Suche

Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Schule ohne Rassismus ‚Äď Schule mit Courage

Laufzeit: seit 30.11.1994

h t t p : / / w w w . s c h u l e - o h n e - r a s s i s m u s . o r gExterner Link

Das Programm von und f√ľr Sch√ľlerinnen und Sch√ľler bietet Kindern und Jugendlichen die M√∂glichkeit, das Klima an ihrer Schule aktiv mitzugestalten, indem sie sich bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wenden.

Der Titel "Schule ohne Rassismus" ist kein Preis und keine Auszeichnung f√ľr bereits geleistete Arbeit, sondern eine Selbstverpflichtung f√ľr die Gegenwart und die Zukunft. Eine Schule, die den Titel tr√§gt, ist Teil eines Netzwerks, das Verantwortung f√ľr das Klima an Schule und Umfeld √ľbernimmt.

Voraussetzungen f√ľr den Erwerb des Titels sind: Mindestens 70 Prozent aller Menschen, die in einer Schule lernen und arbeiten (Sch√ľler*innen, Lehrer*innen und technisches Personal), verpflichten sich mit ihrer Unterschrift, sich k√ľnftig gegen jede Form von Diskriminierung an ihrer Schule aktiv einzusetzen, bei Konflikten einzugreifen und regelm√§√üig Projekttage zum Thema durchzuf√ľhren.

Zur standortnahen Unterst√ľtzung der Schulen baut die Bundeskoordination des Programms gemeinsam mit den L√§ndern seit Fr√ľhjahr 2014 ein dichtes Netz von Regionalkoordinationen in den Bundesl√§ndern auf.

Das innovative Potenzial des Programms liegt im Aufbau eines Netzwerks von Schulen, die sich verpflichten, im Schulalltag aktiv gegen Diskriminierung und Rassismus vorzugehen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Antidiskriminierung, Antirassismus, Demokratie, Netzwerk, Schule, Schulprojekt, Vielfalt,

Titel Schule ohne Rassismus ‚Äď Schule mit Courage
Kurztitel SoR-SmC
Projekttyp Sonstige Projekte
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; Sonderpädagogik; Berufliche Bildung
Innovationsbereich Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention
Organisationsstruktur Projektträger:
Aktion Courage e.V., Ahornstr. 5, 10787 Berlin, Tel. (030) 21 45 86 0, E-Mail: info@aktioncourage.org

Projektleitung und -koordination:
Bundeskoordination Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Ahornstr. 5, 10787 Berlin, Tel. (030) 21 45 86 0, E-Mail: schule@aktioncourage.org;
In den Bundesländern gibt es Landeskoordinationen.

Kooperationspartner:
Das Projekt wird von diversen Kooperationspartnern unterst√ľtzt.
Projektbeginn 30.11.1994
Projektende
Beteiligte Bundesl√§nder Baden-W√ľrttemberg; Bayern; Berlin; Brandenburg; Bremen; Hamburg; Hessen; Mecklenburg-Vorpommern; Niedersachsen; Nordrhein-Westfalen; Rheinland-Pfalz; Saarland; Sachsen; Sachsen-Anhalt; Schleswig-Holstein; Th√ľringen
Zuletzt geändert am 15.07.2021
Siehe auch: Zeitschrift f√ľr P√§dagogik 6/2018 ‚Äď Linktipps zum Thema "Tabubruch und Radikalisierung"Stereotype, Vorurteile und Schubladendenken - Materialien und Forschungsberichte

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)