Suche

Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Standards und inhaltliche Anforderungen für die Lehrerbildung

h t t p s : / / w w w . k m k . o r g / t h e m e n / a l l g e m e i n b i l d e n d e - s c h u l e n / l e h r k r a e f t e / l e h r e r b i l d u n g . h t m lExterner Link

Die Kultusministerkonferenz hat in den "Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften" (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 16.12.2004) die Kompetenzen beschrieben, die in den Ausbildungen für die Lehrämter erworben werden müssen. Ergänzend hierzu hat die Kultusministerkonferenz 2008 die "Ländergemeinsamen inhaltlichen Anforderungen für die Fachwissenschaften und Fachdidaktiken in der Lehrerbildung" (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 16.10.2008 i.d.F. vom 16.05.2019) verabschiedet. Sie bilden eine weitere Grundlage zur Sicherung der Qualität der Ausbildung wie auch der Mobilität der Lehramtsanwärter*innen. Die 19 darin enthaltenen Fachprofile umfassen die Beschreibung der im Studium zu erreichenden Kompetenzen sowie die dazu notwendigen einzelnen inhaltlichen Schwerpunkte. Neben den Volltexten der Beschlüsse findet man auf der Seite auch den Text der "Bremer Erklärung" (2000), in der von der Kultusministerkonferenz und den Lehrerorganisationen ein Lehrerleitbild definiert wird.

Dokument von: Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK)

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)