Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Fokus Kind - Projekt zur Gestaltung des Bildungstages von Kindern in Sachsen

https://publikationen.sachsen.de/bdb/artikel/20634Externer Link

In Kooperation mit dem Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL) beschäftigte sich das Sächsische Bildungsinstitut (SBI) im Rahmen dieses Projekts mit dem Bildungstag sächsischer Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren.

In der ersten Projektphase von 2009 bis Ende 2010 wurde untersucht, inwieweit es den unterschiedlichen, mit dem lernenden Kind interagierenden Bildungspartnern gelingt, das Kind beim Erreichen seiner Bildungs- und Entwicklungsziele zu unterstützen. Die Analyse erfolgte auf Basis neurowissenschaftlicher Erkenntnisse, aus der Perspektive der Lernenden und in enger Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen und Schulen.
An die Ergebnisse aus Phase A schloss eine zweite Projektphase an, bei der die gelingende Gestaltung des Bildungstages im Mittelpunkt stand.

Das innovative Potenzial des Projekts lag in Perspektive und Dimension: Die Analyse des Bildungstages von sächsischen Kindergarten- und Schulkindern erfolgte auf der Basis neurowissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Perspektive der Lernenden und nicht ausgehend von den beteiligten Institutionen. Die Frage nach Optimierungen ging den Möglichkeiten und Lernanforderungen der Lernenden in allen heute wirkenden Beziehungen nach und versuchte nicht, den Lernprozess der Einzelnen über alle kindlichen Altersstufen hinweg zu erfassen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Sachsen, Analyse, Bedürfnisorientierte Erziehung, Bildungsziel, Erzieher, Ganztagsbetreuung, Ganztagserziehung, Ganztagsschule, Hort, Kind, Kindergartenkind, Kindheit, Kompetenzerwerb, Lehrer, Lernen, Lernerfolg, Lernprozess, Lernziel, Pädagoge, Unterstützung, Kin,

Titel Fokus Kind - Projekt zur Gestaltung des Bildungstages von Kindern in Sachsen
Kurztitel Fokus Kind
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Sachsen
Bildungsbereich Elementarbereich; Primarbereich; Sekundarbereich I
Innovationsbereich Individuelle Förderung; Ganztagsangebote; Lehr-/Lernprozesse; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur Federführendes Landesministerium:
Sächsisches Staatsministerium für Kultus und Sport, Carolaplatz 1, 01097 Dresden

Kooperierende Einrichtungen:
Sächsisches Bildungsinstitut (SBI), Dresdner Str. 78c, 01445 Radebeul und Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL), Beim Alten Fritz 2, 89075 Ulm

Projektleitung SBI:
Dr. Patricia Liebscher-Schebiella, Tel. (0351) 8324-481, E-Mail: patricia.liebscher-schebiella@sbi.smk.sachsen.de

Projektleitung ZNL:
Dr. Zrinka Sosic-Vasic, Tel. (0731) 50062-017, E-Mail: zrinka.sosic@znl-ulm.de

Mitarbeiter SBI:
Ilona Lippmann, Vera Kaliner, Gerd Kirchhof, Kathrin Höfer, E-Mail: fokus.kind@sbi.smk.sachsen.de

Mitarbeiter ZNL:
Dr. Judith Streb, Oliver Keis

Wissenschaftlicher Partner:
Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL) als Drittmittelprojekt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie III (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer) der Universitätsklinik Ulm
Projektbeginn 01.01.2009
Projektende 31.12.2012
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.budrich-journals.de/index.php/diskurs/article/view/4000/‌3340
Beteiligte Bundesländer Sachsen
Zuletzt geändert am 27.03.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)