Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Ethnisierung von Religion und Kultur in der Integrationsgesellschaft

h t t p s : / / w w w . v i e l f a l t - m e d i a t h e k . d e / d a t a / r i s p _ d o k u m e n t a t i o n _ e t h n i s i e r u n g _ v o n _ r e l i g i o n _ u n d _ k u l t u r . p d fExterner Link

Ziel des Projekts war die Entwicklung und Erprobung eines neuen Präventionsangebots gegen religiös wie säkular bedingte Formen von Fremdenfeindlichkeit, die durch ethnisierte Wahrnehmungsmuster hervorgerufen werden.
Die Besonderheit des Angebots bestand in seiner von Beginn an kooperativen Entwicklung: In enger Zusammenarbeit mit staatlichen bzw. kommunalen und zivilgesellschaftlichen Akteuren, die in der Bildungs- und Integrationsarbeit tätig sind, wurden passgenaue Fortbildungskonzepte erarbeitet. Auch Jugendliche und Erwachsene aus Duisburg wurden in alle Etappen des Vorhabens direkt mit eingebunden.
Das innovative Potenzial des Projekts lag in der kooperativen Entwicklung und Erprobung von Präventions- und Fortbildungsangeboten gegen religiös oder säkular bedingte Formen von Fremdenfeindlichkeit und Extremismus.

mehr/weniger
Schlagwörter

Nordrhein-Westfalen, Bildungsarbeit, Extremismus, Fortbildung, Fremdenfeindlichkeit, Integration, Multiplikator, Prävention,

Titel Ethnisierung von Religion und Kultur in der Integrationsgesellschaft
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; Berufliche Bildung; Erwachsenenbildung; Außerschulische Jugendbildung
Innovationsbereich Interkulturelle Bildung; Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention
Organisationsstruktur Peter Krumpholz, Tel. (0203) 28099-13, E-Mail: peter.krumpholz@uni-due.de
Projektbeginn 01.04.2011
Projektende 31.03.2014
Beteiligte Bundesländer Nordrhein-Westfalen
Zuletzt geändert am 10.03.2020
Ist Teilprojekt von: Toleranz fördern - Kompetenz stärken

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)