Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Virtuelles Autohaus

Ziel des Projekts ist die Konzeption und Entwicklung von simulationsgest√ľtzten Lehr- und Lernmitteln f√ľr die Aus- und Weiterbildung zur F√∂rderung von Medienkompetenzen in mittelst√§ndigen Unternehmen des Kfz-Gewerbes. Die Software ¬ďvirtuelles Autohaus¬ď soll das duale Ausbildungssystem durch Telelernen unterst√ľtzen und von den Partnern in Schule und Betrieb genutzt werden. Die Inkompabilit√§t der bisher vorhandenen Software soll durch ein f√ľr alle Nutzer anwendbares Produkt √ľberwunden werden. Das Vorhaben ¬ďVirtuelles Autohaus¬ď leistet diesen Beitrag durch eine praxisnahe, verschiedene Berufsbilder integrierende, simulationsbasierte Trainingsumgebung. Zur Zielgruppe geh√∂ren Handelslehrer in Berufsschulen, Trainer im Vorbereitungskurs zur Meisterpr√ľfung und Auszubildende in Telelern-Szenarien.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung von Medienkompetenzen in mittelständigen Unternehmen des Kfz-Gewerbes.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Ausbildung, Weiterbildung, Kraftfahrzeuggewerbe, Medienkompetenz, Lehrmittel, Lehrmaterial, Lernmittel, Lernmaterial, Lernumgebung, Lernsoftware, Praxisnahes Lernen, Lehrer, Trainer, Ausbilder, Auszubildende,

Titel Virtuelles Autohaus
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Berufliche Bildung; Erwachsenenbildung
Innovationsbereich Medienbildung; E-Learning
Organisationsstruktur Projektleitung:
Fraunhofer-Institut f√ľr Graphische Datenverarbeitung (IGD), Dr. Christoph Hornung
Projektbeginn 01.06.2002
Projektende 30.06.2006
Letzte √Ąnderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)