Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Virtuelle Verbundausbildung

http://p22627.typo3server.info/startseite2.htmlExterner Link

Das Schweriner Ausbildungszentrum will in den Unternehmen, mit denen eine gemeinsame Ausbildung im Verbund durchgef√ľhrt wird, mittelfristig E-Learning implementieren. Ausgew√§hlte Kurse sollen dazu in einer ¬ďVirtuellen Verbundausbildung¬ď via E-Learning umgesetzt werden. Das soziale, an den Gesch√§ftsprozessen orientierte Lernen soll zu mehr Akzeptanz gegen√ľber E-Learning f√ľhren. Grundlage f√ľr die Virtuelle Verbundausbildung ist ein ¬ďVirtueller Verbund¬ď, in dem die Lernorte st√§rker verkn√ľpft und die Unternehmen beim Einsatz von E-Learning unterst√ľtzt und begleitet werden. In einer einj√§hrigen Erprobungsphase werden zehn Kurse f√ľr Auszubildende aus den Bereichen IT bzw. kaufm√§nnische Ausbildung realisiert. In der anschlie√üenden zweij√§hrigen Transferphase werden 20 Kurse auch f√ľr weniger computeraffine Zielgruppen entwickelt und durchgef√ľhrt. Als Transfer werden Handreichungen und die konkreten Kursunterlagen bereitgestellt. Bildungsdienstleister k√∂nnen sich direkt am ¬ďVirtuellen Verbund¬ď beteiligen. Die Ergebnisse flie√üen in die E-Learning-Beratung des Projektpartners Landesinitiative Neue Kommunikationswege Mecklenburg-Vorpommern (LiNK MV) ein. F√ľr die wissenschaftliche Publikation werden die Kontakte des Projektpartners Universit√§t Rostock genutzt.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt im Einsatz von E-Learning in der Verbundausbildung des Schweriner Ausbildungszentrums mit kleinen und mittleren Unternehmen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Ausbildung, Verbund, Klein- und Mittelbetrieb, Unternehmen, E-Learning, Digitale Medien, Digitale Bildung,

Titel Virtuelle Verbundausbildung
Kurztitel AVI
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse; E-Learning
Organisationsstruktur Projektleitung:
Schweriner Ausbildungszentrum e.V., Dr. Udo Hinze, Ziegeleiweg 7, 19057 Schwerin, E-Mail: hinze@sazev.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Universität Rostock
Projektbeginn 01.01.2008
Projektende 31.12.2010
Beteiligte Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern
Zuletzt geändert am 11.09.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)