://www.kolegea.de/Externer Link

Ziel des Vorhabens KOLEGEA war die Entwicklung, Umsetzung und Evaluierung eines Weiterbildungskonzepts und eines unterstützenden, Web-2.0-basierten Systems für kooperatives Lernen in beruflichen sozialen Netzwerken im Rahmen der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin.

Der Weiterbildungsweg ist gekennzeichnet durch ärztliche Tätigkeit in verschiedenen, fachlich und örtlich nicht vernetzten medizinischen Einrichtungen und Hausarztpraxen, was einen berufsbegleitenden Wissensaustausch sowie kooperatives Lernen in Peer-Communities erheblich einschränkt.
Zur Überwindung dieser strukturellen Defizite sollte eine Web-2.0-basierte Lernplattform mit Werkzeugen für kooperative Generierung, Strukturierung und Visualisierung von "lernergenerierten" Wissensartefakten und die Integration professioneller medizinischer Inhalten entwickelt werden. Speziell wurden Web-2.0-Werkzeuge zur interaktiven Visualisierung medizinischer Best-Practices sowie zur kooperativen Erzeugung und Vernetzung von medizinischen Fallbeispielen aus der beruflichen Praxis der Lernenden entwickelt. Schließlich wurden Dienste für mobile Communities integriert, um die soziale Interaktion und den Erfahrungsaustausch zwischen den Lernenden zu fördern.
Die entwickelten Lösungen wurden zu einer funktionsfähigen Web-2.0-Weiterbildungsplattform für Allgemeinmedizin integriert und in den Pilot-Regionen Berlin und Brandenburg eingeführt. Dabei sollte durch die Projektergebnisse vor allem auch die Effektivität und Attraktivität der Weiterbildung in Allgemeinmedizin gesteigert und ein wichtiger Beitrag zur Minderung des bestehenden Ärztemangels sowie zur Verbesserung der künftigen hausärztlichen Versorgung, speziell in ländlichen und strukturschwachen Gebieten, geleistet werden.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung einer Online-Plattform zur Unterstützung der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin durch Werkzeuge für kooperatives Lernen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Berlin, Brandenburg, Allgemeinmedizin, Berufsbegleitende Ausbildung, Berufsbildung, Community, Digitale Medien, E-Learning, Erfahrungsaustausch, Facharzt, Informelle Kommunikation, Kooperatives Lernen, Soziales Netzwerk, Weiterbildung, Wissensaustausch, Web 2.0, Weiterbildungskonzept, Weiterbildungsplattform, Internetplattform, Kollaborative Wissenserzeugung,

Titel Kooperatives Lernen und mobile Gemeinschaften für berufsbegleitende Weiterbildung in Allgemeinmedizin
Kurztitel KOLEGEA
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Förderkennzeichen 01PF0829
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich E-Learning
Organisationsstruktur

Projektförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF);

Europäischer Sozialfonds der Europäischen Union (ESF)

Gesamtleitung des Projekts:
European Institute for Participatory Media e.V. (im Auftrag der Charité), Prof. Dr. Jasminko Novak

Projektpartner:
Humboldt-Viadrina School of Governance;

Charité Universitätsmedizin Berlin;

Universität Duisburg-Essen;

the Code AG

Weitere assoziierte Partner:
Ärztekammer Berlin;

Landesärztekammer Brandenburg

Projektbeginn 2011
Projektende 2015
Zuletzt geändert am 02.02.2018
Ist Vorgänger von: Vernetztes Lernen in der Medizin. Adaptive Empfehlungen und Web2.0-Anreizsystem für kooperatives Lernen in beruflicher Weiterbildung in Allgemeinmedizin

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)