Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
KuBiM Hamburg: "Schwimmen lernen im Netz: Neue Medien als Zugang zu Schrift und (Schul-)Kultur"

h t t p s : / / b i l d u n g s s e r v e r . h a m b u r g . d e / k u b i m /Externer Link

Im Rahmen des Projekts wurden an multimedial ausgestatteten Hamburger Grund- und Sonderschulen - ausgewählt unter medien- und geschlechterpädagogischen Gesichtspunkten - Unterrichtskonzepte entwickelt und erprobt, die mit dem Einsatz neuer Medien (in Verknüpfung mit alten Medien) Zugänge zu Schrift und Kultur eröffnen.

Dabei wurde versucht:

  • die unterschiedlichen Erfahrungen der Schulkinder – auch im Hinblick auf geschlechtsspezifische Zugänge – stärker als bislang in den Lernarrangements zum Tragen zu bringen;
  • ompensatorisch tätig zu werden für diejenigen Kinder, die der Nutzung neuer Medien noch fremd gegenüberstehen, sowie die Heterogenität der Schülerschaft in Bezug auf Kenntnisse und Fertigkeiten in den Unterrichtskonzepten zu berücksichtigen;
  • die durch die Übersetzungsleistung in primär visuelle und akustische Wahrnehmung verloren gegangenen Anteile sinnlich-ästhetischer Erfahrung in die Unterrichtskonzepte einzubeziehen;
  • die Kompetenzen der Kinder im Umgang mit den neuen Medien zu nutzen und entfalten und zugleich eine Bewegung hin zum grundlegenderen Zeichen- und Symbolsystem zu initiieren: zur Schrift. 

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung und Erprobung von Unterrichtskonzepten, die mit dem Einsatz neuer Medien innovative Zugänge zu Schrift und Kultur eröffnen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bildende Kunst, Deutschunterricht, Digitale Medien, Grundschule, Kooperation, Kultur, Lehrer, Lernumgebung, Literatur, Medienausstattung, Medieneinsatz, Multimedia, Musik, Schrift, Schulkultur, Sonderschule, Unterrichtsentwicklung, Unterrichtsentwurf, Digitale Bildung,

Titel KuBiM Hamburg: "Schwimmen lernen im Netz: Neue Medien als Zugang zu Schrift und (Schul-)Kultur"
Kurztitel KuBiM Hamburg
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen A 6681
Bildungsbereich Primarbereich; Sonderpädagogik
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Behörde für Bildung und Sport, ehemals Behörde für Schule, Jugend und Berufsbildung, Bernd-Axel Widmann, Hamburger Straße 31, 22083 Hamburg, Tel. (040) 42863-0, E-Mail: Bernd-Axel.Widmann@bbs.hamburg.de

Projektleitung:
Universität Hamburg, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Thomas Hoffmann, Von-Melle-Park 8, 20146 Hamburg, E-Mail: hoffmann.th@erzwiss.uni-hamburg.de
Grund-, Haupt- und Realschule Arnkielstraße, Oliver Lüth, Arnkielstraße 2-4, 22769 Hamburg, Tel. (040) 432163-3, E-Mail: oliver_lueth@yahoo.de
TransferConsult, Dr. Bettina Jansen-Schulz, Frankenkrogweg 7, 23570 Lübeck, Tel. (04502) 309576, E-Mail: transferconsult@tzl.de

Wissenschaftliche Beratung:
Universität Hamburg, Fachbereich Erziehungswissenschaft, Institut für Didaktik der Sprachen, Prof. Dr. Mechthild Dehn, Von-Melle-Park 8, 20146 Hamburg
Universität Bremen, Fachbereich 9 Kulturwissenschaft, Institut für Kunstwissenschaft/Kunstpädagogik, Prof. Dr. Maria Peters, GW2, Postfach 330440, 28334 Bremen, Tel. (0421) 218-2912, E-Mail: Maria.Peters@t-online.de
Dr. Bettina Jansen-Schulz, TransferConsult, Tel. (04502) 309576, E-Mail: transferconsult@tzl.de
Projektbeginn 01.04.2000
Projektende 31.03.2003
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.pedocs.de/volltexte/2008/440/pdf/‌abschlussbericht_kubim_programmtraeger.pdf
http://www.schwimmenlernenimnetz.de/‌
Beteiligte Bundesländer Hamburg
Zuletzt geändert am 09.01.2019
Ist Teilprojekt von: Kulturelle Bildung im Medienzeitalter

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)