Suche

Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Innere Schulentwicklung Innovationspreis

h t t p s : / / w w w . b i l d u n g i n b a y e r n . d e / v o r s c h u l e - g r u n d s c h u l e / i n n o v a t i o n s p r e i s - i - s - i - 2 0 1 6 - f u e r - g r u n d s c h u l e n /Externer Link

Der i.s.i. – "Innere Schulentwicklung Innovationspreis" ist ein Gütesiegel für systematische und nachhaltige Schulqualität und Innovationsfreude.
Er zeichnet Schulen aus, die sich konsequent und engagiert dafür einsetzen, die Qualität von Unterricht und Erziehung nachhaltig zu verbessern.

Neben dem landesweiten Grundschul-i.s.i. wird zusätzlich ein regionaler Grundschul-i.s.i. verliehen, der die innovativsten Grundschulen eines Regierungsbezirks auszeichnet. Darüber hinaus können sich alle Schulen für den i.s.i.-Sonderpreis "Gemeinsam einzigartig – Umgang mit Vielfalt" bewerben.
Preisträgerschulen werden in das "i.s.i.-Netzwerk" aufgenommen, den Austausch und die Weiterentwicklung der beteiligten Schulen ermöglicht.

Das innovative Potenzial des Wettbewerbs liegt in der Optimierung der Schul- und Unterrichtsqualität.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bildungsmanagement, Corporate Identity, Eltern, Erziehung, Gruppenarbeit, Hochschule, Kooperation, Lehrerkollegium, Lernklima, Qualitätsstandard, Schule, Schulentwicklung, Schulqualität, Soziale Kompetenz, Unternehmen, Unterricht, Unterrichtsqualität, Unt,

Titel Innere Schulentwicklung Innovationspreis
Kurztitel i.s.i.
Projekttyp Wettbewerb
Projekt wird gefördert durch Bayern; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Qualitätsmanagement, Evaluation
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Salvatorstraße 2, 80333 München, Tel. (089) 2186-0, E-Mail: poststelle@stmuk.bayern.de

Projektdurchführung:
Geschäftsstelle Stiftung Bildungspakt Bayern, c/o Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Manuela Hollweg (Projektkoordination), Jungfernturmstraße 1, 80333 München, Tel. (089) 2186-2090, E-Mail: manuela.hollweg@stmuk.bayern.de
Projektbeginn 30.11.2000
Projektende
Beteiligte Bundesländer Bayern
Zuletzt geändert am 07.12.2020

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)