Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Abschluss und Anschluss – Bildungsketten bis zum Ausbildungsabschluss

http://www.bildungsketten.de/Externer Link

Die Initiative unterstützt Schülerinnen und Schüler dabei, den Übergang von der Schule in die Berufswelt zu schaffen. Als Teil des Nationalen Paktes für Ausbildung und Fachkräftenachwuchs in Deutschland bündelt und verzahnt sie neue Förderinstrumente mit bereits bestehenden Förderprogrammen von Bund und Ländern.
Viele Jugendliche verlassen die Schule ohne Abschluss oder schaffen den Übergang in die berufliche Ausbildung nicht. Sie geraten in Warteschleifen oder brechen eine Ausbildung ab. Ziel der Initiative ist es, Jugendliche bereits in der Schulzeit effizient zu fördern, um Warteschleifen im Übergangssystem zu vermeiden. Dafür werden die bereits bestehenden Förderprogramme und Instrumente besser aufeinander abgestimmt. Die Kompetenzen der beteiligten Akteure – Schulen, Länder, Bund, Arbeitsagenturen, Kommunen – werden gebündelt und für die Schülerinnen und Schüler passgenau ausgestaltet. Pädagogen, Berufsberater, Ausbilder und Berufspraktiker erhalten einen professionellen Rahmen, über den sie sich lokal, regional und bundesweit vernetzen können. Die Initiative integriert die Aktivitäten aller Akteure in eine ganzheitliche Förderphilosophie und trägt strategisch dazu bei, das Berufsbildungssystem zu verbessern.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Bündelung präventiver Förderungsmaßnahmen für einen gelingenden Übertritt von der Schule in die Berufstätigkeit.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Berufsorientierung, Berufsvorbereitung, Unterstützung, Vernetzung, Modellprojekt, Projekt, Übergang Schule – Beruf, Berufseinstieg, Modellprogramm,

Titel Abschluss und Anschluss – Bildungsketten bis zum Ausbildungsabschluss
Kurztitel Initiative Bildungsketten
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Sekundarbereich I; Berufliche Bildung
Innovationsbereich Förderung von Bildungsbenachteiligten; Individuelle Förderung; Bildungsnetzwerke
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektleitung:
Servicestelle Bildungsketten beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Jens Peschner, Robert-Schuman-Platz 3, 53175 Bonn, Tel. (0228) 107-1032, E-Mail: peschner@bibb.de
Projektbeginn 2010
Projektende
Letzte Änderung am
Teilprojekte: Berufseinstiegsbegleitung Bildungsketten
Förderung der Berufsorientierung in überbetrieblichen und vergleichbaren Berufsbildungsstätten

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)