Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Virtuelles Bildungsnetzwerk fĂĽr Textilberufe

[Die Website des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.]

Ziel des Projekts ist die Zusammenführung und Aufbereitung des gesamten Wissens und der Erfahrungen der Beschäftigten im Textilbereich in ein Bildungsnetzwerk. Es werden zunächst Themen aus der Fertigungs- und Veredelungstechnologie in den Bereichen Umweltschutz, Arbeitssicherheit und Qualitätsmanagement ausgewählt. Zu diesen Themen werden dezentrale Mediendatenbanken zur Sammlung interaktiver, multimedialer Module von unstrukturiertem Wissen, Informationen und Lernhilfsmitteln entwickelt sowie eine zentrale Strukturdatenbank zur Bereitstellung zusammenhängender Lerninhalte im Internet, die durch Module aus den Mediendatenbanken ergänzt werden können. Redaktionsteams, Autoren, Tutoren und Multiplikatoren werden geschult, damit sie auch langfristig zur Strukturierung und Aufbereitung multimedialer Lerneinheiten in weiteren Technologiebereichen in der Lage sind. Vor dem Hintergrund der starken Veränderungen in der Textilbranche durch kürzere Produktlebenszyklen, Verlagerungen der Produktion ins Ausland, der überalterten Beschäftigtenstruktur und des Fachkräfte- und Nachwuchsmangels sind die bisherigen print-basierten Methoden zum Erhalt und Transfer insbesondere des Erfahrungswissens und zur Erstellung neuer Lehrmittel für die Aus- und Weiterbildung zu unflexibel und zeitintensiv. Durch den Einsatz neuer Medien können die Lehrmitel effizienter erstellt, zeitnah aktualisiert und im Bildungsnetzwerk der gesamten Textil- und weiteren verwandten Branchen zur Verfügung gestellt werden. Mit Hilfe der neuen Medien können zukünftig die Lernstoffaufbereitung und Lehrmittelerstellung häufiger, aktueller und effizienter durchgeführt werden. In dem Bildungsnetzwerk wird nicht nur reines Schulwissen, das nach den Verordnungen und Lehrplänen vermittelt werden muss, aufbereitet werden. Insbesondere das schwer zugängliche praktische Wissen erfahrener Mitarbeiter, das angesichts der überalterten Belegschaftsstruktur der Branche droht verloren zu gehen, kann auf diese Weise erschlossen, erhalten und nutzbar gemacht werden.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt im Einsatz neuer Medien zur effizienten Lehrmittelerstellung und –bereitstellung zur Qualifizierung von Beschäftigten der Textilbranche.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Ausbildung, Weiterbildung, Qualifizierung, Textilindustrie, Textilberuf, Netzwerk, Lernmodul, Multimediales Lernen, E-Learning, Erfahrungsaustausch, Wissenstransfer, Lehrmittel, Digitale Medien,

Titel Virtuelles Bildungsnetzwerk fĂĽr Textilberufe
Kurztitel ViBiNeT
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Berufliche Bildung; Erwachsenenbildung
Innovationsbereich E-Learning; Lebenslanges Lernen
Organisationsstruktur Projektleitung:
Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie e.V., Dipl.-Ing. Dietmar Fries, Reinhardtstr. 12-14, 10117 Berlin;
Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung (DITF), Denkendorf, Prof. Dr. Thomas Fischer, Körschtalstraße 26, 73770 Denkendorf, Tel. (0711) 9340-238, E-Mail: thomas.fischer@ditf-denkendorf.de
Projektbeginn 01.09.2001
Projektende 31.05.2004
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte https://www.esf.de/portal/SharedDocs/PDFs/DE/Programme-2007-2014/Weiterbildung-Qualifizierung/2008_08_26-Brosch%C3%BCre%20Neue%20Medien.pdf?__blob=publicationFile&v=3
Letzte Ă„nderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)