DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Onlineressourcen: Elternarbeit und Behinderung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Innerhalb von "Elternarbeit und Behinderung"


Gesamtzahl der gefundenen Einträge: 15   |   Seite 1 von 2   |   Datensätze 1-10

  1. Arbeitskreis unterstützte Kommunikation 

    Die Rettsyndrom Elternhilfe Landesverband Hamburg/ Schleswig-Holstein bietet eine Austauschplattform mit Informationen zur unterstützten und gestützten Kommunikation. Dazu gehören Bau- und Umbauanleitungen für Hilfsmittel und Spiele und eigene Programme zur Kommunikationsförderung, ein Forum und Chatangebot sowie regelmässige Stammtische und Workshops.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  2. Deutsche Behinderten Zeitschrift online 

    Aktuelle Internetseite zu dem Themenbereiche Behinderung; Reisen, Reha-Technik, Reha-Hilfsmittel, Kontaktwünsche, Gesetze, aktuelle Urteile, Alltagsprobleme, Kindergarten, Schule, Werkstatt für Behinderte, Berufsberatung, Aktuelles,
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  3. Einelternfamilie mit einem behinderten Kind 

    Monographie/Buch/Dissertation

    Die Anzahl alleinerziehender Mütter und Väter mit behindertem Kind steigt beständig. Bisher haben sie allerdings sowohl in der Alleinerziehendenforschung als auch in der sozialpädagogischen Forschung kaum Beachtung gefunden. Die Besonderheiten dieser Familienkonstellation fanden kaum Berücksichtigung. Diese Diplomarbeit beschäftigt sich nun ausführlich mit diesen speziellen Anforderungen.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  4. Elternarbeit im Spannungsfeld 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Die Zusammenarbeit mit Eltern in Kindergärten sollte nicht mehr der Elternarbeit alten Stils gleichen. Sie hat nichts mehr mit Elternbelehrung oder alter Bildung zu tun. Sie besteht aus vielen kleinen Schritten, mit welchem im Alltag der Kinder Lernenswertes aufgespürt und miteinander genutzt wird. Besuche mit Kindern oder auch ohne sie in den elterlichen Wohnungen, Einbeziehen einzelner Eltern in den pädagogischen Alltag, Arbeitsplatzbesuche, gemeinsame Ausflüge, Exkursionen, viele neue Gruppenbildungen, Mutter-Kind-Spielgruppen und vieles andere mehr gehören zum Repertoire. Das klingt alles sehr schön, nur dann müssen auch die Voraussetzungen, die Rahmenbedingungen wie kleine Gruppen, hinreichende Räume, vor allem hinreichende Verfügungszeiten zur Vorbereitung und Anrechnungszeiten, einschließlich Fortbildung und Supervision zur Verfügung stehen, sonst kann man das alles nicht fordern. Ich möchte deshalb, bevor ich beginne, betonen, eine zeitgemäße moderne Elternarbeit ist dann nur modern möglich, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Im konflikthaften Spannungsfeld von Anforderungen, Ansprüchen, Erwartungen mancher Eltern und andererseits in pädagogisch notwendigen Ansprüchen der Kindergärtnerinnen, darf die Kindergärtnerin sowohl von der Politik als auch vom Träger nicht alleingelassen und damit überfordert werden.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  5. Entwicklung eines Elterntrainingsprogramms 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Im Beitrag wird über Entwicklung und erste Erprobung eines Elterntrainings mit Eltern autistischer Kinder berichtet. Das Konzept des Elterntrainings orientiert sich am TEACCH-Ansatz, einem in den USA entwickelten Programm zur Behandlung und Förderung von autistischen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und zur Betreuung ihrer Familien.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  6. Familienbegleittherapie - Menschen mit Behinderung 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Die Arbeit mit behinderten Menschen und deren Familien wird beschrieben. Zentraler Ausgangspunkt der Familienbegleittherapie sind die Eltern in ihren jeweiligen Reaktionen, mit ihrer Trauer, ihren Sorgen, ihren Ängsten und Aggressionen, die der Familientherapeut wahrzunehmen und ´auszuhalten` hat.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  7. Hilfe für Eltern gehörloser Kinder 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Hier finden Eltern die ein hörgeschädigtes Kind bekommen umfassende Informationen und Hilfe zum Thema hörgeschädigtes Kind. Erste Schritte, Schulen, Finanztipps, Gebärdensprache, Cochlear Implanat Informationen, Beratungslinks.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  8. Im Fluss des Lebens schwimmen - Überlegungen zur empirischen Studie Kohärenzgefühl und Behinderungsverarbeitung aus der Sicht der Praxis 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Wie kommt es, dass Eltern mit dem Hörschaden ihres Kindes unterschiedlich gut klarkommen? Dieser Frage wird in Manfred Hintermairs neuem Forschungsbericht nachgegangen. Fragen aus der Praxis an die Forschung und Konsequenzen aus der Forschung für die Praxis werden beleuchtet und das Modell des Kohärenzgefühls für die Praxis nutzbar gemacht. Die Autorin Cornelia Tsirigotis spürt Verknüpfungspunkten zwischen Theorie und Praxis nach.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  9. Informationsangebot zum Asperger-Syndrom bei Kindern 

    Informationen zum Asperger-Syndrom, einer Kontakt- und Kommunikationsstörung, die als leichte Form des Autismus angesehen wird. Typisch sind Beeinträchtigungen des Interaktionsverhaltens, mangelndes Einfühlungsvermögen, starres Festhalten an Gewohnheiten, motorische Auffälligkeiten sowie ausgeprägte Spezialinteressen. Asperger-kinder.de ist ein Projekt des IFLW-Institut für integratives Lernen und Weiterbildung
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  10. Normal ist, wenn man auszieht ... – Möglichkeiten der Begleitung des Ablöseprozesses aus dem Elternhaus 

    Monographie/Buch/Dissertation

    Gilt das auch für Menschen mit geistiger Behinderung? Die Diplomarbeit bietet zunächst Grundwissen über den Ablöseprozess. Daraus entwickelt der Autor ein Konzept zur Ablösebegleitung, um einen angemessenen Übergang und die Integration des Bewohners in sein neues Lebensumfeld zu unterstützen und sowohl ihm als auch seinen Eltern bei der Entwicklung neuer Lebensperspektiven beratend zur Seite stehen zu können.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

Zurück   [  1]     2  Weiter

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen