Suche

Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Verantwortung übernehmen für sich und andere – Initiierung von Lernprozessen zum Erwerb von Lern- und Lebenskompetenz durch Schulöffnung nach innen und außen (Bremen)

Laufzeit: 01.10.2002 - 31.03.2007

h t t p s : / / w e b . a r c h i v e . o r g / w e b / 2 0 1 7 0 2 2 5 0 3 0 9 1 3 / h t t p : / / b l k - d e m o k r a t i e . d e / l a e n d e r / l a e n d e r - h b . h t m lExterner Link

 [Bitte beachten Sie, dass die hier verlinkte Internetadresse/URL des Vorhabens eine Kopie aus dem Internet-Archiv vom 25.02.2017 ist, da die Originalseite nicht mehr zur Verfügung steht.]

Ziel des Projekts ist die Initiierung von Lernprozessen, die sich durch eine verstärkte Beteiligung und Verantwortungsübernahme von Schüler*innen in Unterricht, Schulleben und Stadtteil auszeichnen. Dabei verfolgen die beteiligten Bremer Schulen der Sekundarstufe I, größtenteils Schulen in so genannten sozialen Brennpunkten, fünf Schwerpunkte:

  • Öffnung des Unterrichts für selbst bestimmte und kooperative Lernformen
  • Entwicklung von Strategien zur Förderung von Selbstwirksamkeit im Unterricht
  • Öffnung des Unterrichts für Themen des Stadtteils und die Kooperation mit außerschulischen Partnern aus dem Stadtteil
  • Öffnung der Schule für möglichst vielfältige und selbst bestimmte Formen der Mitgestaltung des Schullebens durch die Schüler*innen
  • Verantwortungsübernahme durch Schüler*innen als Streitschlichter

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung und Förderung von Demokratiekompetenz bei Bremer Kindern und Jugendlichen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bremen, Demokratie, Kooperation, Kooperatives Lernen, Mitbestimmung, Partizipation, Schüler, Schule, Schulleben, Selbstbestimmung, Selbstwirksamkeit, Sozialer Brennpunkt, Stadtteil, Streitschlichter, Teilnahme, Unterricht, Verantwortung, Demokratische Erziehung,

Titel Verantwortung übernehmen für sich und andere – Initiierung von Lernprozessen zum Erwerb von Lern- und Lebenskompetenz durch Schulöffnung nach innen und außen (Bremen)
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen A 6683
Bildungsbereich Sekundarbereich I
Innovationsbereich Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention
Organisationsstruktur

Zuständiges Landesministerium:
Senator für Bildung und Wissenschaft der Freien Hansestadt Bremen

Projektdurchführung:
Schulzentrum der Sekundarstufe I an der Pestalozzistraße

Projektbeginn 01.10.2002
Projektende 31.03.2007
Beteiligte Bundesländer Bremen
Zuletzt geändert am 25.08.2021
Ist Teilprojekt von: Demokratie lernen & leben

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)