DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Onlineressourcen: Thematische Schwerpunkte

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Innerhalb von "Thematische Schwerpunkte"

Alphabetisierung ·  Lebenslanges Lernen · 


Gesamtzahl der gefundenen Einträge: 16   |   Seite 1 von 2   |   Datensätze 1-10

  1. 8. September: International Literacy Day 2016 - 50 Jahre UNESCO Resolution 

    Informationsseite der UNESCO zum Internationalen Alphabetisierungstag. Das Thema des International Literacy Day 2016 ist Alphabetisierung und nachhaltige Gesellschaften(Literacy and sustainable societies). Alphabetisierung ist eine der zentralen Voraussetzungen damit Menschen nachhaltige Entwicklungen anstoßen und aufrechterhalten können. Die Internetseite informiert über Veranstaltungen, Konferenzen und Aktionen zum Internationalen Alphabetisierungstag.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-29

  2. Adult Education and Open Educational Resources - Study 

    Die vorliegende Studie gibt einen Überblick über den augenblicklichen Einsatz von Open Educational Resources (OER) in der Erwachsenenbildung in 12 europäischen Ländern. Es werden in dem Bericht auch Empfehlungen gegeben zur Unterstützung von OER in der Erwachsenenbildung sowohl im Bereich des formalen, des non-formalen und des informellen Lernens. Die Studie entstand im Auftrag des European Parliament Think Tank und steht in englischer Sprache frei zum Download zur Verfügung. (PDF-Dokument, 142 Seiten, September 2015)
    Zuletzt gelesen: 2017-04-29

  3. Alphabetisierung: Initiativen, Akteure, Informationen - Aktuelles Online-Dossier des Deutschen Bildungsservers zum Alphabetisierungstag (Pressemitteilung) 

    06.09.2013
    Der Deutsche Bildungsserver stellt ein komplett überarbeitetes und erweitertes Online-Dossier zum Thema “Alphabetisierung´´ bereit. Das Dossier gibt einen umfangreichen Überblick über die wichtigsten Initiativen, Akteure und Informationen. Anlass ist der Weltalphabetisierungstag der UNESCO am Sonntag, 8. September 2013. An diesem Tag wird jedes Jahr daran erinnert, dass es in vielen Ländern immer noch ein Privileg ist, Lesen und Schreiben zu können. 2013 markiert der Tag eine wichtige Weichenstellung. Denn nach dem Ende der UN-Dekade zur Alphabetisierung im Jahr 2012 wird das internationale Engagement nun unter dem neuen Leitsatz „Literacies for the 21st Century“ fortgesetzt. Ziel ist es, Alphabetisierung als integralen Bestandteil lebenslangen Lernens zu etablieren. Das Dossier informiert überdies zu den Alphabetisierungsaktivitäen in Deutschland.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-29

  4. Auswirkungen der Erhebung über die Kompetenzen von Erwachsenen auf die Bildungs- und Ausbildungspolitik in Europa – Analyse der Europäischen Kommission 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Englischsprachige Broschüre, in der die Europäische Kommission die Auswirkungen der Ergebnisse der PIAAC-Studie auf die Bildungs- und Ausbildungspolitik in Europa analysiert. (PDF-Dokument, 27 Seiten)
    Zuletzt gelesen: 2017-04-29

  5. Benefits of Lifelong Learning (BeLL) 

    Projekt

    Unter Federführung des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE) wurde 2011 ein EU-weites Projekt zur Erfassung der Effekte lebenslangen Lernens gestartet, das Anfang 2014 erste Ergebnisse präsentierte. Schwerpunkt ist die Ermittlung von mittelbaren Effekten des lebenslangen Lernens wie soziale Inklusion, allgemeines Wohlbefinden.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-29

  6. CEDEFOP Kurzbericht: Europäische Instrumente für Lebenslanges Lernen im Überblick 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Das Europäische Zentrum für die Förderung der Berufsbildung (CEDEFOP) hat einen Kurzbericht zur Gestaltung des lebenslangen Lernens herausgegeben. Im Zentrum des Interesses steht die Erläuterung der europäischen Instrumente und Grundsätze, die im Sinne einer optimalen Gestaltung des lebenslangen Lernens eingesetzt werden sollen.
    Solche Instrumente sind u.a. der europäische Qualifikationsrahmen (EQR), das europäische Leistungspunktesystem für die Berufsbildung (ECVET), der Europass, der europäische Bezugsrahmen für die Qualitätssicherung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung (EQAVET). Die CEDEFOP hebt hervor, dass für das Erreichen dieser Ziele das Zusammenwirken der Instrumente und Grundsätze sowie Informationen über die Zusammenhänge zwischen diesen essentiell ist. (Quelle: erwachsenenbildung.at) (PDF-Dokument, 4 Seiten, 2012)
    Zuletzt gelesen: 2017-04-29

  7. Die deutsche Sprache beim Alumniportal 

    Index/Katalog/Datenbank/Bibliographie

    Im Schwerpunktbereich “Deutsche Sprache“ bietet das Alumniportal Deutschland Links zu Themen wie “Online Deutsch lernen“, einen Einstufungstest sowie eine Gruppe zum Thema “Deutsch als Fremdsprache“ für registrierte Nutzer.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-29

  8. erwachsenenbildung.at: PIAAC zeigt Stärken und Schwächen bei Österreichs Erwachsenen 

    Kommentar des österreichischen Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur zu den PIAAC-Ergebnissen. Bildungsministerin Dr. Claudia Schmied stellt fest: “Auch diese Studie zeigt, dass die Bildungsreform fortgesetzt werden muss. Wir sind auf einem guten Weg. Es muss weiterhin verstärkt in Bildung investiert werden, da diese Studie einmal mehr aufzeigt, wo neben den Stärken auch die Schwächen des österreichischen Bildungssystems liegen.´´ (Quelle: erwachsenenbildung.at) [...]
    Zuletzt gelesen: 2017-04-29

  9. Europäische Kommission: Erhebung über die Kompetenzen von Erwachsenen unterstreicht die Notwendigkeit, die allgemeine und berufliche Bildung zu verbessern 

    Die Europäische Kommission gibt in dieser Pressemitteilung einen ersten Überblick über die Hauptergebnisse der PIAAC-Studie, benennt Unterschiede zwischen den Mitgliedsstaaten, informiert zu Hintergründen und geht auf die nächsten Schritte ein.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-29

  10. Kompetenzen von Erwachsenen. Zu wenig Resonanz auf PIAAC? - Magazin erwachsenenbildung.at (Meb) 

    Periodikum/Zeitschrift

    Die Ausgabe 23/2014 der österreichischen Fachzeitschrift “Magazin erwachsenenbildung.at (Meb)´´ beschäftigt sich mit den Daten, Analysen und Meinungsbildern zur internationalen Studie über Kompetenzen Erwachsener. Fazit: Österreich mag zwar im internationalen Vergleich durchschnittlich abschneiden. Aber die relevanteren Unterschiede liegen innerhalb der eigenen Grenzen. So spielt das Niveau der Lesekompetenz in Österreich hinsichtlich der Beschäftigung vergleichsweise eine geringe Rolle. Wohl aber sind bei guten Leserinnen und Lesern das Gehalt höher, die Gesundheit besser und die politische Mitsprache ausgeprägter. Zu Wort kommen der OECD-Verantwortliche für PIAAC Andreas Schleicher, nationale Player in der Umsetzung der Strategie für Lebenslanges Lernen, VertreterInnen der Erwachsenenbildung und der Sozialpartner ebenso wie WissenschaftlerInnen. (PDF-Dokument, 133 Seiten, 2014)

Zurück   [  1]     2  Weiter

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen