Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
MINT21-Initiative an Bayerischen Realschulen

h t t p : / / w w w . b i l d u n g i n b a y e r n . d e / w e i t e r f u e h r e n d e - s c h u l e / a k t u e l l e - p r o j e k t e / m i n t - 2 1 - i n i t i a t i v e - a n - b a y e r i s c h e n - r e a l s c h u l e n . h t m lExterner Link

Ziel des Projekts ist die qualitative Verbesserung des MINT-Unterrichts an bayerischen Realschulen.
Dabei soll eine signifikante Steigerung des Schüleranteils - vor allem des Anteils der Mädchen - an der Wahlpflichtfächergruppe I: "Mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich" erreicht werden.

Gefördert werden Realschulen, die in eigener Verantwortung eine nachdrückliche Profilierung im MINT-Bereich vornehmen.
Die Projektstruktur ermöglicht es den beteiligten Modellschulen, entsprechende bisherige Initiativen, aber auch neue Maßnahmen im Unterrichtsablauf zu prüfen, Optimierungen vorzunehmen und auf Zielerreichung zu sichten.
Auch die Vernetzung mit Unternehmen wird unterstützt.
Insgesamt sollen Schülerinnen und Schüler frühzeitig und kontinuierlich für den MINT-Bereich begeistert werden.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Optimierung der MINT-Förderung an bayerischen Realschulen, um die Ausbildungs- und Beschäftigungsfähigkeit der Absolventinnen und Absolventen zu erweitern und dem Fachkäftemangel im MINT-Bereich zu begegnen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bayern, Naturwissenschaftlich-technischer Unterricht, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Qualitätsentwicklung, Realschule, MINT,

Titel MINT21-Initiative an Bayerischen Realschulen
Kurztitel MINT21
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Sekundarbereich I
Innovationsbereich Gender Mainstreaming; Qualitätsmanagement, Evaluation; Kooperation Bildung-Wirtschaft, Wissenstransfer
Organisationsstruktur

Projektträger:
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus (StMUK)

Projektförderung:
bayme - Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V., vbm - Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V., Max-Joseph-Str. 5, 80333 München, Tel. (089) 551 78-100, info@baymevbm.de;
vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., Max-Joseph-Str. 5, 80333 München, Tel. (089) 551 78-100, E-Mail: info@vbw-bayern.de;
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V., Max-Joseph-Straße 5, 80333 München, Tel. (089) 514 69-0, E-Mail: bbwev@bbw.de

Projektleitung:
Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V., Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus (StMUK), Andreas Hochholzer, Infanteriestr. 8, 80797 München, Tel. (089) 2186-2254, E-Mail: Andreas.hochholzer@stmukwk.bayern.de

Projektbeginn 01.09.2010
Projektende 31.08.2021
Beteiligte Bundesländer Bayern
Zuletzt geändert am 05.12.2019

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)