Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
LEONARDO DA VINCI (Deutschland)

http://www.lebenslanges-lernen.eu/leonardo_da_vinci_4.htmlExterner Link

Das Programm unterstützt die transnationalen Beziehungen und Zusammenarbeit zwischen den Akteuren im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung, indem es Auslandsaufenthalte zum beruflichen Lernen fördert und in europäischen Partnerschaften innovative Lehr- und Lernmaterialien oder Zusatzqualifikationen entwickelt.
Die wichtigsten Instrumente des Programms sind die Projekte des Innovationstransfers und die Förderung der Mobilität. Das Programm ist den Zielsetzungen des Lissabon- und des Kopenhagen-Prozesses verpflichtet.
„LEONARDO DA VINCI“ unterstützt Reformvorhaben wie die Entwicklung eines Kreditpunktesystems in der beruflichen Bildung (ECVET) und eines Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR).
In Ergänzung zur europäischen Ausrichtung des Programms wurden in Deutschland nationale Prioritäten festgelegt. Da für die Bildungsreform in Deutschland die Verbesserung der frühen und individuellen Förderung eine zentrale Rolle spielt, wurde der Arbeitsbereich frühe Förderung als nationale Priorität festgelegt.
Das innovative Potenzial des Programms liegt in der umfassenden Weiterentwicklung der Berufsbildung in Deutschland und der verstärkten Vernetzung aller Akteure.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Europa, Kreditpunktesystem, Frühförderung, Individuelle Förderung, Vernetzung, Interkulturelle Bildung, Transnationale Beziehungen, Kooperation, Berufsbildung, Auslandsaufenthalt, Innovation, Transfer, Mobilität, Lehrmaterial, Lernmaterial,

Titel LEONARDO DA VINCI (Deutschland)
Projekttyp EU-/internationales Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Interkulturelle Bildung; Bildungsnetzwerke
Organisationsstruktur Programmförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Heinemannstr. 2, 53175 Bonn, Tel. (01888) 57-0, E-Mail: bmbf@bmbf.de
Europäische Kommission, Rue de la Loi 200, 1049 Brüssel, Belgien

Programmdurchführung:
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Nationale Agentur Bildung für Europa, Robert-Schuman-Platz 3, 53175 Bonn, Tel. (0228) 107-1608, E-Mail: na@bibb.de
Projektbeginn 01.01.2007
Projektende 31.12.2013
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.na-bibb.de/publikationen_159.html
http://www.na-bibb.de/downloadcenter_315.html
Letzte Änderung am
Ist Teilprojekt von: Programm für Lebenslanges Lernen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)