DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Sprechstörungen / Sprachentwicklungsstörungen / Artikulationsstörungen

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Links zu Spracherwerb und Elementarbildung finden Sie auf den Seiten Sprachentwicklung systematisch begleiten

Sprach- und Stimmstörungen

http://www.onmeda.de/krankheiten/sprach_und_stimmstoerungen.html

Stimm-, Sprech- und Sprachstörungen sind Ausdruck einer zu Grunde liegenden körperlichen oder psychischen Erkrankung. Sie werden häufig miteinander verwechselt. Der Artikel gibt einen kurzen Überblick zur Unterscheidung der Störungen aus medizinischer Sicht. 

Stimmstörungen bei Kindern

http://www.dgs-ev.de/fileadmin/bilder/dgs/pdf-dateien/broschuere_01.pdf

Viele Kinder berichten von Sprechanstrengung, haben Probleme, sich stimmlich durchzusetzen und werden oftmals wegen ihrer rauhen Stimme aufgezogen. Oft fällt eine derartige Stimmstörung erst dann richtig auf, wenn die Kinder lediglich noch tonlos und gepreßt flüstern und sich auf ihren Stimmlippen bereits die sogenannten Schreiknötchen gebildet haben. Diese Broschüre der [...] 

Stimmstörungen bei Jugendlichen und Erwachsenen

http://www.dgs-ev.de/fileadmin/bilder/dgs/pdf-dateien/broschuere_02.pdf

Diese Broschüre der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik e.v. (dgs) informiert über häufig auftretende Stimmstörungen, die sehr unterschiedliche Ursachen haben (funktionelle Dysphonien, Kehlkopflähmungen, Fehlbildungen des Kehlkopfes und Veränderungen der Stimmlippen, hormonelle Dysphonien, Mutationsstörungen der Stimme). 

Redestörungen

http://www.sprachheilpaedagogik.at/Fachbeitraege/redestoerungen.pdf

Stottern, Poltern, Sprechangst (Logophobie) und Mutismus sind Störungsphänomene, die allgemein unter dem Sammelbegriff der Redestörungen zusammengefasst werden und untereinander vernetzt sein können. Der Text stellt Redestörungen vor und erläutert die Problematik anhand von Fallbeispielen. 

Zusammenhänge musikalischen und sprachlichen Lernens - eine Untersuchung

http://hdl.handle.net/2003/25999

Musik und Bewegung sind die richtigen Mittel für die Förderung von Kindern mit beeinträchtigter Sprachentwicklung. Anhand einer zweijährigen Untersuchung in zwei Kindergärten im Ruhrgebiet soll gezeigt werden, dass Kinder, denen systematisch musikalische und bewegungsorientierte Angebote gemacht werden, ihre Kompetenzen in den Bereichen des sprachlichen Ausdrucks und der [...] 

Störungen des Spracherwerbs

http://www.dgs-ev.de/fileadmin/bilder/dgs/pdf-dateien/broschuere_03.pdf

Sprachstörungen bei Kindern haben in den letzten Jahren alarmierend zugenommen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Eine spezifische sprachtherapeutische Beratung und/oder Förderung, die einhergeht mit förderndem Verhalten im Alltag, erhöht die Chancen von entwicklungsgefährdeten Kindern in unserer (schrift)sprachlich geprägten Gesellschaft. 

Vergleichende Analyse interaktiver Erzählfähigkeiten bei sechsjährigen Kindern mit einer sogenannten spezifischen Sprachentwicklungsstörung und Kindern mit unauffälligem Spracherwerb

http://hdl.handle.net/2003/27128

Ausgangspunkt der vorliegenden Dissertation ist die Frage, ob die sprachstrukturellen Schwierigkeiten von Kindern mit spezifischen Sprachentwicklungsstörungen (SSES) ihre Erzählleistung beeinflussen. Desweiteren soll geklärt werden, ob deren Fähigkeiten zu dem Kindern mit unauffälligem Spracherwerb abweichen. Die Untersuchung erfolgt anhand eines Vergleichs am Übergang zum [...] 

Förderung des Spracherwerbs

http://www.dgs-ev.de/fileadmin/bilder/dgs/pdf-dateien/broschuere_04.pdf

Eigentlich ist es immer wieder ein kleines Wunder, dass viele Kinder ohne große Mühe sprechen lernen. Vor allem dann, wenn man sich klarmacht, welche Leistungen damit verbunden sind. Zahlreiche Kinder haben jedoch mehr oder weniger Schwierigkeiten dabei. Bei jedem 4. Kind werden mittlerweile Störungen des Spracherwerbs festgestellt. Dies ist ein alarmierendes Zeichen. Grund [...] 

Dysarthrie/Dysarthrophonie

http://www.dgs-ev.de/fileadmin/bilder/dgs/pdf-dateien/broschuere_07.pdf

Menschen mit Dysarthrien bzw. Dysarthrophonien haben aufgrund unterschiedlicher Erkrankungen eine Störung des Sprechens. Das eigentliche Sprachsystem: Sprachverständnis, Grammatik, Wortschatz, Lesen, Schreiben etc. ist dabei nicht gestört. Wie das Sprechen funktioniert und wie es durch eine Dysarthrophonie gestört sein kann wird in diesem Ratgeber erklärt. 

Dysgrammatismus bei Kindern

http://www.netdoktor.de/krankheiten/baby_und_kind/dysgrammatismus_kinder.htm

Unter Dysgrammatismus versteht man die fehlerhafte Anwendung grammatikalischer Regeln bei der Bildung von Sätzen und der Beugung von Wörtern. (Beispiele: Ich will der Auto haben, Flori aufs Klo muss, Mama ist weggegangt, die Igels). Beim Sprechenlernen ist es völlig normal, dass das Kind nicht sofort alle Wort- und Satzkonstruktionen richtig bildet. Mit vier bis [...] 

Dysgrammatismus

http://www.intakt.info/informationen-und-recht/diagnose-behindert/dysgrammatismus/

Wie sieht die normale Entwicklung der Kindersprache vom 1. bis zum 3. Lebensjahr aus? Was ist dagegen Dysgrammatismus, was sind seine Formen und Ursachen? Welche Diagnosemöglichkeiten gibt es? Wie sollte die Behandlung und Förderung dysgrammatischer Kinder aussehen? Diese und andere Fragen werden im Beitrag beantwortet. 

  nach oben

dbs@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen