Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Gemeinschaftsinitiative EQUAL - Deutschland

http://www.esf.de/portal/DE/Ueber-den-ESF/Geschichte-des-ESF/Foerderperiode-2000-2006/Equal.htmlExterner Link

EQUAL ist eine EU-Gemeinschaftsinitiative, die neue Wege, Methoden und Konzepte gegen Diskriminierung und Ungleichheiten am Arbeitsmarkt entwickeln will.
Aufbauend auf den Erfahrungen der vorausgegangenen Gemeinschaftsinitiativen ADAPT und BESCHÄFTIGUNG setzt sich EQUAL für die berufliche Integration am Arbeitsmarkt benachteiligter Personengruppen ein. Im Vordergrund stehen die Schaffung neuer Arbeitsplätze und die Verbesserung der Bedingungen für lebensbegleitendes Lernen. Das Programm zielt einerseits auf die Förderung der Beschäftigungsfähigkeit von benachteiligten Zielgruppen am Arbeitsmarkt. Andererseits geht es um die Veränderung struktureller Rahmenbedingungen, die der Chancengleichheit am Arbeitsmarkt entgegenstehen.
Das innovative Potenzial des Programms liegt in der Förderung von Integration und Chancengleichheit für benachteiligte Personen in Ausbildung und Beruf.

mehr/weniger
Schlagwörter

Lebenslanges Lernen, Benachteiligtenförderung, Benachteiligung, Förderung, Berufliche Integration, Integration, Beschäftigungsfähigkeit, Beruf, Ausbildung, Arbeitsmarkt, Ungleichheit, Diskriminierung, Chancengleichheit,

Titel Gemeinschaftsinitiative EQUAL - Deutschland
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Berufliche Bildung; Erwachsenenbildung
Innovationsbereich Förderung von Bildungsbenachteiligten; Lebenslanges Lernen
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Mohrenstraße 62, 10117 Berlin, Tel. (01888) 527-0, E-Mail: info@bmas.bund.de
Europäische Union, Europäischer Sozialfonds

Projektdurchführung:
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Nationale Koordinierungsstelle EQUAL, Referat VI a 5, 53107 Bonn, Tel. (0228) 9952755-0, E-Mail: equal@bmas.bund.de
Leiter der Arbeitsgruppe:
Dr. Michael Heister, Tel. (0228) 9952755-1521, E-Mail: michael.heister@bmas.bund.de
Programmbegleitung:
Claus Annus-Simons, Tel. (0228) 9952755-3583, E-Mail: claus.annus-simons@bmas.bund.de
Öffentlichkeitsarbeit: Eva Schubert, Tel. (0228) 9952755-4898, E-Mail: eva.schubert@bmas.bund.de
Iris Brackelmann, Tel. (0228) 9952755-4284, E-Mail: iris.brackelmann@bmas.bund.de

EQUAL-Programmevaluierung:
ICON-INSTITUTE, Barbara Wirth-Bauer (Gesamtkoordination), Von-Groote-Str. 28, 50968 Köln, Tel. (0221) 93743204, E-Mail: barbara.wirthbauer@icon-institute.de
Universität zu Köln, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Seminar für Soziologie, Dr. Herbert Sallen (Wissenschaftliche Gesamtleitung), Greinstr. 2, 50939 Köln, Tel. (0211) 7201604, E-Mail: herbert.sallen@uni-koeln.de
COMPASS GmbH, Grünenstr. 120, 28199 Bremen, Tel. (0421) 16068-0, E-Mail: post@compass-bremen.de
PIW Progress-Institut für Wirtschaftsforschung GmbH, Zweigstelle Teltow, Maxim-Gorki-Straße 3, 14513 Teltow, Tel. (03328) 303011, E-Mail: piw-teltow@t-online.de
Projektbeginn 01.01.2000
Projektende 31.12.2006
Beteiligte Bundesländer Baden-Württemberg; Bayern; Berlin; Brandenburg; Bremen; Hamburg; Hessen; Mecklenburg-Vorpommern; Niedersachsen; Nordrhein-Westfalen; Rheinland-Pfalz; Saarland; Sachsen; Sachsen-Anhalt; Schleswig-Holstein; Thüringen
Letzte Änderung am
Siehe auch: Programme
Ist Teilprojekt von: Gemeinschaftsinitiative EQUAL

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)