DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Onlineressourcen: Pole und Meere [Geographie]

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Innerhalb von "Pole und Meere"

Polargebiete · 


Gesamtzahl der gefundenen Einträge: 35   |   Seite 1 von 4   |   Datensätze 1-10

  1. Alles vom Meer - Kinderseite 

    Index/Katalog/Datenbank/Bibliographie

    Hier findet sich eine Zusammenstellung von Linktipps rund um das Thema `Meer´ wie zum Beispiel Wissensseiten, Bastelanleitungen und Ausflugstipps sowie Buchtipps und ein kleines Lexikon zur Begriffserklärung für Kinder.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  2. Bildungsmaterial Arktis: Schutzgebiet oder industrielle Nutzung ohne Grenzen? (Sekundarstufe I+II) 

    Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung

    Die Arktis ist in großer Gefahr. Nirgendwo sind die Folgen der globalen Erwärmung so spürbar wie in der Arktis. Fast doppelt so schnell wie im weltweiten Durchschnitt steigen die Temperaturen im hohen Norden; das arktische Meer schmilzt im Rekordtempo. Das hat gravierende Folgen für die Menschen, Tiere und Pflanzen vor Ort. Doch nicht alle sehen die Veränderungen als bedrohlich an. Der Rückgang des Eises macht es auch leichter, die vermuteten Schätze der Arktis auszubeuten. Inwieweit kann die Einrichtung eines Schutzgebiets Arktis noch die industrielle Ausbeutung verhindern?

    Das Material besteht aus Bildtafeln und Arbeitsblättern, welche die Arktis anschaulich aus sechs verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Wer lebt dort? Was hat sich dort in den letzten Jahrzehnten verändert? Welche Länder würden gerne über die Arktis bestimmen und warum? Was macht den Lebensraum Arktis aus? In welcher Weise ist das arktische Meer vom Klimawandel betroffen? Welche Bedeutung hat die Region für die industrielle Fischerei, als Erdölreservoir und nicht zuletzt als politischer Raum?

    Greenpeace will mit dem Bildungsmaterial den respektvollen, nachhaltigen Umgang mit unseren Lebengrundlagen vermitteln. Als Interessenvertreter für den Umweltschutz will die unabhängige Organisation Lehrerinnen und Lehrern helfen, die komplexen Zusammenhänge der Umweltprobleme aufzubereiten.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  3. Bildungsmaterial Meeresschutz (Ergänzungsblatt): Meer entdecken! Plastikmüll im Meer (Klasse 3-4) 

    Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung

    Wie viel Plastik produziere ich? Und wo landet es, wenn ich es wegschmeiße? Was ist Mikroplastik? Und wieso ist es so gefährlich?

    Dieses Material soll als Ergänzung zum Bildungsmaterial für Grundschulen zum Thema Meeresschutz dienen. Es unterstützt Lehrkräfte darin, Ihren Schülerinnen Werte des Umweltschutzes zu vermitteln, sie zum Nachdenken über die eigene Verantwortung anzuregen und ihnen konkrete Handlungsmöglichkeiten an die Hand zu geben.

    Greenpeace will mit dem Bildungsmaterial den respektvollen, nachhaltigen Umgang mit unseren Lebengrundlagen vermitteln. Als Interessenvertreter für den Umweltschutz will die unabhängige Organisation Lehrerinnen und Lehrern helfen, die komplexen Zusammenhänge der Umweltprobleme aufzubereiten.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  4. Bildungsmaterial Meeresschutz: Meer entdecken! (Grundschule) 

    Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung

    Seit Millionen von Jahren gibt es Ozeane auf unserem Planeten, doch der Mensch hat nur wenige Jahrzehnte gebraucht, sie aus dem Gleichgewicht zu bringen: Überfischte Meere, ölverseuchte Strände oder Inseln aus Plastikmüll – die Zeichen der Zerstörung sind allgegenwärtig. Auch Meeresbewohner vor unserer Haustür wie der Schweinswal leiden darunter: durch weniger Nahrung oder durch Netze, in denen er sich verfängt.

    Anhand lebensnaher Beispiele können Lehrkräfte die Probleme des industriellen Fischfangs vermitteln und einen spannenden Vertreter aus Nord- und Ostsee, den Schweinswal, kennenlernen. Sie können mittels vielfältiger und aktivierender Unterrichtsideen, wie z.B. Quizaufgabe, Vorlesegeschichte oder leichte Recherchen und die Einrichtung eigener Naturschutzgebiete, Werte der Nachhaltigkeit vermitteln und Impulse zu persönlichem Engagement geben.

    Greenpeace will mit dem Bildungsmaterial den respektvollen, nachhaltigen Umgang mit unseren Lebengrundlagen vermitteln. Als Interessenvertreter für den Umweltschutz will die unabhängige Organisation Lehrerinnen und Lehrern helfen, die komplexen Zusammenhänge der Umweltprobleme aufzubereiten.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  5. El Niño, La Niña und ihre globalen Auswirkungen (Unterrichtseinheit) 

    Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung

    El Niño ist ein großräumiges Ozean-Atmosphären-Klimaphänomen im tropischen Pazifik mit beinahe weltweiten Auswirkungen. Eine Vertiefung des häufig aus Medienberichten aufgeschnappten `Halbwissens` der Lernenden, die großes Interesse an der Thematik zeigen, lohnt sich auf jeden Fall. El Niño und La Niña wurden auf Wunsch des Kurses (Jahrgangsstufe 11) in den Unterricht integriert und haben sich als sehr dankbares Thema erwiesen. Die Behandlung der Klimaphänomene bietet sich im Zusammenhang mit globalen Windsystemen und globalen Strömungen an. Die Schülerinnen und Schüler empfinden die Klimathematik in der Regel als recht kompliziert. Aktuelle und diskussionsanregende Themen wie El Niño und La Niña beflügeln jedoch ihre Motivation, auch komplexe und vielfältig verzahnte Phänomene verstehen zu wollen. Da das Thema noch nicht so lange Unterrichtsgegenstand ist, findet man in den Schulbüchern entsprechend wenig oder gar keine Materialien. Zur Bearbeitung der Aufgabenstellungen recherchierten die Lernenden auf den qualitativ hochwertige Webseiten von ESPERE und der El Niño Infoseite von Christoph und Johannes Ammann. Material steht zum Download zur Verfügung.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  6. Im Watt gibt´s keine dummen Fragen 

    Nachschlagewerk

    Das Wattenmeer ist eine besondere Naturlandschaft mit vielen Eigentümlichkeiten. Über Ebbe und Flut und Quallen und Würmer gibt es viel Spannendes zu berichten. Oder wissen Sie schon, wie der Einsiedlerkrebs zum Klo geht, wozu Quallen nütze sind und was der Wattwurm im Winter macht? Also, schauen Sie mal nach!
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  7. Kanada – Schnee, Eis und Meer 

    Kurs/Onlinekurs/Virtuelles Seminar

    Das von der Raumstation ISS aufgenommene Panorama von Kanada zeigt Dir das zweitgrößte Land der Erde im Winter. Die Landschaft ist fast vollständig bedeckt von Schnee und Eis. Du erfährst hier was die Lieblingssportart der Kanadier ist, wie die unzähligen großen und kleinen Seen entstanden sind, wo ein Meteorit eingeschlagen ist und warum die Regionen Kanadas so interessante Namen haben. Wie immer hast Du die Möglichkeit das Bild selbst zu bearbeiten und in eine Karte zu verwandeln. So kannst Du auch die reale Ausdehnung des weißen Landes herausfinden.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  8. Kinder- und Schüleruni der Universität Kiel 

    In der Kieler Kinder- und Schüleruni finden Vorlesungen u.a. vom Kieler Exzellenzcluster “Ozean der Zukunft“ zu den Meereswissenschaften statt. Die Website bietet Informationen zum aktuellen Programm sowie Film-Mitschnitte und Begleithefte zu den vergangenen Veranstaltungen.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  9. Kindermeer - Kinderseiten des Deutschen Meeresmuseums 

    Die Kinderseite des Meeresmuseums gibt Informationen zu Angeboten und dem aktuellen Programm für Kinder und Familien. Es finden sich Spiele, Malvorlagen und Bastelideen, Trickfilme und Wissenswertes rund um das Thema Meer und seine Bewohner. Die Standorte des Deutschen Meeresmuseums mit dem Ozeanum, dem Nautineum und dem Natureum werden vorgestellt.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

  10. Lebensraum Ozean 

    Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung

    Der Hamburger Bildungsserver bietet auf dieser Seite Informationen zu folgenden Themen: Lebensraum Nord- und Ostsee, Korallenriffe, Wale und Delphine, Seebeben, Rohstoffe aus dem Meer, Ölverschmutzung, Ozean und Klima.
    Zuletzt gelesen: 2017-04-22

Zurück   [  1]     2      3      4  Weiter

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen