Suche

Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Kinder früher fördern

h t t p s : / / w w w . b e r t e l s m a n n - s t i f t u n g . d e / f i l e a d m i n / f i l e s / B S t / P r e s s e / i m p o r t e d / d o w n l o a d s / x c m s _ b s t _ d m s _ 2 0 4 3 5 _ 2 0 4 3 6 _ 2 . p d fExterner Link

Mit dem Projekt „"Kinder früher fördern"“ wollte die Bertelsmann Stiftung erreichen, dass die natürliche Neugier und Lernbereitschaft von Kindern in den ersten acht Lebensjahren stärker herausgefordert und gefördert wird.

Deshalb adressierte "„Kinder früher fördern" alle Akteure der frühen Bildung, die Kinder dabei unterstützen, ihre Persönlichkeit zu entfalten und ihre individuellen Potenziale zu entwickeln.

Zu den Projektbausteinen gehörten:

  • Bildungsqualität 0-3: Im Zuge einer Adaption des englischen Curriculums „"Birth to three“" wurden Praxismaterialien zur Förderung dieser Altergruppe in Kindertagesstätten, Spielgruppen und Tagespflege entwickelt;
  •  KiTa-Preis Dreikäsehoch: Auszeichnung zur Würdigung und Bekanntmachung vorbildlicher Arbeit von Kindertagesstätten;
  •  Kind & Ko“: Kommunales Modellprojekt zur Verbesserung der Bildungs- und Lernchancen von Kindern in den ersten acht Lebensjahren;
  •  „Forum Kindheit und Jugend“: Veranstaltungsreihe zur Verbesserung der Lebens- und Bildungssituation von Kindern.

Das innovative Potenzial des Projekts lag im Ausbau individueller Frühförderung von Kindern.

mehr/weniger
Schlagwörter

Auszeichnung, Best-Practice-Modell, Bildung, Bildungschance, Bildungsqualität, Frühe Kindheit, Frühförderung, Gemeinde (Kommune), Kind, Kindertagesstätte, Lernmotivation, Soziale Situation, Spielgruppe, Tagespflege, Veranstaltungsreihe, Individuelle Lernf,

Titel Kinder früher fördern
Projekttyp Stiftungsprojekt
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Elementarbereich
Innovationsbereich Grundbildung; Individuelle Förderung
Organisationsstruktur Projektdurchführung:
Bertelsmann Stiftung, Anette Stein (Projektleitung), Carl-Bertelsmann-Str. 256, 33311 Gütersloh, Tel.:(05241) 8181-583, E-Mail: anette.stein@bertelsmann.de
Projektmanagement:
Romy Stühmeier, Bertelsmann Stiftung, Tel. (05241) 81-81284, E-Mail: Romy.Stuehmeier@Bertelsmann.de
Kommunikationsmanagement:
Christiane Reusch, Bertelsmann Stiftung, Tel. (05241) 81-81371, E-Mail: Christiane.Reusch@Bertelsmann.de

Projektpartner:
Heinz Nixdorf Stiftung, Haumannplatz 28/30, 45130 Essen, Tel. (0201) 72002-44, E-Mail: info@heinz-nixdorf-stiftung.de
Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP), Winzererstr. 9, 80797 München, Tel. (089) 99825-1900, E-Mail: mail@ifp-bayern.de
Aktionskreis Psychomotorik e.V. (akP), Kleiner Schratweg 32, 32657 Lemgo, Telefon (05261) 970970, E-Mail: akp@psychomotorik.com

Ein Projektbeirat unterstützt die Projektdurchführung durch strategische und fachliche Beratung.
Projektbeginn 01.04.2003
Projektende 30.11.2007
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/SID-0A000F0A-7B2A9F4F/bst/hs.xsl/‌16856_16870.htm
http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/SID-0A000F0A-7B2A9F4F/bst/hs.xsl/‌16856_17549.htm
Zuletzt geändert am 18.05.2020

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)