Suche

Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
o.camp – Fit für die nächste Klasse

h t t p : / / w w w . o c a m p . d e / i n d e x . p h p ? i d = 4Externer Link

Das Programm richtet sich an hessische Schüler*innen der 8. Klasse aus Haupt-, Real- und Gesamtschulen, deren Versetzung oder Schulabschluss gefährdet ist. Das o.camp findet in den Osterferien statt und unterstützt die Jugendlichen individuell dabei, ihre Schulleistungen zu verbessern und das Klassenziel zu erreichen. Die jungen Menschen erhalten während der Camps die Möglichkeit, ihre Stärken zu entfalten und werden motiviert, auch bei schwierigen Aufgaben durchzuhalten. Ergänzend können die Schüler*innen ein attraktives Angebot an Freizeittätigkeiten genießen. Die Evaluationsergebnisse der letzten 5 Jahre belegen, dass durchschnittlich über 80 Prozent der Schüler*innen die Versetzung in die 9. Klasse geschafft haben.

Die Jugendlichen erleben, dass Lernen Spaß machen und erfolgreich sein kann. Phasen des fachlichen Lernens wechseln sich mit gemeinsamer Projektarbeit und freier Zeit ab. Die Projekte orientieren sich an der Lebenswelt der Jugendlichen. Die Lernwerkstätten nehmen Fragen aus den Projekten auf und verbinden sie mit dem schulischen Lernstoff aus einem der Kernfächer Deutsch, Mathematik oder Englisch. Ausflüge und Zeit zum Entspannen runden das Angebot ab. Sozialpädagogische Fachkräfte, Lehrkräfte und Jugendleitungen arbeiten im o.camp Hand in Hand. Sie alle setzen bei den Stärken der Jugendlichen an und binden sie aktiv in die Gestaltung der Projekte, der Lernwerkstatt und der Freizeit ein. Die Jugendlichen erhalten Anerkennung, tanken Selbstbewusstsein und kehren mit neuer Motivation und Freude am Lernen in die Schule zurück.

Um die Erfolge aus dem Camp in den Schulalltag zu transportieren, begleiten die Camppädagog*innen die o.camp-Teilnehmenden durch persönliche Gespräche bis zum Schuljahresende. Die Mitarbeit von Eltern und Lehrkräften der beteiligten Schulen wirkt besonders unterstützend für die Schüler*innen, weiter an den im Camp erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten zu arbeiten und den Sprung in die 9. Klasse zu schaffen.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der außerschulischen gezielten Unterstützung von versetzungsgefährdeten Schüler*innen durch ein kombiniertes Lern- und Freizeitangebot, das mit alternativen Vorgehensweisen neue Perspektiven eröffnet und Lernmotivation weckt.

mehr/weniger
Schlagwörter

Hessen, Ferienkurs, Ferienlager, Gesamtschule, Hauptschule, Individuelle Förderung, Lernwerkstatt, Nachhilfeunterricht, Realschule, Schüler, Schuljahr 08, Schuljahr 09,

Titel o.camp – Fit für die nächste Klasse
Kurztitel o.camp
Projekttyp Stiftungsprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Bildungsbereich Sekundarbereich I
Innovationsbereich Förderung von Bildungsbenachteiligten; Individuelle Förderung
Organisationsstruktur

Projektförderung und -durchführung:
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung;
Hessisches Kultusministerium, Referat IV.5 – Projektbüro o.camp, Luisenplatz 10, 65185 Wiesbaden, Tel. (0611) 368-2239, E-Mail: ostercamp@hkm.hessen.de

Wissenschaftliche Begleitung 04/2012-07/2012:
Univation Institut für Evaluation

Projektbeginn 2007
Projektende 2019
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte https://www.dkjs.de/fileadmin/Redaktion/Dokumente/programme/‌140425_programm_ocamp_flyer.pdf
https://www.dkjs.de/fileadmin/Redaktion/Dokumente/programme/‌140425_program_ocamp_broschuere.pdf
Beteiligte Bundesländer Hessen
Zuletzt geändert am 04.06.2021

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)