Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Mathematik-Gesamterhebung Rheinland-Pfalz: Kompetenzen, Unterrichtsmerkmale, Schulkontext

http://www.lars-balzer.info/projects/projekt_markus.htmlExterner Link

Das Projekt war eine in das Schulqualit├Ątsmanagement des Landes Rheinland-Pfalz eingebettete Evaluationsstudie. Sie basiert auf einer Erhebung der Leistungen aller Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler in den 8. Klassen im Fach Mathematik und der Erfassung von Unterrichts- und lernbezogenen Merkmalen sowie schulischer und au├čerschulischer Kontextbedingungen.
Im Einzelnen standen folgende Hauptfragestellungen im Vordergrund:
- Welche Mathematikleistungen werden in verschiedenen Bildungsg├Ąngen erreicht?
- Unter welchen Bedingungen wird in der achten Jahrgangsstufe unterrichtet; welche Rolle spielen der Klassenkontext, insbesondere die Klassengr├Â├če und -zusammensetzung sowie die Unterrichtsquantit├Ąt?
- Wie wird der Unterricht von Lehrkr├Ąften sowie von Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern im Hinblick auf verschiedene Qualit├Ątsmerkmale eingesch├Ątzt?
- Wie sind schul- und lernbezogene Einstellungen und Orientierungen von Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern ausgepr├Ągt (z.B. Lernmotivation, Selbstvertrauen, Aktive Lernhaltung)?
- Welcher Zusammenhang ergibt sich bei Merkmalen der Klasse, des Unterrichts und der Schülerinnen und Schüler mit Leistungsergebnissen in „MARKUS“?
Hierzu wurden curriculum- und TIMSS-orientierte Mathematiktests sowie Frageb├Âgen bei allen beteiligten Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern, Lehrkr├Ąften und Schulleitungen eingesetzt.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Weiterentwicklung der Unterrichtsqualit├Ąt im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I durch die Erstellung einer Bestandsaufnahme.

mehr/weniger
Schlagw├Ârter

Empirische Untersuchung, Evaluation, Schuljahr 08, Schulleitung, Lehrer, Unterrichtsmethode, Unterrichtszeit, Lernverhalten, Selbstvertrauen, Unterrichtsentwicklung, Erhebung, Mathematik, Kompetenz, Motivation, Lernen, Leistung, Soziale Herkunft, Klasseng,

Titel Mathematik-Gesamterhebung Rheinland-Pfalz: Kompetenzen, Unterrichtsmerkmale, Schulkontext
Kurztitel MARKUS
Projekttyp L├Ąnderprojekt
Projekt wird gef├Ârdert durch Rheinland-Pfalz
Bildungsbereich Sekundarbereich I
Innovationsbereich Qualit├Ątsmanagement, Evaluation
Organisationsstruktur Zust├Ąndiges Landesministerium:
Ministerium f├╝r Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, ehemals Ministerium f├╝r Bildung, Frauen und Jugend des Landes Rheinland-Pfalz, Mittlere Bleiche 61, 55116 Mainz, Tel. (06131) 16-0, E-Mail: poststelle@mbwjk.rlp.de

Projektdurchf├╝hrung:
Universit├Ąt Koblenz-Landau, Campus Landau, Fachbereich Psychologie, Prof. Dr. Andreas Helmke (hauptverantwortlich f├╝r den Sch├╝lerInnenfragebogen, den MathematiklehrerInnenfragebogen und den Schulleitungsfragebogen), Fortstra├če 7, 76829 Landau, Tel. (06341) 280-227, E-Mail: helmke@uni-landau.de
Universit├Ąt Koblenz-Landau, Campus Landau, Zentrum f├╝r empirische p├Ądagogische Forschung (ZepF), Prof. Dr. Reinhold S. J├Ąger (hauptverantwortlich f├╝r den Mathematiktest), B├╝rgerstr. 23, 76829 Landau, Tel. (06341) 906-175, E-Mail: jaeger@zepf.uni-landau.de
Projektbeginn 01.04.1999
Projektende 28.02.2002
Projektbezogene Ver├Âffentlichungen/ Projektberichte http://www.lars-balzer.info/projects/projekt_markus.html
http://www.fachportal-paedagogik.de/fis_bildung/suche/fis_set.html?FId=634968
http://www.fachportal-paedagogik.de/fis_bildung/suche/fis_set.html?FId=635325
http://www.fachportal-paedagogik.de/fis
Beteiligte Bundesl├Ąnder Rheinland-Pfalz
Letzte Änderung am
Siehe auch: Weitere nationale Vergleichsstudien

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)